1:18 Garage

Nach unten

1:18 Garage

Beitrag  Jens Schütte am 9/12/2013, 15:10

Ich komme den Wunsch von Torsten nach und stelle mal die 1:18 Garage vor die Ich zu Fotozwecken gebaut habe ( beim Fotos knipsen viel Mir auf was Ich alles vergessen habe  Embarassed  ).

Die Garage ist aus 3mm dicken Forexplatten gebaut worden. Ich "liebe" dies Material weil es sich einfacher schneiden läst als Poly und leichter ist.
Die Platten sind für die Seitenwände geritzt worden um einzelne Betonelemente darzustellen.
Die Maße hat Mir freundlicherweise ein Bekannter aus Spremberg geliefert der Seine Garage vermessen hat, an dieser Stelle Danke Mike! .



Wie man sieht nur die Garage im Rohbau. Ich erstelle für Fotos Kulissen mit so wenig großen Teilen wie Möglich, wie in einem Studio. In Maßstab wird das sonst alles zu Groß. Deswegen werden Bodenbelag , Mauern und sowas erst fürs Foto auf einer A2 Bastelunterlage mit Doppelseitigen Klebeband oder Kit fixiert. Das sieht dann ungefähr so aus.



Auf diese Weise spare Ich viel Platz und Jedes Foto ist ein wenig anders .


Das Tor oder die Tore sind aus Holzleisten gebaut worden. Die Schaniere aus Poly. Hier muß Ich aber noch mal dran , die Polyschaniere sind zu empfindlich. Die neuen Schaniere werden aus Messing oder Neusilberblech gebaut werden.





Ein Blick an die Seite.
Der Stromzähler mit Sicherungen ist aus dem Zubehör. Die Stromleitungen sind aus Draht ( hier viel Mir auf das Ich die Kabelschellen vergessen habe.... ....die müssen Irgendwo auf dem Basteltisch noch rumliegen ). Lichtschalter, Steckdose und Verteilerdosen sind aus Forex gebaut.




Ein Blick an die Heckwand.

Der Hängeschrank ist aus dem Zubehör, den Schubladenschrank habe Ich wie das Radio mal als Urmodell gebaut. Zum Radio ist noch zu sagen das die Antenne eigentlich mal aus dem Barthaar einer Katze sein sollte.... ....nur irgendwie verlieren die seit dem Zeitpunkt keins mehr.... ...deswegen eine Stecknadel.



Die andere Seite.

Hier überlege Ich noch ob Ich nicht aus Holzleisten ein Regal anbringe.



Die Tore von Innen

Eigentlich wollte Ich noch kleine Nägelchen in die Versteifungen machen... ...nur traue Ich mich wegen der empfindlichen Schaniere nicht die Tore im Moment auszuhängen.



Der Blick von Oben



Wie man sieht hat die Garage kein Dach.
Das hat sich als Belichtungstechnischer Alptraum erwiesen. Daher ist die Garage offen.

Noch ein paar Fotos mit Fahrzeuge von Oben.







Ich hoffe das Niemand entäuscht ist das Ich mit Kulissen arbeite . Aber aus Platzgründen ist das die Beste Lösung.

Gruß Jens

_________________
"Und wenn das liebe Brücklein nun nicht da ist?"

"Ach, oh ´Mutter´, überflute mich mit deinen negativen Wellen nicht so
früh am morgen. Glaube, dass die Brücke da sein wird und sie wird da
sein. Es ist ein freundliches, liebes Brücklein und es wird bestimmt da
sein."
avatar
Jens Schütte

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 05.02.11
Alter : 48
Ort : Witten

Nach oben Nach unten

Re: 1:18 Garage

Beitrag  Michael Noack am 9/12/2013, 15:43

Die Garage ist Dir gut gelungen, hat mich gleich an meine erinnert.
Ja in 1:18 kann man vieles detailierter darstellen als in 1:87, schön gemacht, weiter so!

_________________
Gruß Micha
---------------------------
www.modellmicha.de
avatar
Michael Noack
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2731
Anmeldedatum : 18.08.10
Alter : 59
Ort : Modellmicha aus Wilthen

http://www.modellmicha.de

Nach oben Nach unten

Re: 1:18 Garage

Beitrag  Dietmar F. am 9/12/2013, 17:17

Hallo,

sehr schönes Garagenmodell, steht dem Original in nichts nach. In meiner waren noch die obligatoriche Garagen Ordnung angebracht und das Warnschild über den Umgang mit Feuer und offenem Licht, vorn links neben dem Lichtschalter.

Viele Grüße, Dietmar

avatar
Dietmar F.

Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Waldheim Sa.

Nach oben Nach unten

Re: 1:18 Garage

Beitrag  Torsten. S. am 9/12/2013, 18:12

Sehr schön... eine Typ DD wartet auch noch auf mich, hab ja sowas auch.
avatar
Torsten. S.

Anzahl der Beiträge : 801
Anmeldedatum : 31.10.11
Alter : 39
Ort : DD

http://www.wl13.de

Nach oben Nach unten

Re: 1:18 Garage

Beitrag  Jens Schütte am 9/12/2013, 18:50

Ich danke für die netten Antworten.

@Dietmar

Leider habe Ich keine Vorlage für Garagenordung bzw weis Ich nicht ob es Unterschiede zwischen den Warnschild in Ost und West gab. Ich wollte nicht ein "Westschild" anbringen.

Gruß Jens

_________________
"Und wenn das liebe Brücklein nun nicht da ist?"

"Ach, oh ´Mutter´, überflute mich mit deinen negativen Wellen nicht so
früh am morgen. Glaube, dass die Brücke da sein wird und sie wird da
sein. Es ist ein freundliches, liebes Brücklein und es wird bestimmt da
sein."
avatar
Jens Schütte

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 05.02.11
Alter : 48
Ort : Witten

Nach oben Nach unten

Re: 1:18 Garage

Beitrag  Dietmar F. am 10/12/2013, 18:32

Hallo Jens,

habe hier das alte Garagen Foto noch gefunden, muß mich korrigieren, das erste Schild müsste das Warnschild " Vorsicht bei laufenlassen des Motors, Vergiftungsgefahr" sein, gelber Untergrund mit schwarzer Schrift. Die Garagen Ordnung hatte einen weissen Untergrund mit schwarzer Schrift und roter Umrandung leider ist die Schrift auf dem Foto nicht deutlich zu lesen. Das Warnschild "Umgang mit Feuer und offenem Licht verboten" war am Kipptor angebracht. Vielleicht hilft es weiter.






Viele Grüße, Dietmar
avatar
Dietmar F.

Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Waldheim Sa.

Nach oben Nach unten

Re: 1:18 Garage

Beitrag  Jens Schütte am 10/12/2013, 18:45

Hallo Dietmar,

Danke das hilft mir sehr weiter!.

Ich stelle Fest der Unterschied zwischen Ost und West liegt in der "jüngeren deutsch-deutschen Garagengeschichte" nur in der Farbe der Umrandung der Garagenordnung. In der letzten Garage, welche Nagelneu war , die Ich hatte war die Umrandung in Alu. Anosnten sah das Gleich aus. Allerdings in der ältesten Garage die Ich mal gemietet hatte, die wurde mitte der 50iger gebaut , waren die Warnhinweise aus roter Schrift auf "ursprunglich" mal weisen Grund.

Gruß Jens

_________________
"Und wenn das liebe Brücklein nun nicht da ist?"

"Ach, oh ´Mutter´, überflute mich mit deinen negativen Wellen nicht so
früh am morgen. Glaube, dass die Brücke da sein wird und sie wird da
sein. Es ist ein freundliches, liebes Brücklein und es wird bestimmt da
sein."
avatar
Jens Schütte

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 05.02.11
Alter : 48
Ort : Witten

Nach oben Nach unten

Re: 1:18 Garage

Beitrag  Dietmar F. am 5/6/2014, 17:53

Hallo,

hab hier diese DDR Garage im August Horch Museum gesehen. Interessant sind die Tor Gegengewichte mit den Betonplatten, kenne nur die mit den Federn, ansonsten hergerichtet wie damals zu DDR Zeiten.









Gruß, Dietmar
avatar
Dietmar F.

Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Waldheim Sa.

Nach oben Nach unten

Re: 1:18 Garage

Beitrag  Jens Schütte am 5/6/2014, 19:25

Hallo Dietmar,

Super Fotos, die Helfen Mir sehr weiter. Ich überlege gerade auch in 1:24 Garagen als Fotokulisse zu für die Intermodellbau 2015 zu bauen

Gruß Jens

_________________
"Und wenn das liebe Brücklein nun nicht da ist?"

"Ach, oh ´Mutter´, überflute mich mit deinen negativen Wellen nicht so
früh am morgen. Glaube, dass die Brücke da sein wird und sie wird da
sein. Es ist ein freundliches, liebes Brücklein und es wird bestimmt da
sein."
avatar
Jens Schütte

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 05.02.11
Alter : 48
Ort : Witten

Nach oben Nach unten

Re: 1:18 Garage

Beitrag  Torsten. S. am 5/6/2014, 20:04

Wenn jemand Maße oder so braucht, hab je eine Garage des alten Typs (Betongewichte) sowie des Neuen.
avatar
Torsten. S.

Anzahl der Beiträge : 801
Anmeldedatum : 31.10.11
Alter : 39
Ort : DD

http://www.wl13.de

Nach oben Nach unten

Re: 1:18 Garage

Beitrag  Dietmar F. am 6/6/2014, 20:24

Könnte da auch noch mit den Maßen einer DDR "Crottendorfer" Fertigteilgarage aushelfen, für DDR Verhältnisse sehr geräumig.
Bedachung sind Welleternitplatten auf Holzbalken, zweiflügeliges Tor im vorgefertigten Eisenrahmen und die Steine (Grössenmäßig wie die Gasbetonsteine) bestehen aus dem gleichen Material wie die damaligen sogennanten Sauerktautplatten und wurden in jeder zweiten Reihe zum Mauermörtel mit Stahlklammern verbunden. Alles in Eigeninitiative wie damals üblich aufgebaut, steht aber heute noch.

Gruß, Dietmar
avatar
Dietmar F.

Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Waldheim Sa.

Nach oben Nach unten

Re: 1:18 Garage

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten