Plastik von der Arsen-Alm

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Peter Pichl am 29/9/2013, 15:57

http://www.scalemodelteam.de/forum/viewtopic.php?f=11&t=1469&p=5396#p5396

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2212
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Thomas Balzer am 29/9/2013, 16:06

hallo Peter,

Danke für die Info. Sehen schick aus und derPreis ist genial.

Da werde ich wohl doch wieder schwach werden.

Thomas

_________________
„Der Sieger hat viele Freunde, der Besiegte hat gute Freunde.“
Aus der Mongolei
avatar
Thomas Balzer

Anzahl der Beiträge : 1662
Anmeldedatum : 22.08.10
Ort : Dresden

http://www.tbmodelle.de

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Mathias Bengsch am 29/9/2013, 19:35

Hallo Peter, haste sowas auch mal für TT auf Lager?
Post kriegste auch noch.
Mathias
avatar
Mathias Bengsch

Anzahl der Beiträge : 3231
Anmeldedatum : 10.05.12
Alter : 54
Ort : Wittstock

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Peter Pichl am 29/9/2013, 20:02

Nöö, was soll ich mit TT Razz 

Und, hätt ich das mal auf Lager....

Theoretisch könntest du mal beim Herrn Fichtl fragen, ob er auch TT macht, zumindest in Resin. Wenn damit Geld zu verdienen ist, macht der das bestimmt. Ne Anfrage wäre es vielleicht wirklich wert, denn der sucht ja auch immer neue Absatzmöglichkeiten.

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2212
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

BRDM 2

Beitrag  Peter Pichl am 18/10/2013, 21:13

sind wohl ab sofort auf der ArsenAlm bestellbar

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2212
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Andre"Andy"Voigt am 21/10/2013, 15:05

Der BRDM-2 Spähpanzer 4x4 und der BRDM-2 Ch Spührpanzer 4x4
sind gerade bestellt von mir,den BRDM 2 U habe ich bereits.
Mal schauen wie die so aussehen? Rolling Eyes 
Einen ausführlichen Bericht werde ich noch an anderer Stelle zeigen
sobald beide hier eintreffen.

Gruß Andy
avatar
Andre"Andy"Voigt

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 38
Ort : Berlin-Marzahn

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Gast am 23/10/2013, 14:39

Hallo meine BRDM-2 habe ich schon bekommen sehr schöner Bausatz der zusammenbau geht leider sehr viele kleinteile aber wenn das teil fertig ist hat sich die arbeit gelohnt und endlich sind mal richtige räder mit gummireifen dabei.also für einen preis um die 12,00 euro kann man nichts Falsch machen.

Mit freundlichen Grüßen
Maik Pabst

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Gast am 24/10/2013, 08:21

maik pabst schrieb:Hallo meine  BRDM-2 habe ich schon bekommen
Mit freundlichen Grüßen
Maik Pabst
Hallo,
die Chemieausführung bin ich bei der Armee (mit-)gefahren.....Lt. der Darstellung ist ja das "Fähnchenschießgerät" ohne die Fähnchen dargestellt. In Fahrt von/zur Übung lagen die ja verpackt auf dem Heck. Welche Teile sind jetzt enthalten? Wer nicht weiß wie es aussieht: Fotos
P.S.: Uns hat man nie Patronen für die Zündung der einzelnen Fahnen gegeben...)
Frank & schönen Tag

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Gast am 24/10/2013, 10:41

" />


Hier ist mal ein Foto vom Bausatz grüße maik

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  TBC am 24/10/2013, 18:33

@ Frank, den Espewe-Sammler:
Der Bausatz hat noch einen weiteren Haken für Dich als Chemieaufklärer: Das Modell ist der russische bzw. tschechische BRDM-2RChB, nicht unser SPW-40P2Ch. Die russische Variante hat nur ein 7,62-mm-PKT im Turm, der 40P2Ch die Doppelbewaffnung KPWT + PKT. Daher ist die Turmform auch eine andere.
Anhand des von Maik geposteten Bildes ist leider nicht erkennbar, ob beide Varianten darstellbar sind.

mfg Thomas
avatar
TBC

Anzahl der Beiträge : 1249
Anmeldedatum : 14.09.10
Ort : 30 km vor der polnischen Grenze

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Mario Pohland am 24/10/2013, 18:51

@TBC
Das fehlende PKT hate ja Jens im SMT-Board bereits anklingen lassen. Waren die Türme wirklich soooo unterschiedlich ? Ich hab da bisher keinen Unterschied zwischen der "russischen" und "unserer" Variante gemerkt

@ESPEWE-Sammler
Es sind nur die Gestelle enthalten, die Fähnchen mußt du irgendwie selber herstellen.
Schau mal: http://www.scalemodelteam.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=1524

In diesem Sinne
Tschaudi

Mario Pohland

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 02.01.13
Ort : Kloster Lehnin

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Gast am 25/10/2013, 07:30

Hallo,
danke für die Hinweise....
Frank & schönes WE

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Andre"Andy"Voigt am 26/10/2013, 13:17

Die Bilder vom Original sind interesannt und mir stellt sich
dann auch gleich die Frage die ich an Frank stellen möchte:

"Wie war das mit den Fähnchen genau gehalten??
So wie auf dem Bild zu sehen oder hingen die nur oben an der
Halterung???? "

Gruß Andy
avatar
Andre"Andy"Voigt

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 38
Ort : Berlin-Marzahn

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Mario Pohland am 26/10/2013, 20:21

Ohne auf Richtigkeit pochen zu wollen: Ein Kumpel bei der Fahne, halt EPI-Mucker-Kommandant* hatte mir damals erklärt, die Fähnchen hingen oben drin, das unten war nur als Art Führungsblech für den Ausschuss gedacht. Müßte aber Quatsch sein, wie tief wollten die denn die Stangen in den Boden rammen ?
Hab sowas aber auch nie "in action" erlebt

*EPI´s waren bei uns die Angehörigen der KChA = Kompanie Chemische Abwehr. Eh du das nach 5 Bier raus hattest, sagtest du lieber EPI, liebevolle Bezeichnung für das EntgiftungsPäckchen (EP) 66? oder war´s 68? Muckersprech halt

In diesem Sinne
Tschaudi

Mario Pohland

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 02.01.13
Ort : Kloster Lehnin

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  TBC am 27/10/2013, 09:59

Es gab beide Varianten, unter mit Führung und frei hängend.

 

Zum Turm, Mario, siehe hier: http://forum.valka.cz/viewtopic.php/t/23028

mfg Thomas
avatar
TBC

Anzahl der Beiträge : 1249
Anmeldedatum : 14.09.10
Ort : 30 km vor der polnischen Grenze

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Andre"Andy"Voigt am 27/10/2013, 11:00

Danke Thomas,
ich persönlich würde mich für die freihängende
Variante entscheiden,hab ich mehr zum Basteln. LaughingWink 

Gruß und schönen Sonntag

Andy
avatar
Andre"Andy"Voigt

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 38
Ort : Berlin-Marzahn

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Andre"Andy"Voigt am 27/10/2013, 14:41

Was ich noch sagen wollte,
bei Scalemodell liest man das sich
der Bausatz nur mit ausgefahrenen Stützrädern
bauen lässt.
Kann ich die nicht auch mit eingefahrenen bauen???

Gruß Andy
avatar
Andre"Andy"Voigt

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 38
Ort : Berlin-Marzahn

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Mario Pohland am 27/10/2013, 16:11

@TBC

Danke Thomas, wieder was gelernt.
Ein Blick in die Hefte über die tschech. Streitkräfte von Tankograd hätte sicher die Frage erspart. Wozu hat man eigentlich die ganze Literatur:affraid: ?Laughing 

In diesem Sinne
Tschaudi

Mario Pohland

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 02.01.13
Ort : Kloster Lehnin

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Rainer Haas am 27/10/2013, 18:31

Ich habe mich gerade intensiv mit dem Bausatz beschäftigt. Die Stützräder lassen sich "ab Werk" nur in ausgefahrenem Zustand einbauen. Läßt man den Halter jedoch weg kann man die Räder auch stumpf ankleben und so den eingefahrenen Zustand darstellen. Für den Bau sollte man relativ viel Zeit investieren, und das nicht nur wegen der zahlreichen Bauteile. So ist es mir trotz sauberem Entgraten nicht gelungen, die das Oberteil fugenfrei auf die untere Baugruppe zu setzen (wahrscheinlich geht das auch gar nicht). Die verbleibenden kleinen Spalten sollte man in jedem Fall zuspachteln und schleifen. Das geht einfacher als gedacht.

Mein Fazit: Ein sehr ordentlicher Bausatz mit kleinen Schwächen zu einem absolut fairen Preis.

Gruß Rainer
avatar
Rainer Haas

Anzahl der Beiträge : 423
Anmeldedatum : 07.01.11
Alter : 54
Ort : Darmstadt

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Andreas-1978 am 30/10/2013, 17:32

Habe mir heute auch 2 Bausätze gekauft. Auf den ersten Blick ganz gut.
Aber beim Abtrennen der Spritzlinge ist mir der doch recht harte Kunststoff aufgefallen.Das kenne ich von anderen Kunststoff Bausätzen nicht. Über die Gummireifen lässt sich streiten. Finde die Resinräder von der Detaillierung besser. Vielleicht sollte man da mal eine neue Form machen mit Angüssen die sich nicht auf dem Profil befinden.

Werde erstmal abwarten wie die Verklebung hält. (Nehme seit Jahren für Kunststoff : Revell Contacta Professional)
Momentan sieht es nicht so gut aus.Sad 

Andreas
avatar
Andreas-1978

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 16.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Frank Fröbel am 6/12/2013, 20:37

Arsenal-M wird Liquidiert.

Da gibt es bis zu 30 % Rabatt auf Bausätze.

Frank Fröbel

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 07.04.11
Ort : Sangerhausen

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Frank Mittelbauer am 6/12/2013, 21:01

Hallo Leuts,

lequidieren ist zu viel gesagt ... Herr Fichtel soll momentan in Nürnberg einen Prozess am Hals haben, dabei soll es sich um eine Forderung von 20.000 euronen handeln.
Es wird gemunkelt, dass demnächst noch weitere Prozesse anstehen.
Mehr möchte ich dazu momentan nicht schreiben.

Beste Grüsse

Frank


Frank Mittelbauer

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 05.12.13
Alter : 45
Ort : zu Hause

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Frank Fröbel am 6/12/2013, 21:40

Auf der Webseite steht dass Arsenal-M liquidiert wird.

Frank Fröbel

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 07.04.11
Ort : Sangerhausen

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Peter Pichl am 6/12/2013, 22:46

noch "liquidiert" Herr Fichtl sich selbst. Er will wohl mit dieser Aktion durch Verkauf der Lagerbestände möglichst viel Geld für diese anstehenden Gerichtsverfahren reinholen. Da er die Modellproduktion hauptberuflich betreibt durchaus nachvollziehbar.

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2212
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Mario Pohland am 9/12/2013, 20:02

@Andreas Klein

So hart is der Kunststoff gar nicht. Das etwas "tricky" ist folgendes: Durch den Formenbau sitzen die Angüsse ja auch hinter dem "übrigzubleibenden" Material. Von hinten her mit dem Skalpell ran, bringt ordentlich saubere Schnitte, die auch ganz "weich" gehen.
als Kleber hab ich den SUPER EXPERT von Faller. Klebt wie Bombe  Very Happy 

Und zu dem anderen Thema: Wollen wir hoffen, das Thomas überlebt. Schließlich wurde ich durch dessen Modelle erst "angefixt".
Also: kaufen, kaufen, kaufen. Auf das die "Kriegskasse" voll wird. ES WÄRE SCHADE... !

In diesem Sinne
Tschaudi

Mario Pohland

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 02.01.13
Ort : Kloster Lehnin

Nach oben Nach unten

Re: Plastik von der Arsen-Alm

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten