W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Andreas Schoppe am 10/2/2011, 22:51

Habe auch endlich mal wieder was fertig bekommen.

Das Vorbild war bis Ende der 90iger in Rostock noch im Einsatz.

Für das Modell habe ich ein Kipperfahrgesetll von SES genommen und eine Hecktraverse angebaut vom alten W50 Fgst.
Der Koffer ist von RK Modell. Vorbildgerecht erhilet das Modell eine Lenkung, Stahlstoßstange, andere Abschleppösen, ein Kühlergrill ohne Raute und einiges an Kleinteilen.
Die Decals habe ich wie immer selber gezeichnet und drucken lassen.







avatar
Andreas Schoppe

Anzahl der Beiträge : 484
Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 50
Ort : Groß Offenseth / SH, ehem. Rostock

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Michael Noack am 11/2/2011, 07:15

Hi Schoppi

kannst Du uns mal die Lrozedur des Lenkungseinbau schildern, mich würde mal interessieren wie das mit der Lenkung von MKC geht.

_________________
Gruß Micha
---------------------------
www.modellmicha.de
avatar
Michael Noack
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2660
Anmeldedatum : 18.08.10
Alter : 58
Ort : Modellmicha aus Wilthen

http://www.modellmicha.de

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Sven T. am 11/2/2011, 12:47

Hallo Schoppi! Ich hätte auch eine Frage,woraus sind die Gitter der Beleuchtung und die Leiter des Koffers? Ist die Leiter eine Eigenkretion? Meinem Werkstatt L60 würde die auch gut stehen! Question
avatar
Sven T.

Anzahl der Beiträge : 673
Anmeldedatum : 18.12.10
Alter : 46
Ort : Ratekau

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Andreas Schoppe am 11/2/2011, 15:28

@modellmicha

Die Lenkung ist Eigenbau unter Verwendung der alten Herpa Lenkung. Einfach unten und oben an die Achse U-Profile mit entsprechenden Bohrungen geklebt. Die Spurstange ist aus Draht.
Hoffe, man erkennt das auf den Bildern.









@skidder

Die Gitter für dei Lampen sind aus gezogenen Gußästen der enstprechenden Farben hergestellt. Die Leiter ist aus Evergreen Profilen und die Tritte aus 0,1 mm geätztem Neusilber von Gerd Gehrmann.
avatar
Andreas Schoppe

Anzahl der Beiträge : 484
Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 50
Ort : Groß Offenseth / SH, ehem. Rostock

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Friedrich Czogalla am 11/2/2011, 19:17

Hallo Schoppi,
saubere Arbeit! Auch der WL.
Ich habe ebenfalls den Bau eines GW-Taucher-Rettung vor, hatte als Vorbild den Potsdamer gewählt. Deine Tipps zur Herkunft Aufbau und Zubehör helfen mir. Ich wollte den Aufbau aus Messing (geäzt) machen. Der von Dir verwendete Aufbau sieht auch stimmig, kann ich mir die Arbeit sparen.
Eine Frage zur Türbeschriftung: Gab es diese schon zu DDR-Zeiten? Ich wollte das Modell glatt rot machen.
Eine ähnliche Leiter gibt es auch bei SAEMANN-Modell- und Ätztechnik, Pirmasens.
Gruß Friedrich
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5436
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Andreas Schoppe am 11/2/2011, 20:48

@Friedrich

Die Tür- und Kofferbeschriftung sind Nachwende, die Lackierung ist aber aus DDR-Zeiten. Diese Farbgebung wurde 1987 eingeführt.

Der neue (ab 1990) Potsdamer Taucherwagen ist komplett rot, siehe hier ( http://www.feuerwehr-potsdam.de/technik/bilder_seiten/bild_GW_Taucher_P_2037_W50.htm ). Dieses Fahrzeug wurde aber 1990 erst eingestzt.

Der alte Taucherwagen war "nur" ein W50L mit dem glatten Werkstattkoffer, dann aber wieder in rot / weiß (wohl auch ab 1987), siehe hier ( http://www.feuerwehr-potsdam.de/technik/bilder_seiten/bild_GW_Taucher_VP%2004-_W50L.htm ). Den Koffer gabs auch mal von RK-Modelle. Weiß aber nicht, ob es den noch gibt. Eventuell bei der Bucht.
avatar
Andreas Schoppe

Anzahl der Beiträge : 484
Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 50
Ort : Groß Offenseth / SH, ehem. Rostock

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Jan Brosche am 11/2/2011, 20:58

Hallo Schoppi,

das Modell gefällt mir richtig gut, mit vielen schönen Details.
avatar
Jan Brosche
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1405
Anmeldedatum : 23.08.10

http://www.ddr-modellbau.de

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Friedrich Czogalla am 11/2/2011, 21:43

@schoppi
Danke für die Info. Ich war auf dem Holzweg, habe Bilder vom 1990 in Dienst gestellten RW und nicht die vom vorherigen. Für mich war der Koffer interessant.
Ich werde ihn wohl trotzdem bauen. Dann werde ich darüber Bericht erstellen.
Gruß Friedrich
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5436
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

W50 Taucherrettung Berlin

Beitrag  Thomas Balzer am 8/3/2011, 11:35

Das Fahrzeug des Taucherrettungswagens auf Basis des W50 LA/A1 hat mir schon länger imponiert. Vor einiger Zeit habe dann den Aufbau des Fahrzeugs im CNC Fräsverfahren herstellen lassen.

Der Bausatz besteht aus 6 Seitenteilen inkl. leicht gewölbtem Dach, dazu einzelne Fensterrahmen hinten, ausgefräste Fensterscheiben und einzeln einsetzbare Scharniere für die Türen.



Jetzt möchte ich gern mein eigenes Modell des Fahrzeuges in meine Vitrine stellen. Dazu hier die ersten Bilder vom Bau:

Zuerst habe ich aus zwei SES Rahmen den langen Rahmen erstellt und mit einem Allrad-Umbausatz von Jano komplettiert.
Lediglich die hintere Kardanwelle muss noch angepaßt werden. Ballonräder vpn Jano werden das Fahrzeug komplettieren.



Dann ging es an den Koffer. Die Teile passten einwandfrei.



Anschließend erhielt der Koffer noch die Halter für die hintere Rundumleuchten und die sep. Zierleiste



Jetzt steht dem Lackieren nichts mehr im Wege.

Fortsetzung folgt





avatar
Thomas Balzer

Anzahl der Beiträge : 1693
Anmeldedatum : 22.08.10
Ort : Dresden

http://www.tbmodelle.de

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Stefan SPW am 8/3/2011, 12:05

Hallo Thomas,

der wird richtig gut. Hast Du den Aufbau anfertigen lassen oder eine CNC-Fräse zu Hause zum basteln? Was kostet denn so ein Aufbau?

Viele Grüße
Stefan
avatar
Stefan SPW
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1842
Anmeldedatum : 04.09.10
Ort : Berlin

http://www.espewe-modelle.de

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Thomas Balzer am 8/3/2011, 13:18

Ich hab den Aufbau anfertigen lassen. Ich habe nen guten Kumpel, welcher so eine CNC Fräse sein eigen nennt und gern bereit ist, solche Modell-Teile zu erstellen. Die gefrästen Teile sind alle, Koffer aus Resin habe ich bestimmt noch dazuliegen. Bei Interesse einfach mal per PN anfragen.

Wenn Interesse an verschiedenen Aufbauten besteht, könnten wir ja für die eine oder andere Sache für alle interessierten Mitglieder des Forums anschieben...

Gruß Thomas

Stefan SPW schrieb:Hallo Thomas,

der wird richtig gut. Hast Du den Aufbau anfertigen lassen oder eine CNC-Fräse zu Hause zum basteln? Was kostet denn so ein Aufbau?

Viele Grüße
Stefan
avatar
Thomas Balzer

Anzahl der Beiträge : 1693
Anmeldedatum : 22.08.10
Ort : Dresden

http://www.tbmodelle.de

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Friedrich Czogalla am 8/3/2011, 19:08

Hallo Thomas,
sauberes Modell! Dies steckt mir schon lange in der Nase und ich wäre auch an einem Aufbau interessiert, den Rest mache ich selbst. Also schiebe mal was an.....
Gruß Friedrich
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5436
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Enricofeuerwehr am 8/3/2011, 19:10

ich habe das modell auch aber meins ist aus resin gab es von einen händler aus dresden ist aber nicht so gut detaliert wie deins
avatar
Enricofeuerwehr

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 28.02.11
Alter : 34
Ort : Spremberg

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Thomas Balzer am 9/3/2011, 11:59

So jetzt isser durch den Lack und wartet auf Endfertigung (Leuchten, Kennzeichen, Heckleiter, kotflügel hinten, Innengestaltung koffer mit Taucherglocke und Druckluftflaschen



avatar
Thomas Balzer

Anzahl der Beiträge : 1693
Anmeldedatum : 22.08.10
Ort : Dresden

http://www.tbmodelle.de

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Friedrich Czogalla am 9/3/2011, 19:33

Hallo TBA,
sieht gut aus. Aber es steht noch die Meldung aus: Friedrich du bekommst ein Aufbau! ('Very Happy')
Gruß Friedrich
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5436
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Thomas Balzer am 9/3/2011, 23:19

Jaaaa

Du bekommst einen.......


Gruß Thomas

Friedrich112 schrieb:Hallo TBA,
sieht gut aus. Aber es steht noch die Meldung aus: Friedrich du bekommst ein Aufbau! ('Very Happy')
Gruß Friedrich
avatar
Thomas Balzer

Anzahl der Beiträge : 1693
Anmeldedatum : 22.08.10
Ort : Dresden

http://www.tbmodelle.de

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Friedrich Czogalla am 10/3/2011, 09:14

Hallo Thomas,
eine schöne Nachricht! Ich kann auch warten...
Gruß Friedrich
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5436
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

TRW Berlin

Beitrag  Bernd Noack am 12/3/2011, 00:18

Hallo Allerseits,

die Idee diese Modell bauen zulassen ist auf meinem Mist gewachsen,da der W 50 nach der Wende als GW-Prüfgruppe bei der Berliner Feuerwehr bis zu seiner Aussonderung anfangs sogar mit TSA (Anhänger für Prüfgeräte) gefahren wurde.Die Bereifung wurde sogar von Gelände- auf Straßenbereifung geändert,und der Schriftzug "FEUERWEHR" wich der Beschriftung "Berliner Feuerwehr" nebst Hohheitsabzeichen!

Gruß Bernd



Bernd Noack

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 09.01.11
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Thomas Balzer am 12/3/2011, 11:36

Hallo Bernd,

Wo Du Recht hast, hast Du Recht. War ja auch ne lange Geburt! Bin aber auch froh, was draus geworden ist und jetzt mit nem CNC Fräser im gleichen Club geht Vieles bestimmt schneller....

Viele Grüße nach Berlin und Danke für Deine Mail!

Thomas
Bernd112 schrieb:Hallo Allerseits,

die Idee diese Modell bauen zulassen ist auf meinem Mist gewachsen,da der W 50 nach der Wende als GW-Prüfgruppe bei der Berliner Feuerwehr bis zu seiner Aussonderung anfangs sogar mit TSA (Anhänger für Prüfgeräte) gefahren wurde.Die Bereifung wurde sogar von Gelände- auf Straßenbereifung geändert,und der Schriftzug "FEUERWEHR" wich der Beschriftung "Berliner Feuerwehr" nebst Hohheitsabzeichen!

Gruß Bernd


avatar
Thomas Balzer

Anzahl der Beiträge : 1693
Anmeldedatum : 22.08.10
Ort : Dresden

http://www.tbmodelle.de

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Stefan SPW am 12/3/2011, 20:59

Hi Bernd,

schön ,dass Du auch hier angemeldet bsit! Hast Du Deinen Taucherrettungswagen schon fertig gebaut? Dann werden Fotos fällig!!! Smile

Viele Grüße
Stefan
avatar
Stefan SPW
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1842
Anmeldedatum : 04.09.10
Ort : Berlin

http://www.espewe-modelle.de

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Thomas Balzer am 20/3/2011, 10:43

Jetzt ist er "fast" fertig.

Ich habe die Inneneinrichtung angebaut und lackiert. Typisch für das Fahrzeug sind die großen Gasflaschen (Druckluft und Sauerstoff, Gesamt 8 Stück, dazu der Schrank in der rechten hinteren Ecke, welcher ja von Außen zugänglich ist und natürlich die große Taucherkammer.




Als Nächstes standen dann die Rundumleuchten, die Schmutzfänger hinten und vorn sowie die Leiter an.
Dazu hab ich nach langem Überlegen eine Feuerwehrleiter hergernommen, gekürzt und mit Ätzteilen von Gerd Ehrmann belegt.
Über zwei Bügel aus dünnem Bleich wurde das Scharnier nachgebildet.

Damit ist er fertig. Es fehlt nur noch das Kennzeichen, das folgt noch.







Als nächstes werd ich mich an den Robur LF8-LS1/1 machen. (Bevor er mault, auch da kam die Idee mit von Bernd.... )
Die Zeichnung hab ich schon angefangen...

Thomas

Very Happy
avatar
Thomas Balzer

Anzahl der Beiträge : 1693
Anmeldedatum : 22.08.10
Ort : Dresden

http://www.tbmodelle.de

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Jens Mattheß am 20/3/2011, 23:35

Hallo Thomas,

der sieht ja richtig gut aus. Ich wünschte ich wäre auch schon soweit.
Danke auch für die Bilder der "Inneneinrichtung". Hilft mir sehr weiter. Originalfotos hab ich bis jetzt nämlich noch nicht gefunden.
Woher stammt eigentlich der Feuerwehr-Schriftzug? Müller?

Gruß Jens

Jens Mattheß

Anzahl der Beiträge : 656
Anmeldedatum : 06.01.11

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Andreas Schoppe am 21/3/2011, 07:39

Moin Thomas,

sehr schönes Modell hast du da gebaut. Besonders gefällt mir die Lösung mit den Fenstern und die damit außenbündigen Scheiben.
Auch die Inneneinrichtung sieht gut aus, auch wenn man im nachhinein davon wenig sieht.

Kleiner Tip noch. Lackiere doch das FH auch von innen. Im oberen Bereich rot und unten schwarz. Das Beige sieht nicht so schön aus.

Und eine Frage noch...warum hat der Koffer an der Stirnseite zum FH Türen ?? Ist das im Original auch so. Kenne es nicht, daher die Frage.
avatar
Andreas Schoppe

Anzahl der Beiträge : 484
Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 50
Ort : Groß Offenseth / SH, ehem. Rostock

Nach oben Nach unten

Re: W 50 Taucherrettung Berlin

Beitrag  Waldemar Koch am 21/3/2011, 07:58

Hallo aus Südthüringen,

Fotos kann man unter http://bos-fahrzeuge.info/V19525#/86903 sehen. Sind zwar nur Fotos nach dem Umbau zum Prüfgruppenfahrzeug. Da sind keine Türen zu erkennen.

Gruß Waldemar alias IFA-Max

Waldemar Koch

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 64
Ort : Suhl

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Thomas Balzer am 21/3/2011, 13:01

Das mit dem Fahrerhaus ist mir auch gerade erst aufgefallen. Ich hab jetzt zum Lackieren eine Variante gewählt, wo das Fahrerhaus auf Schaumstoff gesteckt wird. Früher hab ich es hinten mit ner kleinen Zange gehalten.

Werd es einfach noch einmal abnehmen und nacharbeiten. Danke für den Tip. Das mit den Türen muss ich selber mal nachsehen!

Die Decals sind von Müller.

Gruß Thomas

schoppi schrieb:Moin Thomas,

sehr schönes Modell hast du da gebaut. Besonders gefällt mir die Lösung mit den Fenstern und die damit außenbündigen Scheiben.
Auch die Inneneinrichtung sieht gut aus, auch wenn man im nachhinein davon wenig sieht.

Kleiner Tip noch. Lackiere doch das FH auch von innen. Im oberen Bereich rot und unten schwarz. Das Beige sieht nicht so schön aus.

Und eine Frage noch...warum hat der Koffer an der Stirnseite zum FH Türen ?? Ist das im Original auch so. Kenne es nicht, daher die Frage.
avatar
Thomas Balzer

Anzahl der Beiträge : 1693
Anmeldedatum : 22.08.10
Ort : Dresden

http://www.tbmodelle.de

Nach oben Nach unten

Re: W50LA - GW-Taucher und Taucherrettung

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten