Robur - LF8-TS8-STA (LO1801A-LO2002A)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Robur - LF8-TS8-STA (LO1801A-LO2002A)

Beitrag  christian schulz am Mi 26 Jan 2011, 21:29

Hallo,
heute möchte ich die Gelegenheit nutzen euch mein LF 8 auf Lo 2002A vorzustellen.
Das Modell ist aus einem Bausatz entstanden den wir mal hergestellt haben.
Allerdings hat dieser hier auch eine etwas besondere Geschichte.
Genau dieses Modell wurde 2001 auf der Messe in Nürnberg einigen Leuten präsentiert.
Dabei gab es am Vorabend der Vorstellung eine Katastrophe.
Die Box mit den darinbefindlichen 3 Modellen, W 50 TLF16, W 50 TLF 16 GMK und eben dieser Lo, fiel herunter und darin befand sich ein Haufen lackierter Resin- und Ätzteile.
Meine Gefühle brauch ich glaube ich nicht zu beschreiben.....
Eigentlich bestand kaum Hoffnung, aber nach dem Abendessen mal frisch ans Werk, Werkzeug hat ein Modellbauer bei so etwas immer dabei, und am nächsten Tag sahen die Modelle aus als wäre nichts geschehen.
Allerdings besaß der Lo zum damaligen Zeitpunkt noch eine Plane aus Papier.
Sah auch so schlecht gar nicht aus, aber als ich jetzt nach meinem Umzug die Modelle wieder hervorholte sollte er dann doch nochmal überarbeitet werden.
Auch hatte inzwischen die Pritsche bei einem wiederholtem Sturz einige Blessuren sodas ich mich entschloss Pritsche und Plane neu zu machen.
Alle Ätzteile an der Pritsche konnte ich am neuen Modell weiterverwenden.
Die neue Pritsche ist aus 1mm und 0,5mm evergreen und einigen Streifen und Profilen entstanden.
Hinten habe ich die Plane neugebaut mit Alufolie.
Ansonsten stammt sie von einem Gas 66 und musste um 1,5 mm verlängert werden.
Dann noch einen Scheinwerfer hinten montiert, und nach dem Lackieren ein Decal für die vorbildliche freiwillige Feuerwehr auf die Tür, Fertig.
So, jetzt aber zu den Bildern.



Ich hoffe das war nicht allzuviel Lesestoff?


Gruß Christian
Ps: Hatte ich vergessen zu schreiben, aber die Räder sind von V&V.


Zuletzt von christian schulz am Mi 26 Jan 2011, 21:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 2821
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Robur - LF8-TS8-STA (LO1801A-LO2002A)

Beitrag  christian schulz am Do 27 Jan 2011, 13:31

Hallo,
also da vor den Blinkern ist dünner Draht, 0,2mm oder 0,3mm weis ich gar nicht so genau.
Die Trittstufen, Lampenschutzbügel vor den Scheinwerfern und auf dem Dach gehören zu der Ätzplatine die damals den Bausätzen beilag.
Muss mal schauen ob ich noch eine liegen hab, dann kann ich noch ein Bild einstellen.
Christian
avatar
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 2821
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Robur LF 8 Busch

Beitrag  Enrico Klei am Sa 21 Jan 2012, 19:45



Und ?
avatar
Enrico Klei

Anzahl der Beiträge : 642
Anmeldedatum : 22.11.11
Alter : 38
Ort : Neidhartshausen/Rhön

Nach oben Nach unten

Re: Robur - LF8-TS8-STA (LO1801A-LO2002A)

Beitrag  Martin Krüger am Sa 21 Jan 2012, 19:56

Moin,

sieht doch gut aus.

Eine Bitte habe ich: H
alte doch bitte deine Kamera etwas weiter weg.
Der LO ist unscharf und was weiter weg ist,
dass kann mar klar und deutlich sehen.

Viele Grüße
Martin


Zuletzt von Martin Kr am Sa 06 Apr 2013, 22:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Martin Krüger

Anzahl der Beiträge : 1142
Anmeldedatum : 28.11.11
Ort : Ahrensburg

Nach oben Nach unten

Re: Robur - LF8-TS8-STA (LO1801A-LO2002A)

Beitrag  Peter Pichl am Fr 05 Apr 2013, 22:47

Hier mal meine aufgehübschten Varianten. das Feuerwerhaus ist von Gleimo, die Feuerwehrmänner sind "umgefärbte" Preiserlein.














Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2418
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Re: Robur - LF8-TS8-STA (LO1801A-LO2002A)

Beitrag  zib am Fr 05 Apr 2013, 23:36

Hallo Peter,
bin schwer begeistert, die Feuerwache hast du ja zum Treffen mitgebracht aber der Robur mit Bauchbinde ist mir neu.
Deine Detailgenauigkeit ist ja ein Merkmal von deiner Modellbaukunst, aber wie hast du die Lampenschutzgitter gezaubert?
Ich find deine Robur sehr authentisch, nur die Schutzgitter der Blaulichter hättest noch rot machen können (nur ne Anmerkung keine Kritik).
Sehr schönes Modell
avatar
zib

Anzahl der Beiträge : 1241
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: Robur - LF8-TS8-STA (LO1801A-LO2002A)

Beitrag  Friedrich Czogalla am Sa 06 Apr 2013, 10:15

Hallo Peter,
schöne und detailliert genau gemachte Modelle. Spitze.
Die Schutzgitter bei den Blaulichtern wurden im FER silberfarbig hergestellt und so montiert. Auf vielen Bildern sind sie auch noch so zu sehen. Ich würde sie so lassen.
Gruß Friedrich
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5386
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Robur - LF8-TS8-STA (LO1801A-LO2002A)

Beitrag  Peter Pichl am Sa 06 Apr 2013, 11:04

Moin,

freut mich wenns gefällt. Alle Gitter sind aus 0,4mm "dickem" Draht. Die Lampenschützer wurden mit Pinzette und Zange zurechtgebogen, die Querstreben sind aus 0,3 mm starkem Rundmaterial von Plastruct draufgeklebt.

Was die Astabweiser betrifft, hier das Vorbild vom rot/schwarzen, 1988 in Friedrichroda:




Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2418
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Re: Robur - LF8-TS8-STA (LO1801A-LO2002A)

Beitrag  zib am Sa 06 Apr 2013, 15:50

Na dann sind die Gitter ja original, irgendwie hatte ich falsch gelegen.
Egal, tolle Modelle!
avatar
zib

Anzahl der Beiträge : 1241
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: Robur - LF8-TS8-STA (LO1801A-LO2002A)

Beitrag  Friedrich Czogalla am So 12 Nov 2017, 19:58

Hallo, 

das LF8-TS8 auf LO  ist ein sehr weit verbreites Fahrzeug, vor allem bei den Freiwilligen Feuerwehren größerer Städte und Gemeinden sowie bei den Betriebsfeuewehren. 
Hier wurden schon sehr schöne Modelle gezeigt und kommentiert. 
Ich möchte meine Bilder aus der Sicht einer kleinen Zusammenstellung über die Entwicklung dieses Fahrzeuges einstellen. Aus diesem Grund bitte ich um Nachsicht, wenn der Vorläufer sich hier reinmogelt und an meinen Modellen Teile wie Astabweiser usw. nicht gerade als Aushängeschilder bezeichnet werden können. 

Mit der Entwicklung des Typ LO 2500 in Zittau bot sich für die Feuerwehr endlich ein Fahrzeug als Ersatz für das LF8 auf Garant an. 

1962 wurde auf der geländegängigen Variante des Robur, dem LO1800A, das LF8-LKW-TS8-STA vorgestellt und bis 1967 gebaut. Durch die höhere Nutzmasse konnte die Ausrüstung gegenüber dem LF auf Garant erweitert und gleichzeitig die Einsatzmöglichkeiten verbessert werden.

 



Im Laufe der Produktion wurden regelmäßig Änderungen am Fahrzeug vorgenommen und so wurden u.a. die Türen am Fahrerhaus geändert und sie waren jetzt vorne angeschlagen. 

1967 kam der LO1801A in Produktion und war natürlich für die Feuerwehr eine weitere Verbesserung. Es gab die ersten größeren Änderungen zum Vorgänger wie z.B. der Einbau einer Feuerlöschkreiselpumpe vor dem Motor - was ich im Modell mit der geöffneten Motorhaube darstellte - und die Neubestückung der Ausrüstung. Da es um Modellbau geht, gehe ich nur auf die für Nichtfeuerwehrmänner wichtigen Dinge ein.
Auch hier gab es im Laufe der Produktion Verbesserungen wie die neue Sandwichpritsche mit lichtdurchsichtiger Plane usw. Mein Modell siedelte ich in diesem Zeitraum an.





1973 wurde dieses FW-Fahrzeug fast unverändert auf dem LO2002A übernommen und bis 1990 gebaut. 





Bei dem Modell habe ich die wesentichste Ausrüstungsgegenstände verlastet und die Einstiegstüren geöffnet.    

Alle drei Modelle erhielten die für das jeweilige Baujahr dazugehörigen Schlauchtransportanhänger (deshalb in der vollständigen Bezeichnung am Ende  -STA)



Die FwA hatte ich ja bereits vorgestellt.

Der Vollständigkeit sei erwähnt, das mit dem Erscheinen des LF auf Robur sehr flexibel eingesetzt werden konnte und in relativ kurzer Zeit aus dem Löschfahrzeug ein 

- LF8-TLF durch Auflastung eines Gummiwasserbehälters von 900 l
- LF8-SW durch Einbau von weiteren 26 B-Druckschläuchen 
- LF8-GW für die technische Hilfeleistung (Kranausleger, zusätzliche große Kettensäge usw.) 
- LF8-MTW für den Mannschaftstransport

umgebaut werden. 

Den LF8-GW hatte ich ja schon vorgestellt.
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5386
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Robur - LF8-TS8-STA (LO1801A-LO2002A)

Beitrag  Martin Krüger am So 12 Nov 2017, 21:17

Friedrich, ganz großes Kino.
Exclamation Exclamation Exclamation

Mich wundert, dass du jammerst, schlechte Augen, zittrige Hände usw und dann haust du solche tollen Umbauten raus.

Falls die LOs mal Asyl brauchen, dann gebe ich Bleiberecht, lebenslang.
cyclops
avatar
Martin Krüger

Anzahl der Beiträge : 1142
Anmeldedatum : 28.11.11
Ort : Ahrensburg

Nach oben Nach unten

Re: Robur - LF8-TS8-STA (LO1801A-LO2002A)

Beitrag  Friedrich Czogalla am So 12 Nov 2017, 21:49

Martin Krüger schrieb:Friedrich,  ganz großes Kino.
Exclamation Exclamation Exclamation

Mich wundert, dass du jammerst, schlechte Augen, zittrige Hände usw und dann haust du solche tollen Umbauten raus.

Falls die LOs mal Asyl brauchen,  dann gebe ich Bleiberecht,  lebenslang.
cyclops


Mein lieber Martin, komme in mein Alter .....  Very Happy

und Asyl fanden sie in meiner Vitrine! 

Gruß eines alten Mannes...
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5386
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Robur - LF8-TS8-STA (LO1801A-LO2002A)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten