IFA Frontlenker Feuerwehr

Nach unten

IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Dor-Basdel-Tino am 5/12/2012, 10:43

in diesem Buch was ich mir so 2004 geholt habe,
[img][/img]
sind sehr viele SPEZIAL W50 aufbauten mit zeichnugen masse in 1zu87 drinne aber nur wehnige farbfotos mehr schwarz weiß.
[img][/img]
zb hier mal der dresdener gerätekoffer aufbau mit oben den 1zu87 massen und einer inventar lieste was alles drinne war.
[img][/img]
es gibt viele vorschläge zum basteln.
[img][/img]
und eine zeichnug mit 1zu87 massen einer LAK aber mehr gibt es nicht öffentlich
IABN 3-341-0128-7 , Verlag Technik Berlin ca 20 euro zumintest 2004
avatar
Dor-Basdel-Tino

Anzahl der Beiträge : 1369
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 44
Ort : Leipzig

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Friedrich Czogalla am 5/12/2012, 15:54

Hallo Tino,
über Deinen Beitrag wird sich Frank54 riesig freuen. Der sucht ständig Anregungen für FW-Modelle und vor allem gute Bilder.
Gruß Friedrich
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5488
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Gast am 5/12/2012, 16:06

Hallo,

ja, Frank54 freut sich immer über interessante Feuerwehrfahrzeuge aus der DDR. Die in diesen Büchern kennt er aber, da er die Bücher ja selbst geschrieben hat Very Happy

Gruß

Frank-Hartmut

PS: Danke Tino dass du nicht gleich das ganze Buch veröffentlicht hast!

Für diejenigen, die die bücher nicht kennen, hier mal die Titel dieser Reihe:

„Fahrzeuge der Stunde Null“ Reihe Feuerwehr-Archiv, Verlag Technik Berlin2005, ISBN: 3-341-01492-6.

"Kleinlaster und PKW der DDR-Feuerwehren" der Reihe Feuerwehr-Archiv, Verlag Technik Berlin 2004, ISBN: 3-341-01342-3.

„IFA-Hauber aus Zwickau und Werdau“ der Reihe Feuerwehr-Archiv, Verlag Technik Berlin 1999, ISBN: 3-341-01242-7.

"IFA-Frontlenker aus Ludwigsfelde" der Reihe Feuerwehr-Archiv, Verlag Technik Berlin 2001, ISBN: 3-341-01287-7.

„IFA-Phänomen und Robur aus Zittau“ der Reihe Feuerwehr-Archiv, Verlag Technik Berlin 2001, ISBN: 3-341-01322-9.

„Importfahrgestelle“ der Reihe Feuerwehr-Archiv, Verlag Technik Berlin 2002, ISBN: 3-341-01341-5.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Dietmar F. am 5/12/2012, 18:00

Hallo,

ich kann die Buchserie nur empfehlen, sehr umfangreich und informativ, hab sie auch in meiner Büchersammlung.
Diese gibt es bei Amazon auch zu einem guten Preis.

Dietmar
avatar
Dietmar F.

Anzahl der Beiträge : 944
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Waldheim Sa.

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  zib am 5/12/2012, 20:16

Hallo ihr,
Einige Bücher dieser sehr empfehlenswerten Buchreihe musste ich auch haben. Kann ich nur weitergeben, ich bin bis heute begeistert über die sehr detaillierten Inhalte.
Ebenfalls gab es ja noch die Bücher Feuerwehren Ostdeutschlands mit vielen Farbbildern.
Hallo Frank Hartmut, gibt es in Zukunft vielleicht Erweiterungen zur Reihe?
avatar
zib

Anzahl der Beiträge : 1259
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Jens Mattheß am 5/12/2012, 21:34

Ich hatte mich vor einiger Zeit und an anderer Stelle im Forum ja schonmal zu diesen hervorragenden Büchern geäußert.
Aber an die Frage von Ronny häng ich mich dran. Gibt es in naher Zukunft wieder was neues zu erwarten? Muß ja nicht unbedingt aus der Archiv-Reihe sein.

Gruß Jens

Jens Mattheß

Anzahl der Beiträge : 634
Anmeldedatum : 06.01.11

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Gast am 6/12/2012, 11:28

"Aber an die Frage von Ronny häng ich mich dran. Gibt es in naher Zukunft wieder was neues zu erwarten? Muß ja nicht unbedingt aus der Archiv-Reihe sein."

Hallo,

danke erstmal für die Resonanz auf die Bücher. zur Frage "Geht es weiter in der Reihe?": Ich wollte schon noch zwei oder auch drei Bücher zum Thema DDR-Feuerwehrfahrzeugtechnik in der Reihe veröffentlichen. Erste Manuskripte lagen vor. Aber der Verlag hat dann abgeblockt - aus "Kostengründen", was auch immer das heißt. Andere Verlage wollten an das Thema, so wie ich es in der Büchern dargestellt habe, nicht ran. Die Vorgabe lautet immer: Schöne BUNTE Fotos und wenn möglich wenig Text - aber da gibt es genug andere, die sowas veröffentlichen. Deshalb wird vorläufig kein weiteres Buch (leider) in der Reihe geben. Aber kommt Zeit kommt Rat, irgendwann werde ich nochmal die alten manuskripte in die Hand nehmen und dann ...

Beste Grüße

Frank-Hartmut

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Gast am 6/12/2012, 11:48

Hallo Frank-Hartmut,

auch ich habe Deine Bücher im Regal stehen und zähle sie zu den am besten recherchierten Werken auf dem Kraftfahrzeugsektor. Leider kann ich Deine Einschätzung, wonach Verlage sich primär für Bildmaterial interessieren, in vollem Umfang teilen. Texte sind inzwischen eher lästiges Beiwerk, was an vielen mehr oder weniger frei fantasierten Bildunterschriften erkennbar ist, die durch zahlreiche Bücher geistern. Vielfach kommt es einem vor, als wäre nur des Schreibens wegen geschrieben worden.

Lege bitte Deine Manuskripte nicht allzu weit weg. Vielleicht ergibt sich ja doch noch eine Möglichkeit der Veröffentlichung. Und einen Abnehmer hättest Du mit Sicherheit.

Viele Grüße

Rainer


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Peter Pichl am 6/12/2012, 12:52

Also, bunte Bilder mag ich schon gerne, aber der Text sollte doch wenigstens stimmen, was ja heute oft nicht mehr der Fall ist.

Nur, woher sollen bei solchen Büchern die bunten Bilder kommen ? Man ist ja froh, wenn überhaupt Bilder aus alter Zeit vorhanden sind. Weswegen auch bei mir die Bücher als ständiges Nachschlagewerk dienen.

Aber es gibt doch aus dieses "books on demand" (oder so ähnlich), ließe sich da nicht was im Selbstverlag machen ? Und der zweite Abnehmer wäre dann ich.

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2578
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Udo Bischof am 6/12/2012, 16:09

Hallo Frank-Hartmut,

ich kann mich dem bisher Geschriebenen nur anschließen. Die Reihe Feuerwehr - Archiv ist in meinen Augen Pflichtliteratur für jeden, der sich für DDR-Feuerwehrfahrzeuge interessiert. Bunte Bilderbücher brauche ich nicht - ich gehöre noch zu denen, die Lesen und Schreiben gelernt haben. In der Literatur suche ich nach fundierten Unterlagen und die findet man in den Archivbüchern von Frank-Hartmut! Darum möchte ich dich auch ermuntern: lasse deine Manuskripte nicht einstauben. Wir warten auf weitere Ergebnisse deiner Arbeit! Im Hinterkopf lauert der Gedanke, ob sich wohl endlich jemand an ein sehr vernachlässigtes Thema heranwagt: Feuerwehranhänger!
Am Wochenende in einer PN mehr dazu.

Viele Grüße
Udo aus der Prignitz
avatar
Udo Bischof

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 09.10.11
Alter : 63
Ort : ubw aus 19322 Wittenberge

Nach oben Nach unten

Re

Beitrag  Weißer_Mann am 6/12/2012, 16:17

Hallo Friedrich,hallo Fw-Freunde

....Friedrich,Friedrich Cool -wehe,wehe,wenn ich auf das Ende sehe,nach Max+Moritz Very Happy

Schöne Grüße
Stephan
avatar
Weißer_Mann

Anzahl der Beiträge : 1296
Anmeldedatum : 31.08.10
Alter : 65
Ort : mit Leib und Seele Weißenfelser,trotz! 40 jähriger Verbannung im nördlichen Landeshauptdorf

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  zib am 6/12/2012, 19:45

Hallo,
Momentan ist vielleicht nicht der Bedarf für Verlage zu erkennen wenn es um gut recherchierte Bücher geht.
Solange nur Bilderbücher gedruckt werden mit schlechten Nachwendebildern der Fahrzeuge die wenig Absatz finden, braucht man sich nicht wundern warum die Verlage keinen Bedarf sehen.
Udo hat es schon geschrieben was mir so durch den Kopf ging, Feuerwehranhänger..
Zusätzlich könnte man noch Aggregate und Geräte der Feuerwehr mit einbringen. Zu DDR Zeiten gab es ja das Buch:Geräte und Aggregate der Feuerwehr, hier wäre eine Neuauflage sicherlich lohnenswert. Man könnte die feuerwehrtechnische Geschichte nochmal richtig aufmischen..

Zusätzlich möchte ich noch erwähnen, dass die Zitate und Neuerungsvorschläge in dieser Buchreihe im Gegensatz zu anderen, immens aufwerten. Diese persönlichen Eindrücke finde ich sehr interessant, und man sieht wirklich daß sich die einzelnen Feuerwehrleute damals noch Gedanken gemacht haben.
avatar
zib

Anzahl der Beiträge : 1259
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Stefan SPW am 6/12/2012, 21:21

Hallo Frank,

ich kann dem hier geschriebenen nur beipflichten. Für mich persönlich waren Deine Bücher immer Vorlage für Ideen, gerade wegen der umfangreichen Hintergrundinfos und die Skizzen im passenden Maßstab sind das I-Tüpfelchen. Gerade für die Modellbauer eine unverzichtbare Buchreihe.
Mit Verlagen habe ich leider ähnliches erlebt. Echt gute Ideen werden durch Fehleinschätzungen der verantwortlichen Personen nicht umgesetzt oder völlig falsch bewertet und getestet. Wenn der Entscheider selbst keine Ahnung hat, ist es nicht verwunderlich wenn nur zweitklassige Projekte umgesetzt werden.
Ich würde mich freuen, wenn es auch zukünftig Deine fundierten Veröffentlichungen wieder geben würde.

Beste Grüße
Stefan

_________________

avatar
Stefan SPW
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 04.09.10
Ort : Berlin

http://www.espewe-modelle.de

Nach oben Nach unten

Bilderbücher

Beitrag  Mathias Bengsch am 6/12/2012, 21:30

Das nächste Manko bei diesen Büchern ist in meinen Augen der ewig gleiche Aufnahmewinkel: schräg auf die Fahrerseite. Wie bei Dampflokbildern: rechte Seite, Treibstange unten.
Beifahrerseite findet sich manchmal ja noch, aber von oben? Ein Heck scheint auch kein Fahrzeug gehabt zu haben. Und die Daten dazu, .... Hab neulich von einem G6 gelesen ...
avatar
Mathias Bengsch

Anzahl der Beiträge : 3686
Anmeldedatum : 10.05.12
Alter : 55
Ort : Wittstock

Nach oben Nach unten

Re: Ifa Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Dietmar F. am 7/12/2012, 12:51

Hallo,

leider ist das heutzutage das leidige Thema, mit wenig Aufwand viel Geld verdienen zu wollen, nicht nur bei Büchern.
Ich habe mir angewöhnt Bücher vor dem Kauf möglichst vorher einzusehen, um sich von der Qualität zu überzeugen, vor allem
auch bei den preisintensiveren.

Bei den Büchern von Autoren wie Frank- Hartmut, kann man sich das ersparen, da man hier weiss, das er über das nötige Fachwissen
verfügt und somit die Bücher auch eine hohe Qualität besitzen und ihr Geld auch wert sind. Ich würde mich auch über eine Fortsetzung
der Reihe freuen, vor allem im Bereich Anhänger. Vielleicht findet sich doch noch ein Verlag, interessierte Abnehmer gibt es auf alle Fälle.

Viele Grüße, Dietmar

avatar
Dietmar F.

Anzahl der Beiträge : 944
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Waldheim Sa.

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Andreas Thiele am 7/12/2012, 13:53

willywittstock schrieb:Wie bei Dampflokbildern: rechte Seite, Treibstange unten.
...

Das ist die klassische Bellingrodt-Pose! Very Happy

Bei Heckfotos stimme ich dir zu: Wie oft knobelt man beim Nachbauen über die Heckformen oder bei LKW über eine Heckbedruckung.

_________________
Viele Grüße

Andreas
avatar
Andreas Thiele
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2924
Anmeldedatum : 13.06.11
Alter : 52
Ort : Stralsund

http://www.modellbahnclub-sassnitz.de

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Mathias Bengsch am 7/12/2012, 19:16

Das der "Urheber" dieses Stiels Carl Bellingrodt war wieß ich. Nur wird der Altmeister der Eisenbahnphotographie nicht geahnt und nicht gewollt haben das er mit seinen wirklich eindrucksvollen Bildern den Blickwinkel für Generationen von Knipsern festgelegt hat.
Zu den Büchern: ansehen ist völlig ok, aber wo? Der Örtliche Buchladen hat weniger auf Lager als ich, und ich habe schon wenige . Also bestellen, Also abnahmepflichtig.
Mein grösster Reinfall, um beim Beispiel Eisenbahn zub bleiben, war vom GeraMond Verlag "Dampflokparadies DDR Die DR der 60er/70er Jahre" von Pruissen/Heym. Angekündigt als NEUERSCHEINUNG. Texte Wortwörtlich wie in "Dampf zu Honeckers Zeiten Die DR in den 70ern" vom selben Verlag und den selben Autoren. Denkt man sich ja erstmal nix dabei. Bilder waren 6 oder 7 andere enthalten. Gut, war nicht teuer aber Lehrreich... Und auch heute noch maulen viele Verkäufer rum wenn man ein eingeschweißtes Buch öffnen will.
Manchmal hift der hinweis das man auf jeden Fall eins kauft aber noch unsicher ist welches. Aber eben nur manchmal.
avatar
Mathias Bengsch

Anzahl der Beiträge : 3686
Anmeldedatum : 10.05.12
Alter : 55
Ort : Wittstock

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Björn "Rossi" Rossmeisl am 8/12/2012, 01:41

Hallo zusammen!

Es ist wirklich traurig zu sehen, daß das Bildzeitungsniveau nun auch die (Fach-) Buchverlage erreicht hat! Bunte Bilder und wenig Text - und den Käufer ja nicht geistig überfordern. Da kann man dann auch noch irgendwelchen Unsinn unters Bild schreiben - merkt ja eh kaum einer.
Und auch die "Mehrfachnutzung" gleicher Fotos und Texte scheint ja immer mehr in Mode zu kommen. Jaja - das liebe Geld.
Mal abgesehen davon, das es davon auch sehr viele im Netz gibt, habe ich nichts gegen bunte Bilder. Aber fundierte Texte und "alte" Originalfotos dazu sind mindestens genau so wichtig. Eigentlich noch wichtiger.
Da ich auch schon 8 Bücher von Frank- Hartmut besitze würde ich mich auch über ein oder zwei weitere freuen.

der Rossi

Björn "Rossi" Rossmeisl

Anzahl der Beiträge : 737
Anmeldedatum : 23.09.11
Alter : 44
Ort : Doberschau-Gaußig

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Gast am 8/12/2012, 10:22

Na ja eigentlich haben wir als Endverbraucher auch eine kleine Macht die aber kaum genutzt wird.
Auch wir könnten den Verlag kontaktieren und nachfragen oder bitten was als nächstes der Verbraucher gerne sehen würde. Klar bei ein oder zwei Nachfragen oder Mails bleibt da nicht viel im Kopf bei den Verlegern hängen. Aber wenn sich so viele wie hier im Beitrag (können auch ein paar mehr sein)melden würden, könnte man vielleicht einen Denkprozeß bei den Leuten in Kraft setzen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Thomas Balzer am 8/12/2012, 11:53

Ich habe mir auch bei Amazon ein "Neues" buch bestellt und dann gemerkt, dass es eine Zusammenfassung zweier Bücher war, welche ich schon besitze. Daher habe ich es mir angewöhnt, nur noch Bücher zu kaufen, welche ich mir vorher ansehen konnte. Das klappt auch meistens.

Das "MVM" Buch habe ich mir nach der Empfehlung im Forum gekauft, bei vielen Büchern haben mich Freunde mal reinsehen lassen. wenn da gar nichts hilft, kann ich in Dresden im Haus des Buches viele Bücher ansehen. Außerdem nutze ich die Gelegenheit, z.B. bei Oldtimertreffen in Bücher reinzuschauen.

und bei den Feuerwehr-Büchern von Frank kann man eh nix falschmachen... Laughing Laughing Laughing

Wegen zwei, drei Bildern kauf ich mir keinm Buch mehr und doppelte Ausgaben unter neuem Namen vermeide ich damit auch.
Wenn das Schule macht, werden die Verlage sicher merken, dass solche "Dünnbrett" bücher nichts bringen. Hoff ich jedenfalls.

Thomas


_________________
Thomas

„Der Sieger hat viele Freunde, der Besiegte hat gute Freunde.“
Aus der Mongolei
avatar
Thomas Balzer

Anzahl der Beiträge : 1665
Anmeldedatum : 22.08.10
Ort : Dresden

http://www.tbmodelle.de

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Friedrich Czogalla am 8/12/2012, 15:13

TB_DD schrieb:Wegen zwei, drei Bildern kauf ich mir keinm Buch mehr und doppelte Ausgaben unter neuem Namen vermeide ich damit auch.
Wenn das Schule macht, werden die Verlage sicher merken, dass solche "Dünnbrett" bücher nichts bringen. Hoff ich jedenfalls.

Thomas


Hallo Thomas,
gleiche Meinung, nur den vorletzten Satz lesen die Verlage nicht. Da spielen andere Dinge eine Rolle. Da könmnen unsere Autoren bestimmt ein eigenes Liedlein singen.

Naja, Frank-Harmuts Bücher. Da gibt es einen großen Kritikpunkt: Es gibt zu wenig!
Gruß Friedrich
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5488
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Mathias Bengsch am 8/12/2012, 17:45

@ TB_DD, ich weiß nicht ob du mich evtl. mißverstanden hast. Ich habe das Buch nicht wegen ein paar neuen Bildern bestellt, sondern als Neuerscheinung, nicht Neuauflage.
Anderer Titel, anderes Einbandbild, andere ISBN Nr. Inhalt, außer Kapitelreihenfolge, absolut Identisch. Eigentlich eine sauerei vom Verlag. Gut, ich hätte da protestieren sollen.
Aber so hatte ich ein Geschenk für einen Kumpel. Und seitdem bin ich wie die Igel bei der Fortpflanzung, seeehr vorsichtig.
avatar
Mathias Bengsch

Anzahl der Beiträge : 3686
Anmeldedatum : 10.05.12
Alter : 55
Ort : Wittstock

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Robert_Feuerwehr am 9/12/2012, 12:38

tatrahaas schrieb:Hallo Frank-Hartmut,

auch ich habe Deine Bücher im Regal stehen und zähle sie zu den am besten recherchierten Werken auf dem Kraftfahrzeugsektor.

Also dem kann ich eigentlich nix hinzufügen. Habe auch einige von Frank-Hartmuts Büchern und lese regelmäßig darin.
Denn nicht nur die Bilder sind interessant!

Gruß, Robert
avatar
Robert_Feuerwehr

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 17.10.11
Alter : 38
Ort : Zwickau

http://www.ff-zwickau-mitte.de

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Frank Fröbel am 9/12/2012, 13:28

Hallo!

@ TB_DD

Soweit ich weis gilt das Widerrufsrecht auch bei Büchern.

Da kann doch ein falsches "neues" Buch innerhalb von 14 Tagen zurück geschickt werden. Ist doch eigentlich erst recht ein Grund im Internet zu kaufen.

Gruß

Frank

Frank Fröbel

Anzahl der Beiträge : 293
Anmeldedatum : 07.04.11
Ort : Sangerhausen

Nach oben Nach unten

Re: IFA Frontlenker Feuerwehr

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten