Ein Robur auf Schienen in der DDR

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  sonic am 15/1/2015, 18:41

Hallo,
im "Werkbahnreport" (Vereinszeitschrifft der Historischen Feldbahn Dresden) war einmal ein kleiner Bericht über die Fahrzeuge der Gleisbaurotten der Tagebaue und damit auch über diese Robur-Eier. Müsste glaube ich die ausgabe Nr. 10 gewesen sein. Kann bei Bedarf die Ausgabe zum Wochenende raussuchen und einscannen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Beste Grüße,
Jérome

sonic

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 27.02.11

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  christian schulz am 15/1/2015, 23:01

Hallo Jerome,

ja bitte mach das!
Danke! Very Happy

Falls jemand den nachbaut, so kann bei fast 50% der Fenster auf das Dichtungen schwärzen verzichtet werden.

Gruß Christian

_________________
Gruß Christian
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3077
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Jochen am 15/1/2015, 23:06

das FH hat aber das eine und andere(an)in sich.... Shocked


eigentlich fehlt dem noch ein Holzvergaser Razz
Jochen
Jochen

Anzahl der Beiträge : 3034
Anmeldedatum : 04.11.12
Ort : Mitteldeutschland

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  christian schulz am 15/1/2015, 23:14

Stimmt, das mit dem Holzvergaser hätte was. Very Happy
Das FH lässt sich ganz gut aus dem 2002 von Busch umbauen. Embarassed
Mal eine Schätzfrage zur Höhe der Pritsche.
Um Maße zu bekommen, könnte das in etwa die Höhe der Multicar M24 Pritschen sein?
Also die Höhe der Seitenwand.

Gruß Christian

_________________
Gruß Christian
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3077
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Udo Bischof am 15/1/2015, 23:30

Hallo Peter!

Ich wiederspreche energisch: keine Manipulation an Friedrichs Rasierapparat. Ich will Friedrich beim Treffen mit 'nem langen Bart sehen! Ihr doch auch, oder? Laughing Laughing Laughing

Viele Grüße
Udo aus der Prignitz
Udo Bischof
Udo Bischof

Anzahl der Beiträge : 758
Anmeldedatum : 09.10.11
Alter : 64
Ort : ubw aus 19322 Wittenberge

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Detlef Dux am 16/1/2015, 06:23

Nee, Udo, Weihnachten ist vorbei ...
Detlef Dux
Detlef Dux

Anzahl der Beiträge : 1863
Anmeldedatum : 21.03.11
Alter : 56
Ort : Hoppegarten bei Berlin

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  christian schulz am 16/1/2015, 11:57

Hallo,

noch ein paar Fragen zum Robur.
-Ist das eine Kipppritsche, was meint ihr?
-sehe ich das richtig, dass das linke Frontfenster gesprungen ist?
Für sachdienliche Hinweise oder Meinungen bin ich wie immer sehr dankbar. Very Happy

Gruß Christian


_________________
Gruß Christian
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3077
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Gast am 16/1/2015, 12:30

Das Modell hat DKMB im Angebot. Schau mal hier. Das sollte die Pritsche sein. http://www.dkmb.de/
Auf dem Bild erkenen ich einen Kipperrahmen. Aber ob es nun wirklich ein Kipper ist.....?
Wenn dann geht sowieso nur ein abkippen nach hinten und nicht zur Seite.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  christian schulz am 16/1/2015, 12:53

Sorry, das rechte(Beifahrer) Fenster meinte ich. Embarassed
Das sieht mir fast so aus.

Gruß Christian

_________________
Gruß Christian
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3077
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  _Nico_ am 16/1/2015, 12:57

Friedrich Czogalla schrieb:
christian schulz schrieb:Hallo,

noch ein paar Fragen zum Robur.
-Ist das eine Kipppritsche, was meint ihr?
-sehe ich das richtig, dass das linke Frontfenster gesprungen ist?
Für sachdienliche Hinweise oder Meinungen bin ich wie immer sehr dankbar.  Very Happy

Gruß Christian


Ich habe das Bild mal vergrößert und entschließe mich zu folgenden sachlichen Hinweisen:

Kipppritsche nicht eindeutig erkennbar, da es sich lt. Beschreibung aber um ein Baufahrzeug handelt, vermute ich schon.
Frontsceibe ist nicht gesprungen - das Helle ist der innere  Knebel für das linke Ausstellfenster.

Gruß Friedrich Laughing

Einspruch Friedrich!

Die Frontscheibe (Beifahrer) ist definitiv gesprungen, ich glaube sogar zweimal:

Am Mittelsteg unten und an der Türseite oben...

Die Bilder gehen auch richtig groß:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Einfach nochmal aufs Bild klicken...
_Nico_
_Nico_

Anzahl der Beiträge : 683
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 43
Ort : Leipzig

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Friedrich Czogalla am 16/1/2015, 13:16

Nico, hast gut beobachtet. Hatte mich auf die Fahrerscheibe konzentriert und den Rest als Spiegelung eines Astes "abgewertet". Ich werde ALT!
Gruß Friedrich
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5894
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  alex am 16/1/2015, 17:01

Kurios ist ja auch, das das Fahrerhaus hinten auf der einen Seite eine Eckverglasung und auf der anderen Seite das Blech hat...

Vielleicht könnte man auch näheres beim LVB (Leipziger Verkehrsbetrieb) erfahren. War sicherlich ein Baufahrzeug von denen.

Gruß Alex
alex
alex

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 22.07.11
Alter : 50
Ort : Köthen / Anhalt

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Mathias Bengsch am 16/1/2015, 23:29

Mal eine Frage von mir, müsste das gute Stück nicht eigentlich 3-Licht Spitzensignal, Schlusslicht und "Reichsbahnhupe" führen?
Mathias
Mathias Bengsch
Mathias Bengsch

Anzahl der Beiträge : 3912
Anmeldedatum : 10.05.12
Alter : 56
Ort : Wittstock

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Jochen am 16/1/2015, 23:39

...Mathias,klar,war alles versenkbar....... Razz Razz Razz Razz

al la Rail Fall... Suspect
Jochen
Jochen

Anzahl der Beiträge : 3034
Anmeldedatum : 04.11.12
Ort : Mitteldeutschland

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  christian schulz am 17/1/2015, 11:08

Moin,

ich glaube nicht, dass damals Straßenbahnfahrzeuge die Gleiche Ausstattung benötigten wie die Fahrzeuge der z.B. DR.
Auch heutzutage wird ja unterschieden nach EBO(Bahn) und BO-Strab.
Manche Fahrzeuge müssen beides erfüllen, hier z.Bsp.: KVG.
Aber wie sich das damals bei Arbeitsfahrzeugen, im sozusagen nicht abgenommenen Streckennetz, verhalten hat?
Und mir fällt gerade ein, die Spurweite der Leipziger Strab ist nicht 1435 sondern 1458mm!
Ich vermute auch, dass es mal eine Kipppritsche war allerdings bei der Verwendung als "SKL" macht das wenig Sinn, vermutlich wurde die da stillgelegt.

Gruß Christian

_________________
Gruß Christian
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3077
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Friedrich Czogalla am 17/1/2015, 12:57

Hallo,
nach meiner letzten Fehleinschätzung (Scheibe) wollte ich mich nicht mehr äußern Embarassed . Aber der Altersstarrsinn kommt immer mal durch.

Wenn man die zu den Bildern zugehörige Kurz-Beschreibung deutet, handelte es sich hier um ein Fahrzeug der "Leipziger Bimmel" LVB oder Partner-Bauunternehmens.
Die Spurweite begrenzt den Einsatz und die Verwendung für Straba-Baustellen - hier Lpz.-Pausdorf - erforderte vermutlich keine der üblichen Zulassungen wie für Schienenfahrzeuge.
Dazu muß man wissen, das Pausdorf das zweitgrößten Plattenneubaugebiet Leipzigs war und dort auch eine lange Straba-Neubaustrecke bis Paunsdorf-Nord erforderlich war. Heute liegt diese Endstelle in Heiterblick.

Kipppritsche ? Ich würde sagen ja, würde als Baufahrzeug Sinn machen und die Seitenwände lassen sich ja vom Bild her auch umlegen.
Das FH hat ja auch schon etliches hinter sich. Vorne ein Chash mit kleiner Formänderung und defekter Beifahrerscheibe, zwei unterschiedliche Eckfensterlösungen, hinten ein paar Beulchen ... Das macht das Fahrzeug so interessant.

Gruß Friedrich

Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5894
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Mario Lietz am 17/1/2015, 14:21

wenn das Teil nur auf Tram-Gleisen unterwegs war,würde das RB-Horn wegfallen, aber eine Warnklingel (Rasselwecker) wäre Pflicht.
Es würde das normale Rücklicht in Rot genügen.
Das Dreipunktlicht ist auch für Tram gültig, wobei zu DDR-Zeiten die Anzeige der Liniennummer bzw. Ziel als obere Einzelleuchte galt. Heute sehe ich oft eine zusätzliche Einzelleuchte über der Line bzw. Ziel. Das hat den Grund, dass die Line und das Ziel heute digital dargestellt werden. das zählt nicht als oberes Einzellicht.


Gruß

Mario
Mario Lietz
Mario Lietz

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 06.04.11
Alter : 50
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  alex am 17/1/2015, 18:24

So, ich habe heute mal einen Modellbau-Kollegen und Straßenbahn-Fan aus Leipzig kontaktiert. Nach den ersten Beschreibungen von mir, kennt er diese Teil nicht, aber er will sich mal umhören. Kann aber etwas dauern.

Auffällig an dem Teil ist, daß es wirklich keinerlei Beleuchtungseinrichtung und Zugvorrichtungen besitzt. Also eher für einen nicht öffentlichen Fahrbetrieb geeignet.

Gruß Alex
alex
alex

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 22.07.11
Alter : 50
Ort : Köthen / Anhalt

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Jochen am 17/1/2015, 18:30

...und nur bei Tageslicht.... Razz
Jochen
Jochen

Anzahl der Beiträge : 3034
Anmeldedatum : 04.11.12
Ort : Mitteldeutschland

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  christian schulz am 17/1/2015, 18:52

Aber vorne unter der Stoßstange ist eine kleine "Kupplung", komme gerade nicht auf den Namen!

Gruß Christian

_________________
Gruß Christian
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3077
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  alex am 17/1/2015, 19:27

Stimmt Du hast recht. Sieht aus wie die Zugösen für die Abschleppstange, die an den LKW-Stoßstangen verbaut sind. Und hinten hat er auch so ein Teil.
Oh-Oh, da habe ich wohl nicht richtig hingeschaut. Mad

Gruß Alex
alex
alex

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 22.07.11
Alter : 50
Ort : Köthen / Anhalt

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Friedrich Czogalla am 17/1/2015, 19:41

alex schrieb:Stimmt Du hast recht. Sieht aus wie die Zugösen für die Abschleppstange, die an den LKW-Stoßstangen verbaut sind. Und hinten hat er auch so ein Teil.
Oh-Oh, da habe ich wohl nicht richtig hingeschaut. Mad

Gruß Alex

Wirst Du etwa auch etwas älter? Very Happy
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5894
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  alex am 17/1/2015, 19:49

Na Friedrich, älter werden wir wohl alle, ...geht leider nicht anders. Und ohne Lesebrille geht schon fast gar nichts mehr.  Laughing
alex
alex

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 22.07.11
Alter : 50
Ort : Köthen / Anhalt

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Peter Pichl am 17/1/2015, 19:52

Und wie wäre es, wenn das Fahrzeug eigentlich nur noch ein Anhänger ist ?!?

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2973
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  _Nico_ am 17/1/2015, 20:03

Peter Pichl schrieb:Und wie wäre es, wenn das Fahrzeug eigentlich nur noch ein Anhänger ist ?!?

Glaube ich eigentlich weniger...
Er steht auf diesen und auf Friedrich seinem Bild solo und macht auch nicht den Eindruck das er dort hin geschleppt wurde, um z.B.
irgendwas abzuladen...
Die Zugösen sind vielleicht nur für den Havarie-Fall dran?
Immerhin hat er noch vorne zwei Blinker, um sich bei Nacht bemerkbar zu machen... Very Happy
_Nico_
_Nico_

Anzahl der Beiträge : 683
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 43
Ort : Leipzig

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 2 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten