Lasercut aus Polen

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  ronaldbeyer am 1/10/2018, 17:43

Das Seil zum Kranhaken ist gespannt ,die anderen hängen durch wie Telegrafenstrippen und warten auf Last .
Gruß Ronald Beyer
ronaldbeyer
ronaldbeyer

Anzahl der Beiträge : 1805
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  border am 20/1/2019, 08:11

Hallo und Guten Morgen,
wie ist den der Stand der Dinge bei deinen Laser-Kran. Könntest Du ein fertiges Bild senden ?! Wie ist die kurzfristige Langzeiterfahrung mit diesem Material ? Hast Du die Biegekanten verspachtelt ?
Die Räder waren, wenn ich es richtig gesehen habe aber aus Kunststoff ? Denke auch über einen evtl. Kauf nach. Was hatte der über einen deutschen oder direkt über einen polnischen Händler gekostet ?
Grüße aus Linz
border

border

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 24.03.12

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  Peter Pichl am 20/1/2019, 10:04

Guten Morgen, so viele Fragen....

Sachstand ist unverändert, daher kein fertiges Bild.
Die Eingebung zu den Seilen war noch nicht da, vielleicht runde Kunststoffprofile ? Die würden zumindest gespannt aussehen.

Das angefangene Modell hat sich materialmäßig nicht verändert. Da ist auch nix gespachtelt, denn dann müsste ja lackiert werden. Das ist durchgefärbter Karton. Das Fg habe ich aber schwarz lackiert.

Die Räder sind Pappscheiben aus schwarzem Karton, die werden aufeinander geklebt.

https://sklep.gpm.pl/modele-kartonowe/kolejki/1/87 Hier gibt es auch schon wieder Neuheiten. Ich habe direkt dort bestellt, gegen Vorkasse mit Sepa-Überweisung. Ging problemlos. Das Teuerste war der Versand. Vielleicht hätte ich nicht mit dem Kran sondern mit was einfacherem anfangen sollen, das wäre dann auch schon fertig

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  Friedrich Czogalla am 20/1/2019, 15:17

Peter Pichl schrieb:Guten Morgen,

Die Eingebung zu den Seilen war noch nicht da, vielleicht runde Kunststoffprofile ? Die würden zumindest gespannt aussehen.


Es gibt dünnes Gummi in schwarz (Hndarbeitsläden) oder "gespannten" Faden mit Kleber behandelt.

Damit du mal fertig wirst! Very Happy
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5819
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  Peter Pichl am 21/1/2019, 19:56

ICH dürfte soweit fertig sein, nur mein Kran noch nicht Razz

Aber ich kleb mal weiter dran rum, kann das Stück zur weiteren Diskussion ja mit nach Hödo bringen.

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  Friedrich Czogalla am 21/1/2019, 20:33

Peter Pichl schrieb:ICH dürfte soweit fertig sein, nur mein Kran noch nicht Razz


Very Happy Very Happy Very Happy
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5819
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  Peter Pichl am 26/1/2019, 17:35

Lasercut aus Polen - Seite 2 Dsc00422

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re

Beitrag  Weißer_Mann am 28/1/2019, 14:12

Hallo Freunde,

manches kann man ja auch "plastinieren".Räder und Laufwerke,wie beim PTS kann man aus dem "normalen" Modellbau (Resin,Plaste)ersetzen.Beim Kranarm bin ich wieder auf eine alte DDR Modellbautechnik "verfallen",ich habe den Arm mit Nitrofarbe gestrichen,richtig durchziehen lassen-wird hart wie Plaste.Übrigens kann man es auch mal mit
Humbrol Clearfix probieren,härtet ebenfalls aus,da ich für die Verglasungen generell CF als rückstandsfreien Kleber nutze.

Bis bald

Stephan
Weißer_Mann
Weißer_Mann

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 31.08.10
Alter : 66
Ort : mit Leib und Seele Weißenfelser,trotz! 40 jähriger Verbannung im nördlichen Landeshauptdorf

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  Peter Pichl am 28/1/2019, 14:44

Was die "Seile" betrifft, tendiere ich tatsächlich immer mehr zum "plastinieren". Die Rädchen sind so schmal, da geht eh kein Faden durch, es gibt ein reines Standmodell. Dünnes Rundprofil passend angemalt und angeklebt.

Stephan, was verstehst du unter Nitrofarbe ? Die Methode hört sich auch interessant an.

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  Mathias Bengsch am 28/1/2019, 20:40

Na eben Nitrolack, oder Nitrozelluloselack oder NC Lack.
Modellbauers Albtraum zu DDR Zeiten.
Man konnte damit kleben, aber nich lackieren.
Löste und löst Kunststoffe brutal an.
Ähnlich wie Aceton.
Aber damit getränkte Pappe oder Papier nahm Evergreenähnliche Eigenschaften an.
Gab ja auch die "NUTH FLECKENTFERNER" Methode.
Schaumpolysterol darin auflösen und Pappe einpinseln.
Ergab Pappe mit Plasteeigenschaften.
Wie bei NC, nur schneller und stressfreier. Weil Nuth die Möbel nicht angegriffen hat.
Bekleidung schon.

Mathias
Mathias Bengsch
Mathias Bengsch

Anzahl der Beiträge : 3873
Anmeldedatum : 10.05.12
Alter : 56
Ort : Wittstock

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  Peter Pichl am 28/1/2019, 21:24

gibt's sowas perverses heute auch noch ?

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  Friedrich Czogalla am 29/1/2019, 09:17

Peter Pichl schrieb:gibt's sowas perverses heute auch noch ?

Peter, die Frage ist unüberlegt. NUTH war ein DDR-Produkt und wurde gewissenhaft abgewickelt. Very Happy Ich habs gerne geschnüffelt, besser als dieses weiße Mehl....
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5819
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  christian schulz am 29/1/2019, 10:08

Moin,

als Ergänzung dazu vielleicht noch.
es gab in einem Modelleisenbahner(ein Farbiger schon-also der me.... clown ) eine Anleitung zum Bau einer Kramerkiste.
Eisenbahner werden den Ausdruck kennen, ein offener Güterwagen.
Dieser wurde aus Pappe gebaut, welche aber mit Kunststofflösung eingepinselt wurde.
Dazu hat man in einem Schraubglas Plastikkleber und Styropor getan(so war die Anleitung) und mit Nitroverdünnung konnte man die Konsistenz noch etwas verändern.
Nach dem trocknen konnte man die Teile wie Kunststoff verkleben, weitestgehend.
Ging, aber heute in Zeiten von evergreen und co ja obsolet.
Der Star Kran, um zum Thema zurückzukommen, ist ja nicht schlecht aber mir ist das zu flach und wabbelig, ich persönlich kann Papier und Pappe da nichts abgewinnen. Embarassed

_________________
Gruß Christian
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3034
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re Peter

Beitrag  Weißer_Mann am 29/1/2019, 16:44

Hallo Peter,

ja, Nitrolack gibt es noch -farblos!!!!! von novatic ,125ml Büchse (5€)-Baumarkt.... Nitro- NC bzw.CN Lack Hauptbestandteil ist Nitrocellulose. Auf jeden Fall gibt es ihn auch im (Flug)Modellbaubereich seit je her bekannt als Spannlack,ist die gleiche Basis wie Nitrolack. Meine Farbe stammt noch aus DDR Zeiten (Reparaturlack für Fahrräder und Autos)-man sieht, ein sehr haltbares Produkt! UNKAPUTTBAR, wenn man die Flasche richtig verschließt! Laughing
So auf Plaste gebracht,wie schon von Matthias beschrieben-Lochfraß!!! Die Teile vorher mit Alkydharzfüller vorlackiert,keine Probleme.
Wir hatten ja NICHTS im Osten Wink und mit der Farbe,die man sich von einer Besuchsreise im Westen oder von den Verwandten geschickt bekommen hat,ist man sehr sparsam umgegangen..... Aber auch da gab es sehr haltbare Farben, z.B Matchboxfarben (Geruch undefinierbar unangenehm...),gekauft 1982 bei einer Reise,2 Grüntöne
Gold,Kupfer,Bronze,Silber,Eisen bis heute noch nutzbar Smile Smile

Bis bald

Stephan
Weißer_Mann
Weißer_Mann

Anzahl der Beiträge : 1430
Anmeldedatum : 31.08.10
Alter : 66
Ort : mit Leib und Seele Weißenfelser,trotz! 40 jähriger Verbannung im nördlichen Landeshauptdorf

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  Peter Pichl am 29/1/2019, 18:07

Ah ja, na dann geh ich bei Gelegenheit mal auf Suche.

PP

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  Peter Pichl am 3/2/2019, 20:03

Lasercut aus Polen - Seite 2 Dsc00424

Lasercut aus Polen - Seite 2 Dsc00423

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2911
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  Mario Pohland am 4/2/2019, 20:11

Die Nitro-Lacke aus DDR-Zeiten waren schon aggro, aber man konnte ihnen den "Angriffsgeist" nehmen, wenn man die Flaschen "dezent" auslüften liess und wenn man zur Farbe Talkumpuder gab. Dann wurde die Farbe auch matt. Ansonsten nahm man Holzschnittfarben, Ergebnis das gleiche, aber nicht aggro gegen Plastik.
Das mir ein Modell durch die NC-Lacke kaputt ging, kann ich mich nicht dran erinnern, nur dass mir mein Zimmer um die Ohren flog, als sich Nitro-Lack und Feuer trafen.... affraid affraid affraid

In diesem Sinne
Tschaudi

Mario Pohland

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 02.01.13
Ort : Kloster Lehnin

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  Björn "Rossi" Rossmeisl am 10/2/2019, 01:23

Das erinnert mich an etwas, was mit Modellbau eigentlich nichts zu tun hat. Aus in Nitroverdünnung oder in Benzin aufgelösten Styropor bekam bzw. bekommt man einen "Brandbeschleuniger", der sich Babynapalm nennt.

der Rossi

Björn "Rossi" Rossmeisl

Anzahl der Beiträge : 816
Anmeldedatum : 23.09.11
Alter : 45
Ort : Doberschau-Gaußig

Nach oben Nach unten

Lasercut aus Polen - Seite 2 Empty Re: Lasercut aus Polen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten