DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Andre"Andy"Voigt am 9/12/2011, 07:08

Hier mein Projekt der DDR Feuerwehrwache in Plattenbauweise.
Ich werde euch hier die Fortschritte im Bau zeigen.
Angefangen hat es weil ich eine Wache haben wollte die sonst keiner hat.
Naja gesagt getan hab ich mich dann hingesetzt und ans Werk gemacht.
Entstanden ist dann der Rohbau aber lange Rede kurzer Sinn Laughing schaut euch einfach die Bilder dazu an.

Hier ein erstes Aufstellen

Probestellen der Wände ohne Fenster und Tore

Die erste Wand steht und der TLF freut sich auf sein neues Zu Hause

Die Wagenhalle ist fertig

Die Front der Wache sieht doch schon mal toll aus

Die Einsatzstärke der Fahrzeuge ist noch nicht ganz gegeben
Erich wollte noch nen LF locker machen. santa lol!

Gruß Andy
avatar
Andre"Andy"Voigt

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 38
Ort : Berlin-Marzahn

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Michael Kunkel am 9/12/2011, 09:40

hay andy,

da hast du dir ja was tolles einfallen lassen. aus karton ne feuerwehrwache bauen. ist natürlich optimal wenn es die gewünschten gebäude nicht zu kaufen gibt. aber andersrum macht das basteln so auch mehr spass als wie stures zusammenkleben nach plan. die ersten bilder sehen ja schon gut aus. bin gespannt auf weitere schritte.

micha

_________________
Modellbauer haben Klebstoff im Blut.  
avatar
Michael Kunkel
Webmaster
Webmaster

Anzahl der Beiträge : 2168
Anmeldedatum : 05.08.10
Ort : Zossen

http://ddr-modellbau.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Andreas Thiele am 9/12/2011, 10:01

Das sieht schon sehr interessant aus. Auf Karton als Werkstoff wäre ich nicht gleich gekommen. Aber es sieht gut aus, bin gespannt, wie es weiter geht.

PS: An welcher Stelle hast du die zweite Mohrrübe eingebaut? lol!

_________________
Viele Grüße

Andreas
avatar
Andreas Thiele
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2834
Anmeldedatum : 13.06.11
Alter : 51
Ort : Stralsund

http://www.modellbahnclub-sassnitz.de

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Andre"Andy"Voigt am 9/12/2011, 11:03

Ja das wird noch was.
Die Zwischenräume der Betonplatten machen mir noch Kopfzerbrechen,Suspect
überlege ob ich die in Schwarz(Teerstreifen)oder in dunklen Grau mache?????

Und das typische DDR dach wollte ich auch in Handarbeit machen,nicht eins kaufen und drauf babben.

Also ihr könnt gerne Vorschläge bezüglich der Fugen machen.

Gruß Andy

avatar
Andre"Andy"Voigt

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 38
Ort : Berlin-Marzahn

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  kenny am 9/12/2011, 12:20

Glück Auf !

Diese Grauen Fugen sind meines Wissens nach erst
nach der Wende endstanden
wo man etwas gegen das eintreten des Windes
und zum Wärmeschutz beitragen wollte Smile
um schnell den Wohnkomfor anzuheben
hat man dann ein Graues "Gummiband" über die Fugen geklebt !

also musst du dir überlegen wann du deine Wache gstalltest Wink

Ich plediere für Schwarz !
avatar
kenny

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 13.02.11
Alter : 39
Ort : Klosterfelde / Barnim

http://www.fremo-net.eu/1227.html

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Andre"Andy"Voigt am 9/12/2011, 12:29

Danke für den aufschlussreichen Tip Kenny das ist mir damals garnicht aufgefallen,
naja ich hatte da wohl eher das weibliche Geschlecht im Kopf Laughing tongue
Also dann doch das Schwarz für die Fugen,aber erstmal die Wache rundum mit Platten versehen.
Und das Dach drauf.

Gruß Andy
avatar
Andre"Andy"Voigt

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 38
Ort : Berlin-Marzahn

Nach oben Nach unten

DDR-Feuerwache

Beitrag  Michael Zlotowski am 9/12/2011, 13:00

Hallo Andy,
die Fugen waren schon immer da, waren ja einzelne Platten. Nach der Wende wurde diese dann verschmiert, als man dann die Heizung bezahlen mußte. Zur Außenwandgestaltung, entweder weis oder so hat es Thomas Balzer gemacht, Sandpapier angeklebt, zur Immitation der Steine. So hättetst Du dann auch die einzelnen Platten.
Gruß Michael
avatar
Michael Zlotowski

Anzahl der Beiträge : 373
Anmeldedatum : 05.01.11
Ort : Unser Freund und Mitstreiter Michael Zlotowski ist im August 2017 verstorben.

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Detlef Dux am 9/12/2011, 14:08

Hallo Andy,
das sieht ja schon sehr vielversprechend aus.Gibt es für die Wache ein konkretes Vorbild? Ich bin mir so ziemlich sicher, dass die "alte" Hellersdorfer Wache in der Hellersdorfer Str. der deinen zumindest ziemlich ähnlich sah. Ich weiß aber nicht, ob die nach dem Neubau in der Cecilienstr. (?) noch genutzt wird.
avatar
Detlef Dux

Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 21.03.11
Alter : 54
Ort : Hoppegarten bei Berlin

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Andre"Andy"Voigt am 9/12/2011, 16:14

Ursprünglich sollte es die Wache in Alt-Marzahn sein.
Da ich aber leider Crying or Very sad keine Vorwendebilder der Wache habe,
hat sie leider kein konkretes Vorbild.
Wenn jemand noch Bilder der Wache Alt-Marzahn vor der Wende hat
kann er mir diese gerne schicken.

Gruß Andy
avatar
Andre"Andy"Voigt

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 38
Ort : Berlin-Marzahn

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Detlef Dux am 9/12/2011, 18:24

Ich wusste doch, dass ich die schon mal gesehen habe! Nur halt nicht in Hellersdorf sondern in Alt-Marzahn. So aus der Erinnerung (Fotos hab ich leider nicht) würde ich sagen sehr, sehr gut getroffen. Exclamation cheers bounce
avatar
Detlef Dux

Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 21.03.11
Alter : 54
Ort : Hoppegarten bei Berlin

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Andre"Andy"Voigt am 9/12/2011, 18:36

Danke dir für das tolle Kompliment
man da werd ich ja glatt rot am Kopf lol! lol!

Andy
avatar
Andre"Andy"Voigt

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 38
Ort : Berlin-Marzahn

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Detlef Dux am 9/12/2011, 19:31

W50Andy BLN schrieb:Danke dir für das tolle Kompliment
man da werd ich ja glatt rot am Kopf lol! lol!

Andy

- na das passt doch zur Feuerwehr Laughing pirat Twisted Evil
avatar
Detlef Dux

Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 21.03.11
Alter : 54
Ort : Hoppegarten bei Berlin

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Mario Lietz am 9/12/2011, 21:36

Hallo Andy!

Da werden Heimatgefühle wach! Auf dem Dach des Wohnhauses fehlt dann bloss noch die Sirene (vorn über dem rechten Balkon).
Dort stand sie bei der Marzahner Wache.
Schönes Modell! Fehlt noch das LF 16. In Marzahn war übrigens noch ein grüner LO 2002A mit Militärpritsche in Armeegrüner Lackierung mit zwei Rundumleuchten stationiert. Der gehörte zur BSB.
Die Hellersdorfer Wache hatte übrigens im Wohnhaus zwei Eingänge (wie z.B. auch Hohenschönhausen) Die Hellersdorfer FF ist noch im Dienst, trotz des Neubaus in der Ceceilienstraße (dem ehemaligen Polizeirevier).
Weitere Bauten dieser Art stehen u.a. in Pankow, Falkenberg, Wartenberg, Heinersdorf und nur die Fahrzeughalle dieser Art in Biesdorf. Die Wache in der Storkower Straße (ehemalige FF Lichtenberg) ist jetzt eine Baufirma.

Und bitte vergiss nicht die drei Fahnenmasten vor der Wache. Die waren quasi Pflicht! Very Happy

Mario
avatar
Mario Lietz

Anzahl der Beiträge : 611
Anmeldedatum : 06.04.11
Alter : 48
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Andre"Andy"Voigt am 10/12/2011, 08:11

Danke für den Tip Mario.
Weist du denn auch wie lange der grüne ELLO auf der Wache war????
Ich kann mich leider nicht daran entsinnen mal einen gesehen zu haben.
Deine Masten folgen auch noch aber dafür muss ich erst noch mal in die Kaufhalle,
Schaschlik-Spieße holen.
Jetzt mal was anderes Mario,hast du eventuell noch Bilder von der Marzahner Wache
vor oder kurz nach der Wende?????
Dann könnte ich die Positionen wo die Sirene genau stand und wo welche Lampen am
Gebäude angebracht waren.
Aber hier nun erstmal ein paar weitere Bilder zum Verlauf des Projektes.

Toreinfahrt mit LF8-TSA und TLF 16

Seitenansicht

Die Rückansicht der Wache

Ansicht des Sozialtraktes

Und zu guter letzt noch die Ansicht des Sozitraktes und des Wohnblocks
Der Garten wird noch,nächste Woche ist erstmal die Fahrzeughalle dran
die bekommt dann ihr Betonkleid verpasst.
Gruß Andy
avatar
Andre"Andy"Voigt

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 38
Ort : Berlin-Marzahn

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Mario Lietz am 10/12/2011, 17:04

Hallo Andy!

Der grüne LO war bis zur Wende bei uns. Hatte auch zivile Kennzeichen, wie alle Fahrzeuge der FF, und keine VP-Kz.
ENde der 80`er JAhre hatte das LF 8 übrigens einen weißen Streifen auf dem Wulst unter den Scheiben. Ein verbotener VErsuch der Marzahner, die in Einführung begriffene neue Lackierung vor der offiziellen Erlaubnis anzubringen - und auch noch falsch... Was übrigens auch die Friedrichshagener an ihrem LF-16 auf W50 geschafft haben.
AUf der Rückseite der Wache fehlt Dir noch die Kellertreppe am Sozialtrakt (nicht am Wohnhaus!War bei allen Wachen dieser Art so! Das Marzahner hatte Wohnhaus hatte hinten keine Tür!) Und auf der Rückseite hatte der Sozialtrakt bei allen Wachen dieser Art eine lange Fensterfront, von einer Säule unterbrochen.
Ich habe noch irgendwo Fotos von einem Tag der offenen Tür von 1987. Ich schau mal nach.

Gruß

Mario
avatar
Mario Lietz

Anzahl der Beiträge : 611
Anmeldedatum : 06.04.11
Alter : 48
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Friedrich Czogalla am 10/12/2011, 17:30


"- na das passt doch zur Feuerwehr Laughing pirat Twisted Evil"
Und wer haut ihm die blauen Hörner?

Ansonsten: gute Idee und bin aufs fertige Dio gespannt.
Gruß Friedrich
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5283
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Andre"Andy"Voigt am 10/12/2011, 20:04

Danke für die Infos Mario,
kannst du mir denn den kleine Vopa verzeihen?? Embarassed
Mit der durchgehenden Fensterfront und der Kellertreppe.
Der Wohnblock bekommt noch ein "rotes"Kleid verpasst,
dabei verschwindet dann auch die Tür zum Garten.
Ich glaube mich zu errinnern das dies im Original auch so ist.
Ich suche noch Bilder von der Innenansicht der Fahrzeughalle,
mit der Treppe und eventuell mit den Schränken der FFW'ler.
Werd nächste Woche mal vorbei gehen und ein paar Fotos machen,
viel von der alten Fasade wird aber nicht mehr sein,
habe im Vorbeifahren mit der Tram gesehen das sie der Reko schon zum Opfer gefallen ist.

Gruß Andy

avatar
Andre"Andy"Voigt

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 38
Ort : Berlin-Marzahn

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Stefan SPW am 10/12/2011, 22:00

Sehr schön, Marzahn! Falls eine Unter-Forumsgruppe der (ex-)Marzahner gegründet werden sollte, melde ich mich hiermit schonmal an.

_________________

avatar
Stefan SPW
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1835
Anmeldedatum : 04.09.10
Ort : Berlin

http://www.espewe-modelle.de

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Mario Lietz am 10/12/2011, 23:42

Für diese Gruppe schlage ich den Titel " Plattenbaukinder" vor... Very Happy

Ja, die Marzahner Wache, wie übrigens so ziemlich alle anderen dieses Typs, haben bereits Rolltore erhalten. Auf der Rückseite sind das erste und das letzte Hallentor zugemauert. Da war kein Geld für neue Tore...
Andy: Geh Dienstags hin, ab 19:00 Uhr, da ist Dienstabend und ganz sicher jemand da, der Dich fotografieren lässt. Aber die Kameraden ort haben keine Schränke für die Einsatzbekleidung, sondern Gestelle, auf denen oben der HElm liegt und die darunter die Nomex auf einem Kleiderhanken hängt. Berliner Standard...
Zu DDR-Zeiten war es eine Holzablage mit einzelnen Abteilen, Platz für einen Helm je Abteil.Darunter war ein Haken für Kombi und Hakengurt. Die Holzablage war aus einer alten Schrankwand zusammengezimmert.
Schick mir bitte mal Deine E-MAil-Adresse per PN, ich schick Dir dann ne Zeichnung, wie alles Ende der 80´er Jahre stand.
Übrigens: Unser GMK war ein altes TLF, welches nur einen GMK erhiel bei der Generalüberholung. Es hatte also nur das alte Wendestrahlrohr, ohne Schaumrohr.
Ein Tipp: Fotografier mal tagsüber auch die Blechschilder an der Wache. Die hingen auch zu DDRZeiten dran und sollten an Deinem Modell nicht fehlen! Ebenso der Leuchtkasten "FEUERWACHE".

Gruß

Mario
avatar
Mario Lietz

Anzahl der Beiträge : 611
Anmeldedatum : 06.04.11
Alter : 48
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Andre"Andy"Voigt am 13/12/2011, 12:41

Moin Mario,
Das mit dem Leuchtkasten und den Blechschildern von der Wache gestaltet sich jetz natürlich schwierig.
Da die Wache einer Reko(zumindestens was die Fahrzeughalle betrifft)unterzogen wurde ist wohl nicht mehr viel übrig
von den "alten"Schildern.
Naja da kann ich nur auf der HP von der FFW Marzahn schauen und mir die Microbilder ranzoomen.
Aber hier nun erstmal ein paar originalbilder der Wache wie sie heute aus sieht.

Hier das Wohnhaus,eigentlich unverändert

Hier die F-Halle,leider ohne Leuchtkasten und Blechschilder

Und die Wache von der Hofseite aus gesehen.

Gruß Andy
avatar
Andre"Andy"Voigt

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 38
Ort : Berlin-Marzahn

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Andre"Andy"Voigt am 14/12/2011, 12:12

Hier nun weitere Bilder des Modellbauverlaufes.
Ich hatte mir Gedanken gemacht wie ich das mit dem Dach hinbekomme,
Weil Plaste wollte ich nicht kaufen(bin doch ein Fummler lol! )
Also ist mir diese Lösung dazu eingefallen.


Darüber kommt dann noch die "Dachpappe" und schon müsste es stimmen
mit der Wellenstrucktur.

Gruß Andy
avatar
Andre"Andy"Voigt

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 38
Ort : Berlin-Marzahn

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Björn "Rossi" Rossmeisl am 15/12/2011, 23:43

Hallo Andy!

Schön zu sehen, was man aus Pappe und Sandpapier alles machen kann.
Kleiner Tip noch, der keine Kritik sein soll: Zeichne die Fugen doch nächs-
tes mal mit einem dünnen Bleistift an, dann wirken die dünner. Ich mach
das bei Betonstraßen oder -plätzen auch so. Ansonsten weiter so! Ich bin
schon auf die Fertigstellung gespannt.

Grüße, der Rossi

Björn "Rossi" Rossmeisl

Anzahl der Beiträge : 696
Anmeldedatum : 23.09.11
Alter : 43
Ort : Doberschau-Gaußig

Nach oben Nach unten

Feuerwache Berlin-Wartenberg

Beitrag  Udo Bischof am 17/12/2011, 08:59

Hallo Andy!
So eben per Zufall im www entdeckt: eine Aufnahme vom 3. Dezember 1981!
=> bei google eingegeben "Opel Blitz Radstand"
=> dann "Löschfahrzeuge der DDR – Wikipedia" anklicken
=> ganz unten ist das sw-Bild vom LF 16 vor der Wache
Sicherlich sind einige Datails auch für deine Wache als Anregung zu entdecken.

Gruß Udo
avatar
Udo Bischof

Anzahl der Beiträge : 607
Anmeldedatum : 09.10.11
Alter : 62
Ort : ubw aus 19322 Wittenberge

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Mario Lietz am 17/12/2011, 10:17

Hallo Udo!

Das ist aber die Wartenberger Wache, die hatte ein eigenes Heizhaus. Die Marzahner Wache, welche ja so bissel das Vorbild für Andys Modell ist, hatte keinen Schornstein.
Ansonsten aber ein schönes Foto!

Mario
avatar
Mario Lietz

Anzahl der Beiträge : 611
Anmeldedatum : 06.04.11
Alter : 48
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Feuerwache Berlin-Wartenberg

Beitrag  Udo Bischof am 18/12/2011, 00:32

Hallo Mario!
So genau kenne ich mich natürlich in Berlin nicht aus. Wenn Andy die Marzahner Wache bauen möchte, so passt der Schornstein sichertlch nicht. Aber eventuell kann Andy dem Bild ja einige andere Anregungen entnehmen. Mir ging dabei nur durch den Kopf, dass ja der eingerüstete Schornstein ein Hingucker wäre - auf dem Hinterhof dann noch ein Kieshaufen, ein Kiessieb, ne Schubkarre, einen kleinen Betonmischer und einen Maurer der auf einigen Zementsäcken sitzt mit ner Bierflasche in der Hand!? Ist ja eventuell auch eine Anregung für einen anderen Dioramenbauer.

Viele Grüße Udo
avatar
Udo Bischof

Anzahl der Beiträge : 607
Anmeldedatum : 09.10.11
Alter : 62
Ort : ubw aus 19322 Wittenberge

Nach oben Nach unten

Re: DDR Feurwehrwache der Freiwilligen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten