Der Ikarus 66 von Brekina

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  Andreas Thiele am 2/11/2017, 07:11

wsf schrieb:Die Lenkachse des Nachläufers gehört zu den gelösten Problemen.

Die Lösung wäre doch mal eine Vorstellung auf dem Basteltisch wert! bounce

_________________
Viele Grüße

Andreas
avatar
Andreas Thiele
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2963
Anmeldedatum : 13.06.11
Alter : 52
Ort : Stralsund

http://www.modellbahnclub-sassnitz.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  Andy63 am 2/11/2017, 17:14

Hallo Martin und Uwe
Zwei wunderschöne Modelle von Euch beiden. Sehen beide sehr gut aus. Da muss man wirklich genau hinschauen, um zu sehen das es Modelle sind.
Uwe-) Auf den Gelenkbus bin ich auch sehr gespannt. Du machst uns ja sehr neugierig.


Gruß Andreas
avatar
Andy63

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 19.09.17
Alter : 55
Ort : SLN

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  Peter Pichl am 3/11/2017, 21:53

wsf schrieb:..

Etwas Farbe zur Alterung aufzubringen ist immer noch eine der einfachsten Möglichkeiten, um zu einem individuellen Modell zu kommen, meine ich.

...

Welche Farbe hast du genommen und wie aufgebracht ? Ich habs nicht so mit dem Alterungsprozess (im Modellbau, in echt geht das ja ganz von selbst Smile ). Da ich aber heute Abend meinen 66er zerlegt habe könnte ich mir so ne dezente Verschmutzung gut da dran vorstellen.

Peter Pichl

Anzahl der Beiträge : 2692
Anmeldedatum : 07.02.11
Ort : Mücke

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  wsf am 4/11/2017, 19:22

Hallo,

meine Busmodelle altere ich alle nur mit dem Pinsel. Eine Mischung aus Revell Nr. 9 und Nr. 84 als Lasur aufbringen und gleich wieder abwaschen. Zum abwaschen nehme ich Wattestäbchen und Feuerzeugbenzin. (Die Revell- Verdünnung ist mir dafür zu schade.)

Für alle die (so wie ich) solchen Unsinn mögen, stell ich noch ein Filmchen ein.
Die Straße war ursprünglich für andere Fahrzeuge gedacht und gebaut. Die Bodenfreiheit ist deshalb etwas knapp - aber es reicht.


Die komischen Prasselgeräusche die beim Fahren entstehen stammen von der Motor-Getriebe Kombination und werden durch das aufgesetzte Gehäuse, wie bei einem Lautsprecher, verstärkt. Ohne Gehäuse klingt das Gerät viel angenehmer, sieht aber doof aus.

mfg uwe


Zuletzt von wsf am 4/11/2017, 22:08 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : Text eingefügt)

wsf

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 26.09.16
Ort : M/V

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  Lars am 4/11/2017, 19:33

Hallo Uwe

Das schaut so genial aus . Man könnte echt denken das da einer am Lenkrad ganz schön hart zu Kämpfen hat .....

Sehr sehr schön !!!!

Schöne Grüße Lars
avatar
Lars

Anzahl der Beiträge : 2467
Anmeldedatum : 14.04.13
Alter : 44

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  Friedrich Czogalla am 4/11/2017, 19:43

Herrlicher Unsinn, davon kann man nie genug bekommen! Danke.

Gruß Friedrich
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5622
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  Andy63 am 4/11/2017, 21:39

N'Abend Uwe
Immer wieder beeindruckend Deine Modelle und die passenden Filme dazu. Da könnte man stundenlang zusehen.


Gruß Andreas
avatar
Andy63

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 19.09.17
Alter : 55
Ort : SLN

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  CAT am 6/11/2017, 01:46

Hallo Uwe,
na der Film is ja wieder genial.
Und jetzt noch etwas Ton dazu mit dem Motorgeräusch und dem Zischen des Lenkzylinders und dann wär´s schon fast wieder wie zu Lehrzeiten.
Gruß Carsten
avatar
CAT

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 52
Ort : Sosua

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  Interstate87 am 19/1/2018, 20:13

Hallo zusammen,
hat jemand eine Idee, ob dieses Modell von Spielemax ein Vorbild hat?
Es soll sich um ein Fahrschulfahrzeug des Kraftverkehr Karl-Marx-Stadt handeln.
Man könnte auch anders fragen, ob es den Ikarus 66 mit dem alten Logo gegeben hat.


Interstate87

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 19.01.18

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  Interstate87 am 23/2/2018, 18:18

Wie jetzt... keiner eine Idee? Shocked

Interstate87

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 19.01.18

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  Waldemar Koch am 23/2/2018, 18:35

Hallo aus Südthüringen,

versuch doch mal  an das Buch über die Fahrschulausbilung in KV Karl-Marx-Stadt zu Kommen. Ich komm an mein Buch zur Zeit nicht ran. Da steht so wie ich mich erinnere was über eingesetzte Fahrzeuge drin.

Gruß Waldemar

Waldemar Koch

Anzahl der Beiträge : 186
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 65
Ort : Suhl

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  Drehleiterfahrer am 23/2/2018, 19:16

Das alte Logo war laut meinen Infos nicht mehr auf den IK 55 bzw. 66 drauf.

Gruß der Drehleiterfahrer
avatar
Drehleiterfahrer

Anzahl der Beiträge : 1138
Anmeldedatum : 11.09.12
Ort : im Erzgebirge

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  frank wienholz am 1/3/2018, 21:34

avatar
frank wienholz

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 49
Ort : Suplex City

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  Jan Brosche am 3/10/2018, 13:03

Hallo,

Hier mein Umbau des Ikarus 66 vom Kraftverkehr Zwickau Linie 156 Zwickau Richtung Weißbach.

Wichtigste Änderungen:

- alle Schiebefenster (bis 1 auf der Fahrerseite hinten) abgeschliffen
- die Lichter unter der Stoßstange entfernt, zugespachtelt und neue Nebelscheinwerfer angebaut



Grüße Jan
avatar
Jan Brosche
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1422
Anmeldedatum : 23.08.10

http://www.ddr-modellbau.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  Lutz Dinger am 3/10/2018, 22:56

Sauber,wie oft bin ich mit diesem Bus mitgefahren,da kommen alte Erinnerungen wieder auf.Absolut tolle Arbeit Jan und dann noch aus der Heimat.

Grüße Lutz.
avatar
Lutz Dinger

Anzahl der Beiträge : 2045
Anmeldedatum : 06.01.11
Alter : 55
Ort : Wilkau-Hasslau

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  wsf am 3/10/2018, 22:57

Hallo Jan,
die Idee mit den verspachtelten Lampen gefällt mir. Die meisten 66er waren wohl mit versenkten Zusatzlampen in der Frontschürze eh nicht (nicht mehr?) so reich gesegnet wie das Brekina-Modell.
Ich suche noch nach einer Möglichkeit die dunklen Scheinwerfer (-höhlen) etwas aufzuhellen. Ein hinterlegen mit heller Farbe bringt nichts.

mfg uwe

wsf

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 26.09.16
Ort : M/V

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  Andy63 am 4/10/2018, 19:11

Hallo Jan
Da hast Du ja an dem an sich guten Brekina Modell noch ganz schön was rausgeholt. Gefällt mir, das Teil.


Gruß Andreas
avatar
Andy63

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 19.09.17
Alter : 55
Ort : SLN

Nach oben Nach unten

Re: Der Ikarus 66 von Brekina

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten