Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  Friedrich Czogalla am 11/1/2011, 18:07

Die NVA hatte in wichtigen Dienststellen eigene Löschfahrzeuge und Löschgruppen. In der Literatur gibt es dazu Einiges, den Rest habe ich selbst erlebt bzw. war teilweise verantwortlich.
Ich habe begonnen, vier Fahrzeugepochen in Form einer Löschgruppe (ich weiß nicht, ob die Bezeichnung richtig ist) mit dem Führungsfahrzeug, einem TLF und einem Bergefahrzeug darzustellen. Normalerweise gehört ein Sankra dazu, auf Grund fehlender Modelle habe ich dies bisher noch nicht umgesetzt. Bei uns gab es auch keinen Sankra, dafür ein LF-LS1 in rot. Für mich bildet immer das TLF den Mittelpunkt, die Kübel bzw. Berge-LKW sind für mich Beiwerk.





Das TLF15 auf G5 - meiner Meinung nach das schönste Ferwehrfahrzeug der DDR - gehörte neben dem TLF15 auf SIS150 in der Regel zur Erstausstattung in den Truppenteilen.



In der Regel wurde der G5 vom W50 abgelöst. Hier habe ich aber z.Zt. nur das ungesuperte Kaufmodell stehen. Der UAS soll gegen P3 ausgetauscht werden.



Aufgrund des Bedarfs wurde auch das TLF32 auf Tatra 146/148 und später auf Tatra 815 beschafft.







Das TLF32 auf Tatra 815 habe ich mit Tarnlackierung versehen - ist aber nicht so gut gelungen. Es gab noch eine Selbstschutzvorrichtung und kleine Veränderungen am Kaufmodell.



Ich bin für jeden Hinweis auf weitere FW-Fahrzeuge in der NVA, Bilder usw., aber auch Fehler bei meinen Modellen und der Zusammenstellung dankbar.
Gruß Friedrich


Zuletzt von Friedrich Czogalla am 12/2/2014, 21:49 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5720
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  Gast am 11/1/2011, 18:12

Deiner Meinung schließe ich mich an, das das TLF 15 eines der schönsten Modelle ist. Ich freue mich immer wieder wenn ich einen G5 sehe. Gute alte Technik. Wo hast du die Vorbaupumpe her? Ich suche für mein TLF auch noch eine.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  Friedrich Czogalla am 11/1/2011, 18:44

Die Vorbaupumpe ist ein Eigenbau aus Teilen der Bastelkiste. Ich kann nicht sagen, woher die Teile sind bzw. zu welchem Modell sie gehörten.
Wäre mal eine Aufgaben eine solche Pumpe nachzubauen und gießen zu lassen. Bedarf ist da.
Gruß Friedrich
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5720
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  Gast am 11/1/2011, 18:47

Das wäre in der Tat eine gute Idee so eine Vorbaupumpe nachzugießen. Nur wer findet sich da ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  christian schulz am 12/1/2011, 02:17

Hallo,
soweit ich weis wollte der Andreas Schoppe den G 5 dieses Jahr nochmal auflegen.



Da ist dann auch eine vernünftige Vorbaupumpe dabei! Very Happy
Alles was man auf dem Bild sieht, ausser den Rädern, ist im Bausatz drin.
Ich glaube ein paar Überarbeitungen sollten noch erfolgen bevor er nochmal aufgelegt wird.
Aber vielleicht äusert er sich ja noch.... Question
Zum Thema NVA Feuerwehren nur ganz kurz noch dieses:

Bin jetzt müde, morgen noch ein paar Bilder mehr.

Christian
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 2948
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  oli am 13/3/2011, 15:12

Gab es zur Farbgebung direkte bstimmungen, weshalb manche in "grün" und manche in rot ihren Dienst verrichteten?
Bin doch immer so neugierig... Laughing
oli
oli

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 25.11.10
Alter : 31

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  zib am 13/3/2011, 15:47

Hallo Oli,
hab dir mal einen Link vom NVA Forum geschickt, wo eigentlich deine Frage beantwortet werden könnte.
http://www.nva-forum.de/nva-board/index.php?s=46b9970a7d4e49c92feea59882757eb7&showtopic=7541&st=15
Hoffe dir helfen zu können
Gruß
zib
zib

Anzahl der Beiträge : 1274
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  oli am 13/3/2011, 17:00

Mehr als dass, super tolles Danke!
Informativ ist ja auch die Anzahl der FLkfz zu 1990... affraid
oli
oli

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 25.11.10
Alter : 31

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  sonic am 13/3/2011, 17:02

Hallo,
ich frage mich echt was manche Leute geritten hat das sie meinen das alle NVA-Feuerwehrfahrzeuge grün waren und das auch so umsatzen (nicht nur im Modell !) Bei den G5 ok, die waren grün. Aber die W 50 nur selten und die Tatra garnicht !

Einen schönen Sonntag noch, sonic

sonic

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 27.02.11

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  zib am 13/3/2011, 17:32

Hallo Sonic,
nicht ganz, es gab durchaus Truppenteile die olivgrüne Tatra 148- TLF hatten, da gibt es auch original Fotos. Ich glaube einer war auf einen Flugplatz eigesetzt. Tarta 815 waren laut meines wissens alle Rot lakiert, einige auch mit Bauchbinde ohne Feuerwehr Aufschrift.
Es gab verschiedene Lackierungen
W50: rot, oder olivgrün (Chlorbuna)
G5: olivgrün, rot??
Tatra 148:rot, rot mit Bauchbinde, olivgrün
Tatra 815 rot mit Bauchbinde
Die weiße Bauchbinde war beispielsweise für Militärfeuerwehrfahrzeuge nur auf ausländischen Fahrgestellen der Tatras angebracht.
Hab auch schon ein Originalbild der NVA gesehen mit oliven und einen roten G5. Ob der rote wirklich von der NVA war, ist umstritten. Man sieht, es ist schwer dies zu bestimmen.
Gruß
zib
zib

Anzahl der Beiträge : 1274
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  tomcat14 am 13/3/2011, 19:32

Vielleicht kommt es bei der Farbe auch darauf an, wo das Fahrzeug eingesetzt wurde. Wir hatten aufm Flugplatz fast nur rote Feuerwehren. Ich kann mich ganz dunkel noch an einen grünen Tatra 138 oder 148 erinnern. Der war bestimmt zur Zweitverwehrtung bei uns. Alle anderen waren entweder Rot oder Rot mit Bauchbinde.
Gruß Mario

tomcat14

Anzahl der Beiträge : 614
Anmeldedatum : 16.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  Horst Höhl am 13/3/2011, 20:51

Hallo Jungs,
hab zwar nicht viel Ahnung von Feuerwehrfahrzeugen, aber rote G5 gab es.
An der damaligen US VIII gab es 1978 diesen als Lehrfahrzeug und in einem Jagdgeschwader
fuhr bis c.a. 1980 auch einer.
Bei uns auf`m Flugplatz waren nur rote Tatra, erst ein 138er dann ein 148er, ohne Bauchbinde.
Grüne Tatra 148 und W50 hab ich auf auf verschiedenen TÜP gesehen, weis aber nicht ob diese
zum TÜP oder zu übenden Truppen gehörten.

mfg horst
Horst Höhl
Horst Höhl

Anzahl der Beiträge : 817
Anmeldedatum : 02.01.11
Alter : 59
Ort : Röckwitz

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  sonic am 14/3/2011, 18:53

Hallo zib,
die Ausnahme bestätigt die Regel. Bestimmt gab es einige Tatra 138 /148 in Armeegrün doch ich meine das dies die Ausnahme war. Persönlich habe ich noch kein Bild eines grünen Tatras gesehen. Ich weiß nicht wie das ganze bei der NVA gehandhabt wurde, doch allgemein war bei den Feuerwehren der DDR eine strenge Farbordnung. Auch wenn ich erst 5 Jahre nach der Wende geboren wurde, ich habe mich mit dem Thema DDR-Feuerwehren sehr gut beschäftigt und gebe nicht nur das was in den F.H. Jäger Büchern steht wieder...

Beste Grüße, sonic

sonic

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 27.02.11

Nach oben Nach unten

Vorbaupumpe G5 TLF

Beitrag  Weißer_Mann am 14/3/2011, 20:03

Hallo Freunde,

die Vorbaupumpe stammt sicher aus den ehemaligen FW Zurüstsätzen von Roco und ist aus 2 Einzelvorbaupumpen zusammengesetzt.Es waren ,wenn mich nicht alles täuscht, 5 Artikel Nummern,von Dachreeling/Leitern
bis zu Fw Werkzeugen.Leider werden sie selbst bei ebay relativ hoch gehandelt und sind wie auch die "alten" Roco Decals sehr gesucht.Auf jeden Fall ist in dem Zurüstsatz mit diesen Pumpen, auch der Werkzeugschrank/Bank für einen (den Steyr)Rüstwagen.....enthalten.Es gibt dann noch von Preiser einen älteren BS mit
FW Zurüstteilen.

WM
Weißer_Mann
Weißer_Mann

Anzahl der Beiträge : 1380
Anmeldedatum : 31.08.10
Alter : 66
Ort : mit Leib und Seele Weißenfelser,trotz! 40 jähriger Verbannung im nördlichen Landeshauptdorf

Nach oben Nach unten

Farbgebung NVA Fw

Beitrag  Weißer_Mann am 14/3/2011, 20:46

Keinesfalls gab es Fahrzeuge in Flecktarnung ,wie im NVA Forum erwähnt.
Die Fw Kfz.(Tatra Basis+G5)waren zum Teil in Rot aber auch in Armeegrün gehalten,
obwohl es selbst beim Grünton keine Einheitlichkeit gab.....
Es gab mal ein MTH (Militärtechnisches Heft),wo nur über die Versorgung der NVA-LSK geschrieben wurde.Dort war das T-148 TLF 24 noch in Rot gehalten.
Auch im Motorjahrbuch 1980..??? und einem Motor Kalender aus den 80igern wurde
im militärischen Teil ,über die Versorgung (dazu gehörten auch die Flugplatz Fw) geschrieben.Wenn ich mal viel Zeit habe suche ich die Artikel mal raus,vielleicht finde ich auch noch was in den Nachwendezeitschriften "Feuerwehr und Modell" oder "Blaulicht" bzw. in den Resten alter AR oder Militärtechnik-bei Letzteren aber sicher nur durch Zufall,da ich aus diesen Zeitschriften,ebenso wie bei den KFT,
Kraftverkehr,J+T,Technikus nur das aufgehoben habe,wo ich evtl mal was nachbauen wollte.
Leider ist die Farbgebung aus den S/W Aufnahmen aus einem DDR Buch über die
NVA LSK nichts zu erkennen.Der T-815 ist aber bestimmt in Fw Farbgebung-da
auch Bauchbinde vorhanden.

WM
1.
2.

Weißer_Mann
Weißer_Mann

Anzahl der Beiträge : 1380
Anmeldedatum : 31.08.10
Alter : 66
Ort : mit Leib und Seele Weißenfelser,trotz! 40 jähriger Verbannung im nördlichen Landeshauptdorf

Nach oben Nach unten

Zusatz

Beitrag  Weißer_Mann am 14/3/2011, 21:10

Kleine Verbesserung T-148/T-815 ASC 32 und nicht TLF 24.Fahrzeuge waren seit 1974 im NVA Einsatz.
Für die G5 Freunde
1.
2.
3.
4.
Ist noch aus der 1.Ausgabe von 1961 Staatsverlag -Fachbuch Feuerwehr
"Fahrzeuge der Feuerwehr-Einsatzvarianten"
1983 gab es dann eine neue Ausgabe,wo G-5,H-6,Do Kran,H3A TLF15 nicht mehr
beschrieben wurden.
Zusatzlich kamen dann:
Band2: Geräte und Aggregate der Fw
Band3: Grundübungen der Fw-Übungsvorschrift
Wer mehr wissen will,bitte dann aber privat...

WM
Weißer_Mann
Weißer_Mann

Anzahl der Beiträge : 1380
Anmeldedatum : 31.08.10
Alter : 66
Ort : mit Leib und Seele Weißenfelser,trotz! 40 jähriger Verbannung im nördlichen Landeshauptdorf

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  Friedrich Czogalla am 14/3/2011, 21:44

Hallo,
was habe ich mit meinen Modellen ausgelöst? Eine schöne Diskussion und viele neue Infos. Das freut mich. Der Hinweis zum NVA-Forum veranlaßt mich zu diesem Beitrag. Ich habe ja die grünen Monster verbockt habe, will ich auch meine zwei Gründe für diese Aktion mitteilen.

- Ich war über 25 Jahre bei der NVA und in sehr vielen Dienststellen. U.a. auch in einem MOB-Lager. Dort gab es ein grünes LF16 auf W50 (Auslieferungszustand) und ein rotes LF8-LS1 auf LO2002A ohne Bauchbinde.
Bei einer Demo neuer Waffensystem 1988 auf einem TÜP (?) parkte ich mein Fahrzeug neben einem neuen TLF32 auf T815 und war begeistert von der Größe des Fahrzeugs und seiner Farbgebung : grün mit Tarnfleck! War eigentlich nicht üblich und deshalb ein Hingucker. Leider habe ich damals noch keinen Fahrzeugmodellbau betrieben und deshalb "nur geguckt". Und so entstand aus dem Kopf die Vorlage zum Modell.
- In meiner Vitrine stehen über 250 rote Modelle. Die NVA-Lösch- und Bergegruppen in grün zu machen sollte ein bischen auflockern und die Trennung zum zivilen Bereich darstellen.

Ich hoffe, mit meinem Beitrag die Aktivitäten zur NVA-Feuerwehr nicht ausgebremst zu haben. Macht weiter so und sammelt Bilder. Ich habe noch nicht genug.

Noch eine Bemerkung: Im NVA-Forum wurde über eine Objektfeuerwehr an der US in Schneeberg geschrieben. Das war ein TSA, der wurde bei Bedarf ans Alarmfahrzeug gehangen. Und 20km weiter war das eingangs beschriebene MOB-Lager mit den beiden FW-Fahrzeugen.
Und so entstehen Aussagen u.u.u.u .......

Gruß Friedrich
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5720
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  Lutz Dinger am 14/3/2011, 22:03

Hallo Friedrich.

Das dürfte dann bei Irfersgrün gewesen sein?Wir waren bei der Auflösung dort und haben je einen Benziner und Diesel Ural Werkstattaufbau gekauft.Der 255er Kraz am Eingang hätte mich auch noch gereizt,aber man hatte damals zu wenig Kohle.Die Bergepanzer gingen damals Richtung Schweden/Norwegen?Mann was war da alles an interessanter Technik,leider keine Bilder gemacht,nun nicht mehr zu ändern.Da wurde viel gute Technik weit unter Wert verkauft.

MfG.Lutz
Lutz Dinger
Lutz Dinger

Anzahl der Beiträge : 2051
Anmeldedatum : 06.01.11
Alter : 55
Ort : Wilkau-Hasslau

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  Friedrich Czogalla am 14/3/2011, 22:22

Hallo Lutz,
genau, Irfersgrün. Wenn Du Fragen hast bitte über PN. Kannte jede Halle und die Technik.
Gruß Friedrich
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5720
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  Lutz Dinger am 14/3/2011, 22:35

Nur noch kurz zur Schneeberger Kaserne,dort lief ein Tatra 815 3 seiten Kipper.Gehörte der einer PiK?Hab das Fahrzeug öfters in Alberoda auf der Halde gesehen.

Grüße Lutz.
Lutz Dinger
Lutz Dinger

Anzahl der Beiträge : 2051
Anmeldedatum : 06.01.11
Alter : 55
Ort : Wilkau-Hasslau

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  Friedrich Czogalla am 15/3/2011, 09:39

Hallo Lutz,
der Tatra war ein zukommandierter von einem PiB. Er wurde für den Bau der Ausbildungsanlagen, Panzerfahrschulstrecke usw. gebraucht. Es gab da noch mehr schöne Pioniertechnik, müßte ich mal einen alten Kumpel anrufen um mehr zu erfahren. War damals nicht meine Strecke und deswegen "Uninteressant". Ich hatte mehr mit Planung zu tun.
Gruß Friedrich
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5720
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  TBC am 15/3/2011, 21:18

sonic schrieb:...Ich weiß nicht wie das ganze bei der NVA gehandhabt wurde, doch allgemein war bei den Feuerwehren der DDR eine strenge Farbordnung.
Sonic, nix für ungut, aber Du beantwortest das Thema ja selbst. Ja, die Feuerwehren der DDR hatten eine strenge Farbordnung, aber die NVA hatte ihre eigene strenge Farbordnung, z.B. in Form der DV K 052-3-016 (hier geht's um den Verzerrungsanstrich). Von den W-50 TLF, von Tatra-148 und auch von den LO Schaumlöschfahrzeuge gibt es Bilder, die die Fahrzeuge in grün zeigen; G-5 sowieso. Vom Tatra-815 kenne ich kein grünes Bild. Aber auch dieses Fahrzeug wäre rein theoretisch unter vorgenannte Dienstvorschrift gefallen, und hätte sogar bei der nächsten fälligen neuen Lackierung grau-grau-grün gefleckt daher kommen können. Die Farbordnung der zivilen Feuerwehren hat damit nichts zu tun.
TBC
TBC

Anzahl der Beiträge : 1329
Anmeldedatum : 14.09.10
Ort : 30 km vor der polnischen Grenze

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  sonic am 16/3/2011, 15:16

Hallo,
ich lerne immer gerne dazu und bin dankbar für neu jede Information ! Ich möchte hier auch nicht zu weit vom Thema Modellbau abweichen und möchte den Modellbauer für seine gelungenen Modelle loben da ich jetzt weiß warum sie grün sind.

Beste Grüße

sonic

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 27.02.11

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  Ralf Kunkel am 22/3/2011, 09:15

Hier ist noch ein TLF 16 GMK auf IFA W 50 LA mit Niederdruckbereifung, fotografiert im letzten Jahr zum Militärfahrzeugtreffen Zeithainer Lustlager:

hier klicken
Ralf Kunkel
Ralf Kunkel

Anzahl der Beiträge : 443
Anmeldedatum : 31.08.10
Alter : 42
Ort : Luckau (Land Brandenburg)

https://ralfchristiankunkel.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  Stefan SPW am 22/3/2011, 10:41

Hallo Ralf,

der ist sehr interessant. Weisst Du, ob der bei der NVA eingesetzt war oder wurde der nachträglich umdekoriert?

Viele Grüße
Stefan
Stefan SPW
Stefan SPW
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1820
Anmeldedatum : 04.09.10
Ort : Berlin

http://www.espewe-modelle.de

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwehren der NVA aus Friedrichs Vitrine

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten