Eisenbahnjournal: Militärtransporte NVA und Sowjet. Streitkräfte

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Eisenbahnjournal: Militärtransporte NVA und Sowjet. Streitkräfte

Beitrag  Andre"Andy"Voigt am 1/2/2013, 09:55

Das hört sich ja alles gut an was ihr da schreibt über dies tolle Heft.
Man(n) jetzt muss ich warten bis ich es auch aus den Briefkasten fischen kann um
endlich die Bilder zu betrachten,kann es kaum noch abwarten das Heft endlich in den
Händen zu halten.
Die Regierung spielt auch mit Wink ,wird zwar von anderen Projekten abgezogen Crying or Very sad die Mittel
aber ich denke das ist es wert.

Gruß Andy
avatar
Andre"Andy"Voigt

Anzahl der Beiträge : 509
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 39
Ort : Berlin-Marzahn

Nach oben Nach unten

Re: Eisenbahnjournal: Militärtransporte NVA und Sowjet. Streitkräfte

Beitrag  Peter Pichl am 8/2/2013, 12:06

TBC schrieb:Ich halte es für einen Foto-Sonderzug, den Fans mal so als "Militärtrasport" zusammengestellt haben. Es ja mehrere dieser Aktionen. Das erste verladene Fahrzeug ist auf jeden Fall ein ADK 6.3. Und ich halte es für kein Foto von einem gen Russland fahrenden Truppenabzugszug.

Hm, meinst du, die hätten bei so einer Aktion auch alle Scheiben so zugemacht ? Das war doch eigentlich nur auf den Rücktransporten der ehm. Sowjetstreitkräfte üblich.

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2578
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Re: Eisenbahnjournal: Militärtransporte NVA und Sowjet. Streitkräfte

Beitrag  TBC am 8/2/2013, 19:09

Peter Pichl schrieb:... Das war doch eigentlich nur auf den Rücktransporten der ehm. Sowjetstreitkräfte üblich.
Na ja, hier erst mal Bilder, die zeigen, dass das bei den Rücktransporten der Sowjetarmee eher NICHT üblich war Razz

http://dlvr.mdr.de/damals/abzug_der_sowjetarmee100.html
http://www.myheimat.de/naumburg-saale/politik/was-so-alles-in-unserer-stadt-gelagert-war-m2150998,2417837.html

Wenn ich mein teures restauriertes Militärfahrzeug auf 'nen Zug stellen würde, DANN hätte ich bei so einer Aktion auch alle Scheiben zu gemacht Exclamation (Original-Scheiben für den S-4000 gibt's wohl nicht mal mehr für Westgeld, oder ? Razz )
Weiterhin sieht das Grün der Fahrzeuge eher nach NVA-Chlor-Buna aus als nach GSSD-oliv.
Die Lok 143 302 wurde am 01.01.1992 mit DB-Nummer ausgerüstet, am 01.01.1994 dem DBAG - Geschäftsbereich "Traktion" zugeordnet und soll im März '94 immer noch mit DR-Logo gefahren sein Question Wagen ja, das hat gedauert - bei den Loks war die DBAG aber ziemlich schnell mit dem DB-"Neu-Keks".

Aber wie gesagt: Meine Vermutungen anhand des Fotos. Wissen tu ich es nicht.

mfg Thomas
avatar
TBC

Anzahl der Beiträge : 1305
Anmeldedatum : 14.09.10
Ort : 30 km vor der polnischen Grenze

Nach oben Nach unten

Re: Eisenbahnjournal: Militärtransporte NVA und Sowjet. Streitkräfte

Beitrag  Drehleiterfahrer am 9/2/2013, 00:14

Hallo Leute , die Scheiben wurden zu gemacht um nicht zerstört zu werden. In der der Polnischen Repuplik wurden die Züge mit Steinen ohne Ende versucht zu beschädigen.

Gruß der Drehleiterfahrer
avatar
Drehleiterfahrer

Anzahl der Beiträge : 1123
Anmeldedatum : 11.09.12
Ort : im Erzgebirge

Nach oben Nach unten

Re: Eisenbahnjournal: Militärtransporte NVA und Sowjet. Streitkräfte

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten