SPM-Modelle und Fragen dazu ...

Nach unten

SPM-Modelle und Fragen dazu ...

Beitrag  Klaus Dörfer am 11/4/2013, 21:01

Hallo
auch wenns hier noch mal um Robur-Modelle geht, möchte ich einen eigenen Beitrag dazu aufmachen - es betrifft nämlich auch die Nach-DDR-Zeit.

Was ist (mir) bekannt - im Wesentlichen das, was im Battenberg steht: Der Robur LO2501 tauchte Ende 1989 wieder auf, nachdem schon 1976 die Fertigung bei Modellbahnbau Leipzig beendet wurde. Später wurde bekannt, dass die Modelle von Stosch - Parussudis - Modellbau stammen. Zunächst erschien nur das Pritschenmodell in verschiedenen Ausführungen, bis auf die Plane waren alle Modellteile unverändert:
- Pritsche
- Pritsche Ladegut Rohkohle (Ladegut schwarz, zwei "Haufen")
- Pritsche Ladegut Brikett (Ladegut schwarz, ein "Haufen")
- Pritsche Ladegut (Ladegut-Form wie Brikett, aber andere Farben - hellbraun, gelb ...)
- Pritsche mit Plane (Plane neu, hinten offen)
- Pritsche Ladegut Rollcontainer



Alle diese Ausführungen sind im Battenberg enthalten.

Anhand der Markungen kann man das Modell verschiedenen Herstellungszeiträumen zuordnen, die ich mal wie folgt benennen will:
- DDR-Phase (Ende 1989-Dez. 1990): Prägung Stoßstange: Espewe-Logo und "DDR-Erzeugnis", Prägung Pritsche: ohne
- SPM-Phase (Anfang - Mitte 1991): Prägung Stoßstange: "SPM", Prägung Pritsche: ohne
- Stettnisch-Phase (Mitte 1991 - ??): Prägung Stoßstange: "SPM", Prägung Pritsche: "Stettnisch" und "Germany"
- Germany-Phase ( ?? - heute): Prägung Stoßstange: "SPM", Prägung Pritsche: "Germany"



Hier ergeben sich für mich die ersten Fragen:
- Wann wurde der "Stettnisch"-Schriftzug wieder entfernt?
- War er während des Vertriebs durch IMU noch vorhanden ( Ich habe einen IMU-Katalog von 1993 mit den Modellen)

Und dann sind da noch die Kofferwagen ...
- Ich habe einen Eck-Koffer (Kofferform nicht identisch mit Espewe) in der grünen SPM-Verpackung und dem Fahrgestell aus der "DDR-Phase". Wann wurde der produziert? Ist er ein offizielles SPM-Modell? Im Battenberg ist er jedenfalls nicht ...



- Wann erschien der Rund-Koffer (auch hier ist die Form nicht identisch mit dem Espewe-Koffer) wieder? In oben genannten IMU-Katalog von 1993 ist er enthalten. Hier habe ich nur ein Modell mit der SPM-Prägung unter der Stoßstange.


Ab wann erschienen die Modelle im Programm von ses? Und welche erschienen bei Beka (da gabs ja einen Teiletausch)?

Vielleicht kann jemand was zur Entwirrung dieser Geschichte beitragen ...

Gruß Klaus



Klaus Dörfer

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 04.01.11

Nach oben Nach unten

Re: SPM-Modelle und Fragen dazu ...

Beitrag  Klaus Dörfer am 16/4/2013, 11:46

Die Frage zum Erscheinen des Rundkoffers kann ich selbst beantworten:

Der Rundkoffer ist in der MAZ 11/92 abgebildet:
Zitat:
"Jetzt wurde ein neuer, ähnlicher Aufbau auf Initiative von Jörg Stettnisch hergestellt. [...] In einer ersten Auflage wurden 500 türkisfarbene Robur LO 2501 als Händler-Muster hergestellt. Der Vertrieb wird über IMU erfolgen."

Zitat Ende

Klaus Dörfer

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 04.01.11

Nach oben Nach unten

Re: SPM-Modelle und Fragen dazu ...

Beitrag  Gast am 16/4/2013, 14:38

Hallo,
danke das du dies interessante Thema aufgreifst. Leider kann ich nichts weiter dazu beitragen pale
Der Eck-Koffer war mir bis jetzt unbekannt.
Frank & schönen Feierabend

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: SPM-Modelle und Fragen dazu ...

Beitrag  Stefan SPW am 16/4/2013, 14:53

Dazu könnte man Stetti und Herrn Stosch mal direkt auf einer Tauschbörse befragen, die beiden sollten es ja wissen.
Beim nächsten Mal im MV denke ich dran.

_________________

avatar
Stefan SPW
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1847
Anmeldedatum : 04.09.10
Ort : Berlin

http://www.espewe-modelle.de

Nach oben Nach unten

Re: SPM-Modelle und Fragen dazu ...

Beitrag  Klaus Dörfer am 16/4/2013, 14:59

Das wäre natürlich ideal! Very Happy Was machen die beiden denn zZ in der Szene?

Hier ist noch ein Koffer, zu dem ich gar nichts weiß - Prägung SPM, Koffer lackiert, Fahrerhaus nicht ....


Gruß Klaus

Klaus Dörfer

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 04.01.11

Nach oben Nach unten

Re: SPM-Modelle und Fragen dazu ...

Beitrag  mecpom am 21/4/2013, 20:09

Hallo Klaus,

ich habe folgendes Modell:

- Fahrerhaus, Pritsche mit neuer Plane (hinten offen) armeegrün
- Fahrgestell schwarz
- Prägung Espewe-Logo und DDR-Erzeugnis
- Pritsche ohne Prägung



Interessant, an der Unterseite von der Pritsche sind die gleichen Kratz- oder Schleifspuren wie die an dem gelben Modell mit der SPM-Prägung.




Gruß Torsten

mecpom

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 55

Nach oben Nach unten

Re: SPM-Modelle und Fragen dazu ...

Beitrag  Klaus Dörfer am 11/2/2014, 15:35

Zur Ergänzung ein Modell, über das ich auch nicht viel weiß: Verpackt in einer Klarsichtschachtel mit Aufkleber "SPM Modell-Art Serie" und dem Preis von 18,50 DM. Der Koffer ist der original Espewe-Koffer, Fahrgestell hat auch noch die DDR-Prägung. Der Druck ist auf einer recht stabilen, durchsichtigen Selbstklebe-Folie.



Weiß jemand etwas dazu? Wann hergestellt? Gibt es noch mehr Modelle unter dieser Bezeichnung?

Gruß Klaus

Klaus Dörfer

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 04.01.11

Nach oben Nach unten

Re: SPM-Modelle und Fragen dazu ...

Beitrag  darthj am 15/2/2014, 20:18

Einige Bilder zum Thema



DDR + Logo : DP, FW und "zwei Haufen"



Stettnisch : DBP, FW, UN, Bundeswehr, THW



Germany (SES-Modelltec) : Kohlen "ohne Haufen" (mit Anhänger), DP, VOPO.
avatar
darthj

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 13.02.12
Ort : Halle (Belgien!)

Nach oben Nach unten

Re: SPM-Modelle und Fragen dazu ...

Beitrag  darthj am 15/2/2014, 20:33

und noch einige Bilder



Nur SPM, ohne Germany, Stettnisch, Logo, DDR oder Kratzer. "Einhaufen"



Germany : FW (frühe 1990-er) und Sondermodell (1999) von SES.



Germany : Modelltec (ab 2003).
avatar
darthj

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 13.02.12
Ort : Halle (Belgien!)

Nach oben Nach unten

Re: SPM-Modelle und Fragen dazu ...

Beitrag  darthj am 15/2/2014, 21:15

Einige Kofferwagen, alle mit SPM Prägung.



2 x DP und 1 x DBP. Diese letzte ist obwohl  "DDR gelb".



Für (fast) tote Fische ...



Hatte ich bis jetzt noch nie gesehen, so ein "Begutachtungsmodell". Vielleicht nicht für/von SES.
avatar
darthj

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 13.02.12
Ort : Halle (Belgien!)

Nach oben Nach unten

Re: SPM-Modelle und Fragen dazu ...

Beitrag  Gast am 17/2/2014, 09:23

Hallo,
viel kann ich auch jetzt noch nicht beitragen, trotzdem interessant  Shocked Shocked Shocked 
Im Angebot eines Modellautohändlers taucht der Robur bei S.E.S das erste Mal Anfang 1995 auf.
Bei Beka 1996.
Frank & schöne Woche

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: SPM-Modelle und Fragen dazu ...

Beitrag  Klaus Dörfer am 17/2/2014, 09:35

Die "Begutachtungsmodelle" stammen aus der Stettnisch/IMU-Phase und waren wohl als Muster für Händler gedacht ...

Gruß Klaus

PS: Modelle, die über ses ausgeliefert wurden, hatten wohl alle einen bedruckten Grill ..

Klaus Dörfer

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 04.01.11

Nach oben Nach unten

Re: SPM-Modelle und Fragen dazu ...

Beitrag  Klaus Dörfer am 13/2/2018, 20:30

Hier ist ja schon lange nichts mehr passiert - ich hole das mal nach oben, da ich ein weiteres Modell bekommen habe, das ich bisher noch nicht kannte:

Robur Pritsche / Plane "3. Oktober 1990 Tag der Deutschen Einheit" (Prägung Fahrgestell "DDr-Erzeugnis" und Espewe-Emblem"



Gruß Klaus

Klaus Dörfer

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 04.01.11

Nach oben Nach unten

Re: SPM-Modelle und Fragen dazu ...

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten