G5 Häckselaufbau

Nach unten

G5 Häckselaufbau

Beitrag  Lutz Dinger am 16/7/2014, 12:58

Eher eine Art Resteverwertung.Sollte es in den Weiten der DDR einen G5 mit Häckselaufbau gegeben haben so sicher mit dem älteren Aufbau.Die Teile waren einmal von anderen Umbauten übrig und die Variante gefällt mir ganz gut.Am G5 wurde eine Brekina Kabine verbaut,Blinker Auspuffanlage sowie Alterung bekommt er noch.Ebenso wird es noch einen HW 80 mit altem Aufbau als Anhängsel geben.Schließlich ist der G5 mit einem eingebauten Schönebecker ganz gut motorisiert.


Grüße Lutz.
avatar
Lutz Dinger

Anzahl der Beiträge : 2037
Anmeldedatum : 06.01.11
Alter : 55
Ort : Wilkau-Hasslau

Nach oben Nach unten

Re: G5 Häckselaufbau

Beitrag  Hans-Joachim Schyia am 16/7/2014, 19:19

Prima Idee. Bei uns fuhr Tatsache mal ein G 5 mit Häckselaufbau. Aber frag nicht nach Bildern oder dem Typ des Aufbaus.
Trotzdem Schön.

Hans-Joachim Schyia

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 20.05.11

Nach oben Nach unten

G5 Häckselaufbau

Beitrag  Mirko Pfund am 20/7/2014, 15:40

Hallo,
super Idee mit dem G5. Also kann man sagen das es alles gab in der DDR. Was ich mir vorstellen kann, das der SHA von W50 nur gewesen sein kann. Wurde er auch mit Anhänger eingesetzt? Was mich am Modell etwas stört sind die Räder,aber sonst super.
Gruß Mirko
avatar
Mirko Pfund

Anzahl der Beiträge : 1453
Anmeldedatum : 31.01.11
Alter : 54
Ort : Dreetz

Nach oben Nach unten

Re: G5 Häckselaufbau

Beitrag  Andreas Bönisch am 21/7/2014, 11:08

Hallo Lutz,

Mensch, das ist ja DIE Idee für meinen G5.
Hast Recht, warum sollte man den nicht mit nem EAS ausgestattet haben, bei dem Motor und der Geländegängigkeit?! Dass ich nicht selbst drauf gekommen bin...
Ich meine sogar mich erinnern zu können, einen solchen schon irgendwann mal im Netz gefunden zu haben. Krieg nur nicht mehr auf die Reihe wo.

Sag mal, Du schreibst die Kabine ist von Brekina, und in der Tat fallen mir Unterschiede zu der von SES auf. Ist die so noch irgendwo erhältlich? Dass es von den Teningern sowas gab, ist vollkommen an mir vorbei gegangen.

Was ich noch anmerken möchte:
Falls es Lust und Zeit erlauben, versuch doch mal die Vorderachse noch ein wenig zu überarbeiten.
Finde die ist im Modell nicht sehr gut getroffen und würde sicher ne Menge hermachen, sich hier an das Original anzunähern, da sie optisch recht dominant ist.

In jedem Fall viel Erfolg bei der Umsetzung Deiner Ideen!
Ich guck Dir immer wieder gern dabei zu.
avatar
Andreas Bönisch

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 24.02.12
Alter : 37
Ort : Westensee in S-H, geb. Rostocker

Nach oben Nach unten

Re: G5 Häckselaufbau

Beitrag  Lutz Dinger am 22/7/2014, 19:08

Hallo zusammen.

Die Verbesserungsvorschläge sind angenommen,mal sehn was sich noch umsetzen läßt.An der SES G5 Kabine wurde nur die Motorhaube verwendet,die Kabine wurde einem Brekina S 4000 entnommen.Wie gesagt Teile die von diversen Umbauten übrig blieben.Bessere Räder hab ich derzeit nicht,wenn sind die aber schnell getauscht,mal sehn was man an der Vorderachse verbessern kann.

Grüße Lutz.
avatar
Lutz Dinger

Anzahl der Beiträge : 2037
Anmeldedatum : 06.01.11
Alter : 55
Ort : Wilkau-Hasslau

Nach oben Nach unten

G5 mal anders ;) wenn auch ganz übertrieben.

Beitrag  Backe am 20/3/2018, 20:55


Backe

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 20.03.18
Alter : 32
Ort : Bautzen

Nach oben Nach unten

Re: G5 Häckselaufbau

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten