Ein Robur auf Schienen in der DDR

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Jochen am 17/1/2015, 20:05

...klar Peter ,ein Allradanhänger Razz Razz Razz Razz Embarassed


...sogenannte Nachtblinker,es gibt auch Wurstblinker Wink


Zuletzt von Jochen am 17/1/2015, 20:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Jochen
Jochen

Anzahl der Beiträge : 3034
Anmeldedatum : 04.11.12
Ort : Mitteldeutschland

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Friedrich Czogalla am 17/1/2015, 20:05

christian schulz schrieb:Aber vorne unter der Stoßstange ist eine kleine "Kupplung", komme gerade nicht auf den Namen!

Gruß Christian

"Abschleppöse" lt. Bedienungsanleitung für LO1800.
Gruß Friedrich

Was mir wieder gefällt ist die doch sehr aktive Diskussion um ein so unscheinbares Fahrzeug (was vermutlich vor der Wende nur belächelt wurde).
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5900
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  christian schulz am 17/1/2015, 20:09

Genau, Abschleppöse!
Danke Friedrich.
Damit könnte man u.a. auch SKL Beiwagen ziehen/schieben oder auch andere Kleinwagen.
Naja, bei so einem wirklich tollen Exoten muss man einfach diskutieren.
Ich denke auch nicht das es sich nur noch um einen Anhänger handelt.

Gruß Christian

_________________
Gruß Christian
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3077
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Mathias Bengsch am 17/1/2015, 20:46

Ich muss mich mal wieder outen. Das es um ein STRABA-Fahrzeug geht habe ich glatt übersehen, sonst hätte ich mir die Frage gekniffen Embarassed .
Aber schön ist die Diskussion trotzdem. Nicht das erst wieder nach einem fertigen Modell Bilder auftauchen Very Happy !
Jochen, Allradauflieger hatten die Freunde 2 Staaten weiter östlich doch auch im Angebot, und von Freunden lernen hieß nachmachen lernen oder so Razz Razz Razz !
Mathias
Mathias Bengsch
Mathias Bengsch

Anzahl der Beiträge : 3913
Anmeldedatum : 10.05.12
Alter : 56
Ort : Wittstock

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  christian schulz am 18/1/2015, 17:23

Hallo,

sorry wenn ich nerve!
Ich baue ja gerade den Robur nach, da habe ich eine Frage.
Hat jemand vielleicht Detailaufnahmen von einer Kipppritsche?
Also von unten womöglich?
Bezüglich der ganzen Mechanismen da unten.
Danke.

Gruß Christian

_________________
Gruß Christian
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3077
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Gast am 18/1/2015, 18:23

Fotos hab ich davon keine. Der Rahmen /Kippaufbau vom W50 sieht fast genau so aus. Nimm einen von Stefan seinen Dreiseitenkipper. Du hast am Kippzylinder unter der Pritsche zwei Hydraulikleitungen die zum Fahrerhaus bzw Hydralikbehälter gehen. Mehr ist da nicht.

Ups da ist doch ein Bild
Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Pict1210

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  christian schulz am 18/1/2015, 18:45

Na das hilft schon einmal!
Die "Querstangen" sind rund, ich dachte eckig.
Beweglich will ich den ja auch nicht machen. Very Happy
Danke Ronald!

Gruß Christian

_________________
Gruß Christian
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3077
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Stefan Hinrichs am 18/1/2015, 20:59

Ich habe mal etwas weiter "geforscht". Der Schienen ELLO gehörte nicht zum Fuhrpark der Leipziger Tram, sondern zum Fuhrpark des VEB Verkehrs- und Tiefbaukombinat Leipzig.

@ Christian

Vom Bauchgefühl her würde sagen, dass die Bordwände am Ello niedriger als am Multicar M24/M25 (350mm) sind. Ich würde fast sagen, dass sie eher der Höhe des M22 (300mm) entsprechen.

Gruß

Stefan


Zuletzt von Stefan Hinrichs am 18/1/2015, 21:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Stefan Hinrichs
Stefan Hinrichs

Anzahl der Beiträge : 2148
Anmeldedatum : 30.08.10
Alter : 42

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  christian schulz am 18/1/2015, 21:12

Hallo,

nur 3,5mm wären das ja umgerechnet!
Puh, ich ahne Schlimmes! Very Happy
Danke Stefan, werde es mal testen.

Gruß Christian

_________________
Gruß Christian
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3077
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Martin Krüger am 18/1/2015, 21:48

Christian:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

hilft dir das Bild?

Gruß
Martin
Martin Krüger
Martin Krüger

Anzahl der Beiträge : 1366
Anmeldedatum : 28.11.11
Alter : 48
Ort : Ahrensburg

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  alex am 18/1/2015, 21:51

...na das erklärt, daß die Straßenbahn-Fans den nicht kennen und auch die spartanische Ausstattung eines reinen Baustellenfahrzeugs.
Danke Stefan!
alex
alex

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 22.07.11
Alter : 50
Ort : Köthen / Anhalt

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Stefan Hinrichs am 18/1/2015, 21:53

Danke Martin, jetzt kann ich meinen "normalen" Ello-Kipper vervollständigen. Die niedrigen Bordwände beim Orignal-Kipper sind übrigen 375mm hoch.

Gruß

Stefan
Stefan Hinrichs
Stefan Hinrichs

Anzahl der Beiträge : 2148
Anmeldedatum : 30.08.10
Alter : 42

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  christian schulz am 21/1/2015, 12:18

@Martin: danke, ja dass hilft!
Anscheinend warst du mit Friedrich unterwegs zum fotografieren! Very Happy

Gruß Christian

_________________
Gruß Christian
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3077
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Martin Krüger am 21/1/2015, 21:17

Ne Christian,
als das Foto entstanden ist,
kannte ich das Forum noch nicht einmal.

Pütnitz 2009 Very Happy

Gruß
Martin

PS: die Fototour mit Friedrich, ist echt eine gute Idee Suspect
Martin Krüger
Martin Krüger

Anzahl der Beiträge : 1366
Anmeldedatum : 28.11.11
Alter : 48
Ort : Ahrensburg

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Länge der Pritsche/Radstände?

Beitrag  rjs am 23/1/2015, 13:25

Hallo,
bin gerade dabei die Pritsche zu zeichnen. Dazu ist natürlich die Länge entscheidend.
Gab es bei dem LO unterschiedliche Radstände? Ansonsten würde ich von einer Länge von 43 mm
ausgehen (wie beim Brekina-Modell).

Gruß
rjs

rjs

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 18.01.11

http://www.selketal-h0m.de.tl

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Udo Bischof am 23/1/2015, 13:39

Hallo rjs,

beim Robur gab es zwei Radstände: 3025 mm und 3270 mm (beide Radstände gab es als 4x4 und als 4x2).

Viele Grüße
Udo aus der Prignitz
Udo Bischof
Udo Bischof

Anzahl der Beiträge : 758
Anmeldedatum : 09.10.11
Alter : 64
Ort : ubw aus 19322 Wittenberge

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Danke

Beitrag  rjs am 24/1/2015, 09:36

Hallo Udo,
danke für die Info.
Gruß Scottie

rjs

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 18.01.11

http://www.selketal-h0m.de.tl

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty jetzt auch in Hasselfelde:87

Beitrag  rjs am 22/12/2015, 17:29

Hallo,
kurz vor dem Ende (des Jahres) hat sich auch im 87 mal verkleinerten Hasselfelde so ein Schienen LO eingefunden.
Entstanden aus einem LO Fahrerhaus und Rahmen aus der Restekiste, wurde die Pritsche gezeichnet und geätzt.
Da diese bei der Anprobe aber doch etwas zu lang erschien nachträglich gekürzt.
Da steht er nun und wartet auf die Dinge die kommen ...
Schienen zum Fahren sicher nicht, daher auch kein 'dead rail' Antrieb.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Hier auf den wenigen cm Schienen abgestellt, die so halbwegs passen ...

Gruß Scottie

rjs

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 18.01.11

http://www.selketal-h0m.de.tl

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  christian schulz am 31/10/2016, 09:48

Moin,

ich hole das Thema noch mal hoch.
Grund ist das hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Wenn ich das richtig sehe steht der in Aschersleben, kann mir jemand mehr dazu sagen?
Hier noch etwas: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Danke.

_________________
Gruß Christian
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3077
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Peter Pichl am 31/10/2016, 17:32

ne Robur Eisenbahndrehleiter, nicht schlecht. Aber ohne Blaulicht ? Wie sollen dann die anderen Eisenbahnen schnell Platz machen ? Very Happy

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2973
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Friedrich Czogalla am 31/10/2016, 18:37

Mensch Peter ! Auf der Schiene werden solche Dinge anders gelöst. Vorherfahrende Züge werden auf Überholgleise geschickt und entgegenkommende werden einfach angehalten ... So kommen die vielen Verspätungen zustande.

Gruß Friedrich
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5900
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Björn "Rossi" Rossmeisl am 1/11/2016, 23:33

Hallo!

Hier gibt es noch 2 Fotos bei DSO.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Und etwa in die Mitte scrollen.

der Rossi

Björn "Rossi" Rossmeisl

Anzahl der Beiträge : 820
Anmeldedatum : 23.09.11
Alter : 45
Ort : Doberschau-Gaußig

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Friedrich Czogalla am 2/11/2016, 08:59

Björn \"Rossi" Rossmeisl schrieb:Hallo!

Hier gibt es noch 2 Fotos bei DSO.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Und etwa in die Mitte scrollen.

der Rossi

Danke für den KLICK. Kennt Jemand den blauen LO mit weißem Bauchstreifen, Aufgaben, Einsatz, Standort usw.....?

Gruß Friedrich
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5900
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Mario Lietz am 4/11/2016, 22:45

Die Eisenbahnleiter steht im Eisenbahnmuseum in Aschersleben. Seh ich immer wenn ich auf meine Datsche fahre...
Muss ich nächstes Jahr bei besserem Wetter mal einen Ausflug mit den Kindern machen, dann gibts auch Fotos.
Mario Lietz
Mario Lietz

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 06.04.11
Alter : 50
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Ein Robur auf Schienen in der DDR  - Seite 3 Empty Re: Ein Robur auf Schienen in der DDR

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten