G5 TLF15 von Herpa

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

G5 TLF15 von Herpa

Beitrag  oele am Sa Jul 21, 2012 11:51 pm

Hallo zusammen,

eigentlich dachte ich dass hier mal ein umgebautes und lackiertes TLF erscheint. Nun bin ich doch als Erster fertig und möchte meine Interpretation zeigen.

Eigentlich ist Feuerwehr nicht mein Spezialgebiet, aber dieses Modell stand auf meiner Wunschliste lange ganz oben. Ich danke Herpa für ein solch tolles Modell, war ich doch von den DDR-Modellen dieses Herstellers in letzter Zeit arg enttäuscht. Ich hoffe dass Herpa die wunderbaren Räder mal als Einzelteile anbietet, meine G5 die bereits in der Vitrine stehen würden sich sehr darüber freuen. Übrigens ist mir aufgefallen, dass Herpa einige der Gummireifen entgegen der Laufrichtung montiert hatte.

Einzig der sehr künstlich wirkende Kunststoff ist auch von mir zu bemängeln, so dass ich mich entschlossen habe die roten Teile zu lackieren. Die schwarz gespritzten Teile glänzen ein wenig seidenmatt und erschienen mir realistisch. Alle Scheinwerfer habe ich mit Bondic bearbeitet, zudem hatte ich noch Gitter von Hauler für die Hauptscheinwerfer in der Bastelkiste gefunden. Der Grill wurde geschwärzt und alle metallfarbenen Teile mit Aluminiumsilber behandelt, da sah mir doch zu sehr nach ner verchromten Vorbaupumpe aus. Hier habe ich auch die Handräder angemalt und zwei Rohrleitungen ergänzt. Die Trittbretter wurden ebenfalls alufarben dargestellt und viele andere Details mit Farbe behandelt.
Der G5 erhielt geätzte Scheibenwischer sowie eine geätzte Maulkupplung und Rückstrahler am Heck.

So, und nun endlich mal`n paar Bilder



einen schönen Sonntag wünscht Kai


_________________

oele
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge: 914
Anmeldedatum: 20.08.10
Ort: Jena

http://www.ddr-modelle.com

Nach oben Nach unten

Re: G5 TLF15 von Herpa

Beitrag  TBC am So Jul 22, 2012 7:50 am

Danke für den schönen Sonntag, und die Bilder Deines TLF. Ich halt es wie Stefan und warte auf die NVA-Ausführung, aber sodann wird Dein Modell schon mal als gutes Beispiel des Feintunings herhalten müssen.
Die Farbe der Schläche auf den Haspeln ist etwas gewöhnungsbedürftig - da sollten sich die alten Feuerwehr-Hasen hier im Forum mal festlegen. Ich kenn' die Textilschläuche eher in einem rosaroten Farbton.



Scheinwerfergitter kann man machen, muss aber nicht. Deine bondicierten Scheinwerfer sehen gut aus. Ein bissl arg groß ist das Abziehbild der "Vorbildlichen Feuerwehr" an den Türen - da machen sie die Decals in 1:120 besser am H0-Modell. Wink

mfg Thomas

TBC

Anzahl der Beiträge: 970
Anmeldedatum: 14.09.10

Nach oben Nach unten

Re: G5 TLF15 von Herpa

Beitrag  Ronald Jäger am So Jul 22, 2012 9:53 am

Ich habe sehr viele Fotos vom G5, muß aber sagen das keiner dem anderen gleicht.
Kai deine Alterungen sind wieder mit viel Liebe versehen und gefallen mir sehr gut.
Ein paar Anregungen hätte ich aber noch.
Die Schläuche sind wie Thomas es sagte wirklich zu DDR Zeiten Rosarot gewesen. Wenn die Schläuche älter wurden blichen sie aus und wurden dann graurosa. Graue kenne ich nicht. Bunte Schläuche gab es erst zu West Zeiten. In Ohrdruf ist eine Firma die stellt Feuerwehrschläuche für die ganze Welt her. Da gibt es blaue, gelbe und was weiß ich nicht noch für Farben.
Die Schläuche an der Seite auf der Metallhaspel waren teilweise mit einer grauen Plane abgedeckt. Aber wie gesagt nur teilweise. Vielleicht hat Herpa deshalb grau gewählt und nicht genau erkannt das es sich um eine Schutzhülle handelt.
Die große Schlauchhaspel am Heck könnte man noch Holzfarben machen. Der Laufreifen aus Metall und die Narbe waren immer schwarz. Das war wie bei der Armee. Da wurde ständig nachgemalt, wenn Reparaturtag war. Ich habe Jahrelang neben der Hauptfeuerwache gewohnt und wir haben nach der Schule immer Stundenlang dort zugeschaut.

_________________
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

http://www.eulen-werkstatt.com

Ronald Jäger
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge: 1289
Anmeldedatum: 04.12.10
Alter: 48
Ort: Worbis

Nach oben Nach unten

Re: G5 TLF15 von Herpa

Beitrag  Peter Pichl am So Jul 22, 2012 10:05 am

Da ist sie also, die Nummer eins. Und ich sehe schon Details, die ich anders machen werde. Wie Ironpig schon schrieb, keine Original gleicht dem anderen (siehe dazu auch den anderen Thread zu der herpa-Neuheit). Meiner steht allerdings noch in der Lackiererei. Und da ich Fingerabdrücke in Lack nicht so mag, wird er auch erstmal fertig trocknen. Aber keine Angst, Fotos kommen dann.

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge: 1306
Anmeldedatum: 07.02.11
Ort: Mücke

Nach oben Nach unten

Re: G5 TLF15 von Herpa

Beitrag  Peter Pichl am So Jul 22, 2012 10:28 am

Aktueller Ist-Zustand:



Irgendwie hat sich einer der Hauptscheinwerfer verflüchtigt Crying or Very sad

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge: 1306
Anmeldedatum: 07.02.11
Ort: Mücke

Nach oben Nach unten

Re: G5 TLF15 von Herpa

Beitrag  Hartmut Thomas am So Jul 22, 2012 11:00 am

Hallo und einen schönen Tag,

wunderbar gemacht. Absolut beneidenswert. Schon bei den Ätzteilen würde ich eine Krise bekommen.Ganz so gut sieht meiner nicht aus, dafür aber grün von KEHI. irgendwann, wenn ich einmal Bilder einstellen darf, kommt auch er mit dran.

Hartmut Thomas

Anzahl der Beiträge: 584
Anmeldedatum: 20.07.12
Alter: 59
Ort: Mörlenbach

Nach oben Nach unten

Re: G5 TLF15 von Herpa

Beitrag  oele am So Jul 22, 2012 11:28 am

So, ich hab dann nochmal nachgebessert.

Auf einem meiener Fotos sahen die Schläuche sehr grau aus, deshalb hatte ich sie dann auch grau gelassen (das sie normal rot/rosa sind wußte ich). Jedenfalls habe ich die Schläuche nun abgewickelt und eingefärbt. Die Laufflächen der Haspel habe ich noch angemalt, den Holzrädern hatte ich schon eine andere Farbe verpasst, das soll ein wenig gealtertes Holz darstellen.

Un nun ist Feierabend, jetzt wird nix mehr geändert, er wandert in die Vitrine.
Hier nun das endgültige Ergebnis:








Gruß Kai

_________________

oele
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge: 914
Anmeldedatum: 20.08.10
Ort: Jena

http://www.ddr-modelle.com

Nach oben Nach unten

Re: G5 TLF15 von Herpa

Beitrag  Michael Kunkel am So Jul 22, 2012 11:30 am

danke kai du hast mich überredet mir den G5 doch zuzulegen. da kann man doch ne menge draus machen und so perfekt das modell als neuheit beschrieben wurde ist es doch noch aufwertbar was du hier ja zeigst. die decals finde ich auch etwas groß. was mir gleich aufgefallen ist, ist dass auf dem ersten foto dieses typische "nach eine seite hängen" des G5 auch im modell richtig klasse zur geltung kommt. das ist mir frühzeitig schon immer bei den originalen aufgefallen.
die lösung mit den lampen vorne verändert echt das ganze bild des modells.
so und nu noch eine frage von mir. wie hast du die aufgedruckten scheibenwischer so spurlos wegbekommen?

ach und nochwas. das modellbau-forum entwickelt sich auch immer mehr zur profi-foto-ausstellung. ich bin echt begeistert dass in letzter zeit auch so viele professionelle fotos für unsere winzlinge gemacht werden.

_________________
Modellbauer haben Klebstoff im Blut.

Michael Kunkel
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge: 2304
Anmeldedatum: 05.08.10
Ort: Zossen

http://ddr-modellbau.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: G5 TLF15 von Herpa

Beitrag  Friedrich Czogalla am So Jul 22, 2012 5:58 pm

Wie versprochen. Das Wetter hat gehalten und so bin ich heute doch fertig geworden.
Das neue TLF15 hat Zwischenstopp vor der Leipziger Feuerwache gemacht:



Ich habe außer den Rohrleitungen von der Pumpe in den Motorraum, Scheibenwischer, neue zeitgemäße Rücklichter und Kennzeichen keine weiteren Änderungen vorgenommen. Nur in Farbe getaucht. Vorlage war ein Werksfoto.
Deshalb kein weiterer Kommentar zu den Seitenansichten.



Was mir nicht gefällt ist der Monitor. Da warte ich das nächste Tief ab und baue ein Neuen drauf.
Und ich bin offen für weitere Verbesserungsvorschläge!

Gruß Friedrich

Ergänzung Bild 2: Schlauchhaspel wurde höher gesetzt.


Zuletzt von Friedrich112 am Sa Jul 28, 2012 4:26 pm bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge: 3291
Anmeldedatum: 10.09.10
Alter: 68
Ort: Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: G5 TLF15 von Herpa

Beitrag  Jan Brosche am So Jul 22, 2012 6:34 pm

Hallo Kai,

klasse Modell, da habe ich von dir wieder einen Spitzenvorlage und kann mal wieder einfach "nachbauen Very Happy ", ohne mir die vielen Details überlegen zu müssen.

Jan

Jan Brosche
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge: 981
Anmeldedatum: 23.08.10

http://www.ddr-modellbau.de

Nach oben Nach unten

Re: G5 TLF15 von Herpa

Beitrag  Friedrich Czogalla am So Jul 22, 2012 9:07 pm

janb schrieb:Hallo Friedrich,


Hast du alles neu lackiert, rot und schwarz?

Jan

Ja, auch den Rahmen, das FH innen und die Sitzbänke (ähnlich wie Peter, nur nicht fotografiert), selbst die Halterungen für die Schnellangriffshaspeln.
Vorhin was vergessen. Die Lampenringen für die Scheinwerfer habe ich aus 1,6mm Messingrohr gemacht. Auf einem Zanstocjer eine feine Scheibe abgetrennt, dann geschliffen und lackiert. Und dann Bo..
Gruß Friedrich

Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge: 3291
Anmeldedatum: 10.09.10
Alter: 68
Ort: Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: G5 TLF15 von Herpa

Beitrag  christian schulz am Mo Jul 23, 2012 10:37 am

Sehr gute Arbeit von Euch!
Vor allem gefällt mir die akurate Lackierung der Modelle.
Sehr inspirierend!

Christian

_________________
Alles für den FCH

christian schulz

Anzahl der Beiträge: 1799
Anmeldedatum: 24.09.10

http://www.modellfeuerwehr.de

Nach oben Nach unten

Re: G5 TLF15 von Herpa

Beitrag  Kraftverkehr am Mo Jul 23, 2012 1:50 pm

Sehr schöne Modelle, vor alllem das von Friedrich 112 gefällt mir ausgesprochen gut.

Für alle die nicht lackieren wollen (wie ich), oder können, habe ich einen Vorschlag: ich habe bei Meinem die roten Teile mit Steingrau matt von Revell innen ausgemalt. Dies beseitigt das Durchscheinen der Gehäuseteile. Alle anderen Arbeiten sind dann entsprechend den Nutzern Kai und Freidrich durchzuführen, da muß man nichts mehr zu schreiben. Meine Lampenringe habe ich silbern aufgemalt, dafür braucht man aber eine sehr ruhige Hand!

Gruß
Martin

P.S. Hängt die hintere Haspel für ein geländegängiges Fahrzeug nicht eindeutig zu tief? Ich habe bei meinem, enstprechend Fotos, diese um ca. 2-3 mm nach oben gehangen. Gab es da unterschideliche Ausführungen?

Kraftverkehr

Anzahl der Beiträge: 428
Anmeldedatum: 05.12.10

Nach oben Nach unten

Re: G5 TLF15 von Herpa

Beitrag  Friedrich Czogalla am Mo Jul 23, 2012 3:11 pm

Kraftverkehr schrieb:
Hängt die hintere Haspel für ein geländegängiges Fahrzeug nicht eindeutig zu tief? Ich habe bei meinem, enstprechend Fotos, diese um ca. 2-3 mm nach oben gehangen. Gab es da unterschideliche Ausführungen?

Mensch Martin, Du hast Recht. Danke für den Hinweis und positive Kritik.
Die Haspel muß eindeutig höher gesetzt werden. Habe ich glatt übersehen.

Noch einen Hinweis zu den DDR-B-Schläuchen. Ich habe einen "alten" Feuerwehrmann (der hat übrigens noch den G5 der EF gefahren) gefragt und der behauptet, die neuen Schläuche waren weinrot und glänzten seidenmatt. Durch die ständige Schlauchwäsche wurden sie immer heller und manche sahen dann matt-rosa aus.
Auf alten Farbfotos sind die Schläuche nicht eindeutig zu deffinieren.
Jetzt bin ich gespannt, was andere Fachleute rausfinden.

Gruß Friedrich

Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge: 3291
Anmeldedatum: 10.09.10
Alter: 68
Ort: Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: G5 TLF15 von Herpa

Beitrag  alex am Mo Jul 23, 2012 3:21 pm

Hallo,

mittlerweile bin ich auch stolzer Besitzer solch eines TLFs. Ich finde, Herpa hat da was schönes auf die Beine, äh Räder gebracht. Die Verfeinerung meines Modells wird aber noch dauern, da ich z.Z. noch andere Baustellen habe.

Danke an Euch alle für die sehr schönen Vorgaben. Da werde ich mir wohl einiges abgucken. Friedrich, Du hast ja sogar die Handgriffe an den C-Haspeln nachgebildet. Spitze!

Gruß
Alex

alex

Anzahl der Beiträge: 337
Anmeldedatum: 22.07.11
Alter: 45
Ort: Köthen / Anhalt

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten