Eine NVA Kaserne

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Eine NVA Kaserne

Beitrag  RoyAhnert am 5/7/2017, 14:26

Ja ok, habt mich ja überzeugt Wink der Stahlhelm ist schon entfernt und auf einem W50 zum Abtransport verladen. Wegen der Figuren hab ich auch schon mal geschaut. Sieht gut aus Very Happy

Was den Park angeht. Dass der Weg so kreuzförmig ist hat nix mit einem Friedhof oder so zu tun. Das hat mir von der Form her am besten gefallen. Da kommen ja auch noch Bänke rein.

Ich halte euch auf dem Laufenden, wenn es was neues gibt Smile

Viele Grüße
Roy

RoyAhnert

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 16.01.17

Nach oben Nach unten

Re: Eine NVA Kaserne

Beitrag  RoyAhnert am 14/7/2017, 19:53

So endlich kann ich euch mal wieder Bilder vom Hauptprojekt zeigen. Ich habe mir die Tage mal Zeit genommen und mein Kasernengebäude weiter gebaut.
Alles in allem ist es jetzt so gut wie fertig. Es fehlen noch die Fallrohre für die Dachrinnen und dann noch das eine oder andere Detail.

Bei der Dachfarbe war ich mir unsicher, weil man das auf Bildern nicht immer so richtig erkennt, aber ich bin mit dem Ergebnis jetzt erstmal so zufrieden.

Die Schornsteine finde ich selber ganz gut. Da musste ich bissl probieren, aber bin soweit zufrieden. Kann mir jemand sagen, ob die verschlossen wurden. Ich will ja meine Kaserne so bauen, dass die über ein Heizhaus beheizt wurde und die Schornsteine sollen nur als "Reserve" dienen.









Viele Grüße
Roy

RoyAhnert

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 16.01.17

Nach oben Nach unten

Re: Eine NVA Kaserne

Beitrag  Friedrich Czogalla am 14/7/2017, 20:32

Hallo Roy,

ist doch schon sehr ansehnlich geworden! Weiter so...

Nur mit dem Verschließen der Schornsteine tuue ich mich etwas schwer. Habe noch nie Schornsteinschlösser gesehen..... (und abgedeckt wurden sie auch nicht, wurden in der Regel für Entlüftung usw. genutzt).

Gruß Friedrich
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5157
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Eine NVA Kaserne

Beitrag  RoyAhnert am 19/7/2017, 11:39

Da das Hauptgebäude nun soweit fertig ist, beginne ich jetzt mit der nächsten Planungsphase. Ich habe mal alle Gebäude, die ich schon habe, soweit aufgestellt. Der Strick, den man auf den Fotos sehen kann, soll die Modulgrenzen zeigen. Das Hauptgebäude alleine nimmt schon eins ein.





Etwas unsicher bin ich mir jetzt wegen der anderen Gebäude bzw. bin ich damit nicht mehr so 100%ig zufrieden. Wenn ich die Kaserne so bauen würde, wie ich es am liebsten wollte, dann wäre das eine Grundfläche von ca. 2x3m und das ist ein bisschen sehr groß.

Habt ihr vielleicht ein paar Ideen, wie man die Gebäude noch stellen könnte? In dem Falle nützen mir ja auch Originalbilder nicht viel, da das ja wieder zu groß werden würde.

Fahrzeughallen sollen ja später auch mal mit dabei sein.

Viele Grüße
Roy

RoyAhnert

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 16.01.17

Nach oben Nach unten

Re: Eine NVA Kaserne

Beitrag  Peter Pichl am 19/7/2017, 13:23

bevor du die Gebäude enger stellst, würde ich lieber welche weglassen. Dadurch würde die Großzügigkeit der Flächen erhalten bleiben. Ist eben ne kleine Kaserne, oder nur ein Teil einer großen, rechts oder links könnte es ja (fiktiv) weiter gehen.

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2228
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Re

Beitrag  Weißer_Mann am 19/7/2017, 15:55

Hallo Roy,

nimm doch das mittlere Gebäude (mit Türmchen) raus . Anschließend ein kleiner Anbau an das Parallelgebäude,vielleicht ein etwas größeren Eingang-dahinter etwas
eingezäunt,die Speiseabfälle....und schon hast Du ,ein großes Küchengebäude,mit den Speisesälen (unten Mannschaften mit Küche ,oben Uffz.+ Offz. Speisesaal,separat sowie Extraküche-ich kenne das noch so aus meiner Armeezeit in Strausberg /Niederlehme).In der frei gewordenen Mitte kommt eine Kombination aus Ex+ Appellplatz und um diesen (als "Rundkurs"), ein Art 400m Laufbahn im hinteren Teil auf der Küchenseite ein "kleine Sturmbahn".
Im Prinzip sah so die Kapo Schule in Zwickau aus (ein Objekt aus Kaisers Zeiten,dann bei Adolf,dann KVP und NVA...,Stand 1972,wo ich ein halbes Jahr zum Kfz-Uffz.
ausgebildet wurde).Kfz.-Park , Werkstätten,Lehrgebäude grenzten an das eigentlich alte Kasernengelände ,was Du jetzt schon hast,an....!
Friedrich kann es Dir sicher auch bestätigen.
Irgendwo gab es bei youtube ein Filmchen "NVA Verlassene Orte" über Zwickau, Niederlehme/Ziegenhals,Strausberg Smile

Bis bald

Stephan
avatar
Weißer_Mann

Anzahl der Beiträge : 1129
Anmeldedatum : 31.08.10
Alter : 64
Ort : mit Leib und Seele Weißenfelser,trotz! 38 jähriger Verbannung im nördlichen Landeshauptdorf

Nach oben Nach unten

Re: Eine NVA Kaserne

Beitrag  ronaldbeyer am 19/7/2017, 17:26

Hallo Roy !
Gibt es bei deinem Projekt eine Hauptblickrichtung oder ist Einblick von allen Seiten vorgesehen ? Module haben Trennkanten, man kann sie unter Gebäuden verstecken oder hinter dem Bordstein verschwinden lassen. Soll das ganze wegräumbar  sein ,oder öfter transportiert werden? Womöglich auch unterschiedlich zusammenbaubar? Wie ist die Modulgröße ?  Bestimmt durch eine existierende Vitrine?
Ne Menge Fragen  What a Face  Laughing  .
Die müssen klar sein, wenn was von Zimmergröße, oder schon Klassenraum am entstehen ist.
Dieses riesige Hauptgebäude könnte einen Spalt fast komplett abdecken . Wenn schräg gestellt etwa 5° möglich. Macht die Sache komplizierter ,aber auch angeschnittene Gebäude möglich.
Gruß Ronald


Zuletzt von ronaldbeyer am 19/7/2017, 17:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ideen ohne Ende)
avatar
ronaldbeyer

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Re: Eine NVA Kaserne

Beitrag  Friedrich Czogalla am 19/7/2017, 18:13

Hallo,

hier die offizielle Bestätigung für die Beschreibung der Kaserne in Zwickau. Zloty mußte immer den langen Weg vom Stab zu den Kfz-Hallen laufen, der könnte hier bestimmt was sagen schreiben. Embarassed

Ansonsten schon gut gemacht und ein beeindruckendes Projekt geworden.
Nur die gebogenen weißen und schwarzen Straßenmarkierungen hätte ich weggelassen.......... Smile

Gruß Friedrich
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5157
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re

Beitrag  Michael Zlotowski am 19/7/2017, 20:41

Hallo Friedrich,
stimmt, aber wir mussten keinen Frühsport machen, der Weg war ja sooo weit.
Gruß Michael
avatar
Michael Zlotowski

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 05.01.11
Ort : Erfurt

Nach oben Nach unten

Re: Eine NVA Kaserne

Beitrag  RoyAhnert am 20/7/2017, 15:06

Hallo Männer,

erstmal vielen Dank für die vielen Anregungen. Ich versuche mal ein paar der gestellten Fragen zu beantworten:

@Ronald:

Die Hauptblickrichtung soll so sein, dass das Haupttor der Kaserne quasi in einer Achse mit dem Mittelpunkt des Hauptgebäudes ist. Ich hoffe man versteht das silent

Was die Module angeht, will ich es so machen, dass die Bordsteine die Kanten bilden, da die Module transportabel sein sollen. Da ich ja noch keinen endgültigen Platz für das ganze Projekt habe. Die Module an sich sind immer 55x89cm das hat sich so ergeben, weil mein erstes Modul so groß war und ich eigentlich alle anderen auch so groß machen will.

Die Kaserne soll sich so zwischen 110x200cm bewegen, plus/ minus, ihr wisst ja wie das am Ende immer ist. Laughing

@Friedrich:

Very Happy die Linien sind moderne Kunst ... haste wieder nix im Sinn damit, wie? Wink

Ansonsten habe ich schon eine weitere ("bekloppte") Idee ... ich verbinde zwei der kleinen Häuser mit dem größeren, das das Türmchen hat und stelle es parallel zum Hauptgebäude. Rechts kommt dann das Mannschaftsgebäude hin und links baue ich aus dem dritten kleinen die Küche mit Speisesaal. Dann ergibt sich ein schöner Kasernenhof. Und die Sache wird nicht so überdimensional.

Dann kann ich auch zwei anderen Modulen die Fahrzeughallen und das Heizhaus bauen und die Sache wird rund.

Also ihr seht eure Ideen kommen bei mir an Smile Wenn es wieder was neues gibt, dann melde ich mich wieder Smile

Viele Grüße
Roy

PS: Bin erstmal eine Woche im Urlaub Smile

RoyAhnert

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 16.01.17

Nach oben Nach unten

Re: Eine NVA Kaserne

Beitrag  ronaldbeyer am 21/7/2017, 00:14

Hallo !
Das werden es ja einige Teile Shocked . Wenn alle gleich groß ,geht ja ne Vitrine oder Schrank. Bin gespannt !
Schönen Urlaub !
Gruß Ronald
avatar
ronaldbeyer

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Re: Eine NVA Kaserne

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten