Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  TT-Toni am 29/6/2016, 13:21

ronaldbeyer schrieb: Soll heißen : Die "Spezies" haben da Zeug' s  ...
Stimmt, die haben "das Zeug" dazu (ha, was für ein Wortspiel Wink ) , sprich... sie können es halt (besser als wir) Wink
avatar
TT-Toni

Anzahl der Beiträge : 636
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 47
Ort : HOT

http://toni.hat-gar-keine-homepage.de/

Nach oben Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  Mathias Bengsch am 29/6/2016, 20:39

In "Nuth-Fleckentferner" aufgelöstes Schaumpolysterol war eine Supergrundlage zum Papierverfestigen und kleben.
Ich denke im allgemeinen wird zu wenig Experimentiert weil es ja für fast alles eine Lösung der Industrie gibt.
Ob die immer das Nonplusultra ist sei dahingestellt.
Geld muss verdiehnt werden.

Mathias

PS, Klötze ist ein Begriff, und was für einer...!
avatar
Mathias Bengsch

Anzahl der Beiträge : 3761
Anmeldedatum : 10.05.12
Alter : 56
Ort : Wittstock

Nach oben Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  TT-Toni am 29/6/2016, 20:51

Ach, auch eine Variante...
Ich kannte bisher nur das verflüssigen von alten Nähmaschinennadelschachteln in Azeton, womit dann Zeichenkarton getränkt wurde und so daraus das "DDR-Evergreen" gemacht wurde Wink
War zwar immer etwas sehr bunt, konnte aber mit Plastikkleber wunderbar verklebt werden.
Vielleicht führen wir das besser in dem Thread fort, wo es um Tipps und Hinweise geht Question ... von wegen der Übersicht... Wink
avatar
TT-Toni

Anzahl der Beiträge : 636
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 47
Ort : HOT

http://toni.hat-gar-keine-homepage.de/

Nach oben Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  Mathias Bengsch am 29/6/2016, 21:11

Schachteln habe ich noch, aus dem Obertrikotagenwerk Wittstock, Azeton auch....
Ansonsten haste Recht; nicht quatschen sondern machen und an entsprechender Stelle berichten!

Mathias
avatar
Mathias Bengsch

Anzahl der Beiträge : 3761
Anmeldedatum : 10.05.12
Alter : 56
Ort : Wittstock

Nach oben Nach unten

W50 TLF16 (auch für das Car System in 1:120 TT)

Beitrag  TT-Toni am 17/10/2016, 05:12

Ja moin...

Heute mal wieder etwas aus der Konserve...

Da mich die Rückenschmerzen mal wieder früher als geplant aus dem Bette getrieben haben, weil an Schlaf so einfach nicht mehr zu denken war, musste ich mich ja irgendwie auch etwas beschäftigen Wink
Das sollte natürlich ohne großartige Geräuschkulisse abgehen, aber was macht man da...?
Fernsehen schauen... Nee, ist zu öde, kommt eh nix gescheites...
Zeitung lesen... nee, auch nicht so das "gelbe vom Ei"...

Also, ab in den Hobbyraum...

Der "gemeine Jäger und Sammler" unter den Bastelfeunden hebt ja gern mal was auf, was später eventuell mal wiedergebraucht werden kann.
Leider auch oft viel zu viel davon, aber man kennt das ja irgenwoher selber auch... oder? Wink

Ich habe da mal in alten Kartons gestöbert und da fiel mir ein altes Handy in die Hände (hach, was für ein Wortspiel Wink )
Auf dem Teil fand sich auch ein Video von einem Car System Fahrzeug, was ich vor etlichen Jahren schon mal gebaut habe.
Wie gut, dass ich das noch aufgehoben habe  Very Happy

Ein W50 TLF16 der Firma Gabor musste damals einiges über sich ergehen lassen und wurde zunächst nur als Standmodell umgebaut bzw. reichlich gesupert.
Da mir das Ergebnis doch recht gut gefallen hatte, war es quasi "zwangsläufig" noch dazu gekommen, dass auch noch ein weiteres solches Fahrzeug gebaut wurde.
Dies allerdings mit einigen "kleinen Spielereien", sprich, es wurde zum Car System Fahrzeug zurechtgemacht.
Ich weiß, die RKL sind zu weit vorn, aber die Modelle waren leider so gemacht und wer den damaligen Kuststoff dieser Fahrzeuge kennt, der hätte es auch so belassen und die RKL nicht entfernt, die Löcher zugespachtelt und hernach alles an der weiter hinten gelegenen Stelle montiert  Wink
Ich denke aber, man kann das auch so durchaus gelten lassen...

Aber hier erst einmal die Bilder vom Standmodell.











Daneben noch das motorisierte Modell.



Und dies ist hier auch noch (wenn auch leider in recht bescheidener Bildqualität  Crying or Very sad  ) in Bewegung zu sehen.
Der Sound wurde für die Aufnahme extern eingespielt, stammt aber von einem Originalfahrzeug.



Die Option RC Modell wurde übrigens auch schon gleich mal gedanklich durchgespielt Wink
Aber das gibt es dann, so es irgendwann tatsächlich mal verwirklicht wird, auf meinem Basteltisch zu sehen.
avatar
TT-Toni

Anzahl der Beiträge : 636
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 47
Ort : HOT

http://toni.hat-gar-keine-homepage.de/

Nach oben Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  Friedrich Czogalla am 17/10/2016, 09:32

Und das in TT ! Das bekommen manche nicht mal in 1:1 hin (wie auf manchen Treffen ja zu sehen ist).
Gruß Friedrich

Ach ja, mir würde bei der schneidigen Fahrt wie im Video echt schlecht werden....... Embarassed
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5657
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  TT-Toni am 17/10/2016, 11:19

Ja, auf dem Testbrett schaut es ganz schön nach "Schluchtensauser" aus, aber er rollte auch schon über eine Modelbahnanlage und da sah es schon viel manierlicher aus.
Das lag sicher auch an der Spurführung, die dort nicht so arg "hektisch" war, wie auf meinem kleinem Testbrett.
Das hat ja nur 14-15 cm Kurvenradius.
Aber was diese engen Kurven meistert, das besteht auch den Fahrbetrieb auf "normalen" Straßen der MoBa.
Ist halt eine Art "Extremtest"... Wink

Leider steht er nicht mehr in meinem Fuhrpark, weil ich ihn und einige andere Fahrzeuge gegen ein Dampflokkleinserienmodell eingetauscht habe.
avatar
TT-Toni

Anzahl der Beiträge : 636
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 47
Ort : HOT

http://toni.hat-gar-keine-homepage.de/

Nach oben Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  zib am 17/10/2016, 22:09

Hallo Toni echt Stark dein TLF, im TT Maßstab geht auch ne ganz Menge.
Aber durch den Tausch gegen eine Kleinserienlok fehlt es jetzt, bei deinen Fähigkeiten zauberst du bestimmt mit Leichtigkeit wieder ein neues TLF.
Einfach nur Klasse Modellbau!
avatar
zib

Anzahl der Beiträge : 1263
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  TT-Toni am 21/10/2017, 19:00

Test  Wink

Mal schauen, ob ich den Videoschnipsel richtig verlinkt bekomme.

Auf der Hobby&Modell in Leipzig hat Oli meinen kleinen Laster mal in bewegten Bildern festgehalten.
Da ist er zu sehen... wenn auch nur recht kurz...



Edit:
Scheint ja doch geklappt zu haben, mit dem zurechtschnippeln Wink

Wenn er auch nur recht kurz zu sehen ist, das fahren auf den Modulen der Mikromodellbaufreunde hat jedenfalls einen riesen Spaß gemacht.
Danke Jungs, ihr seid eine dufte Truppe.Very Happy
Ich komme gern wieder auf so ein Angebot zurück. Very Happy
avatar
TT-Toni

Anzahl der Beiträge : 636
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 47
Ort : HOT

http://toni.hat-gar-keine-homepage.de/

Nach oben Nach unten

W50 "Güllebomber"

Beitrag  TT-Toni am 7/2/2018, 16:39

Hallo

Beim entrümpeln alter Datenträger sind mir noch einige Bilder untergekommen, die ich wohl noch nicht gezeigt hatte.
Die will ich euch nicht vorenthalten...

Gebaut hatte ich vor ca. 20 Jahren ... oder anders... von Anfang an.

Ein guter Bekannter von mir hatte eine Firma, wo er Containerdienste anbot und auch Fäkalien abgefahren hat.
Auf einen der Container, die entsorgt werden sollten, fand er ein Modell von einem W50 Güllefahrzeug im Maßstab 1:24 bzw. 1:25, was in einem sehr desolatem Zustand war.
Er bat mich darum, das Fahrzeug mal wieder herzurichten, weil es genau so eines war, was er selber im Fuhrpark hatte (und sogar die gleiche Farbgebung hatte).
Das habe ich dann getan und danach nahm das "Unheil" seinen Lauf Wink
Weiiiil... das Teil wusste sehr zu gefallen und auf anfrage hin, es in meinen Besitz übernehmen zu können, musste ich leider eine Absage erhalten Crying or Very sad
Er fand wohl noch mehr Gefallen daran als ich Wink
Nun gut, da habe ich es mir halt als TT Modell nachgebaut.
Baustufenbilder, wie ihr sie von meinem Basteltisch gewohnt seit, die habe ich zu damaliger Zeit leider noch nicht gemacht, aber wenigstens einige vom fertigen Modell.

Hier einmal rundherum gegangen um den Güllebomber von Alfred Schaller (auch gern genannt ... der "Fäkalien-Karl-Heinz" - den etwas derben Namen "Schei... Schaller" will ich mal nicht so direkt ausschreiben Wink )...













Leider, leider... hab ich von dem 1:24er Modell keine Fotos gemacht. Rolling Eyes
Die Recherche ergab allerdings, dass dieses Modell von Schlosserlehrlingen eines der Fortschrittbetriebe, die landwirtschalftliche Aufbauten für den W50 fertigten, in Gemeinschafstarbeit gebaut worden sein soll.(womöglich sogar als "Zwischenprüfung" für die Blecharbeiten, die sie auch erlernen sollten)
Feinste "Blechkunst", denn Rahmen, Fahrerhaus usw. wurden aus Blech "gedengelt" und hernach die Teile der verschiedenen Lehrlinge zu einem Fahrzeug zusammengesetzt.
Das Fahrerhaus bestand allein schon aus über 10 Blechteilen und in eben solcher Arbeit wurde auch Fahrgestell und Aufbau erstellt.

Noch viel schlimmer (für mich zumindest) war allerdings der Umstand, dass auf besagtem Container auch ein 1:24er Robur Feuerwehrfahrzeug zu finden war, was ich restaurieren durfte (und leider auch nicht behalten durfte  Crying or Very sad  Crying or Very sad  Crying or Very sad , was mir pers. noch viel mehr schmerzte, als das nicht behalten dürfen vom W50  Wink )
Davon gibts aber eben leider auch keine Bilder  Crying or Very sad
Der LO war in Gemischtbauweise erstellt worden.
Fahrerhaus aus "Hobbyplast" und der Rest aus Blech und Plastikplatten, die Plane aus feinstem "Stöffchen".
Die Räder bzw. Reifen beider Fahrzeuge entstammten wohl dem Programm der damals sehr beliebten "Metallbaukästen" und die Felgen wurden auf der Drehbank hergestellt...

Beides sehr fein gebaute Fahrzeuge, die ich liebend gern behalten hätte, aber Alfred hat sie einfach nicht hergeben wollen Wink
avatar
TT-Toni

Anzahl der Beiträge : 636
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 47
Ort : HOT

http://toni.hat-gar-keine-homepage.de/

Nach oben Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  Horst Höhl am 7/2/2018, 17:23

Ein hübscher Sch...bomber, gefällt mir sehr gut.
Diese vielen Details und dann in TT, alle Achtung.
avatar
Horst Höhl

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 02.01.11
Alter : 59
Ort : Röckwitz

Nach oben Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  TT-Toni am 7/2/2018, 17:33

Danke..

Ja, für die damalige Zeit, waren solche Details nicht so selbstverständlich, heute sind sie ja quasi schon fast "Standard" Wink
avatar
TT-Toni

Anzahl der Beiträge : 636
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 47
Ort : HOT

http://toni.hat-gar-keine-homepage.de/

Nach oben Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  zib am 7/2/2018, 18:35

Tolles Modell! Es ist ja schon in H0 eine ewige Fummelei um die kleinen Ösen und Haken dran zu kriegen. Besonders ärgerlich ist wenn sie dir von der Pinzette schnippsen Very Happy .. bei deinem Modell ist alles noch etwas kleiner,  aber umso detaillierter. Klasse.
Was mir nicht gefällt ist die Farbe affraid
avatar
zib

Anzahl der Beiträge : 1263
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  TT-Toni am 7/2/2018, 20:41

Ja, die kleinen Ösen und Haken, die waren wohl eine Fummelei.
Wobei die eigentlich ja noch etwas zu groß sind, aber damals.... Wink

Und mit der Farbe,... naja, das Rot ist nicht so prickelnd geworden, weil da noch was vom schwarz durchscheint, aber sonst ist es ja die originale Farbgebung von Alfreds Wägelchen, auch wenn das Grün vielleicht optisch nicht so das "gelbe vom Ei" ist Wink
Was dezenteres wäre mir auch lieber, das würde optisch nicht so "knallen", aber wo es doch sein Auto werden sollte...Wink
avatar
TT-Toni

Anzahl der Beiträge : 636
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 47
Ort : HOT

http://toni.hat-gar-keine-homepage.de/

Nach oben Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  Björn "Rossi" Rossmeisl am 10/2/2018, 00:30

Hallo Toni!

Wenn der Besitzer der gefundenen Großmodelle ein Bekannter von Dir ist , könntest Du die vielleicht jetzt noch einmal fotografieren. Oder hat der die nicht mehr?
Die Details an Deinem Güllebomber sind ja wieder top!

der Rossi

Björn "Rossi" Rossmeisl

Anzahl der Beiträge : 786
Anmeldedatum : 23.09.11
Alter : 44
Ort : Doberschau-Gaußig

Nach oben Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  TT-Toni am 10/2/2018, 01:44

Nee, ich denke, das wäre nicht das Problem, aber er ist wohl (so weit ich weiß) mittlerweile verstorben und da ich schon seit mehr als 15 Jahren nicht mehr dort wohne, habe ich auch keine Ahnung, ob es die Fahrzeuge überhaupt noch gibt.
Oftmals haben die Angehörigen ja keinen Bezug zu solchen Dingen und die Sachen werden meist achtlos entsorgt oder verscherbelt.Rolling Eyes
Ich hoffe mal, sie sind wenigstens in guten Händen gelandet und nicht wieder auf irgend einem Container der Hausentrümpelung.
Ich hätte damals wohl einen viiiiel größeren "Bohrer" ansetzen und hartnäckig bleiben sollen.
Womöglich hätte ich ihn ja doch erweichen können, mir die Fahrzeuge zu überlassen.
Aber wie heißt es doch so schön...?
"Hätte, hätte... Fahrradkette" Wink

Aber da es von "Balaton Modell" in 1:35 Belarus Trecker, T174er Bagger, Kirowez, W50 und auch Robur als Resinbausätze gibt, geht die Chance nicht gegen Null, dass ich da irgendwann mal doch zu so einem Modellfahrzeug kommen werde.
Man weiß ja nie...(wenns mit die Augens und die Fingers für die ganz kleinen Sachen nicht mehr so geht... muss was größeres herhalten Wink )

http://www.balatonmodellshop.co.uk/spl/937184/AFVs-vehicles-1-35
avatar
TT-Toni

Anzahl der Beiträge : 636
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 47
Ort : HOT

http://toni.hat-gar-keine-homepage.de/

Nach oben Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  Björn "Rossi" Rossmeisl am 19/2/2018, 07:40

Das ist natürlich Schade, aber nun ist es eben mal so.


der Rossi

Björn "Rossi" Rossmeisl

Anzahl der Beiträge : 786
Anmeldedatum : 23.09.11
Alter : 44
Ort : Doberschau-Gaußig

Nach oben Nach unten

Re: Die "etwas anderen" Fahrzeuge in 1:120

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten