Dachbodenfund in 1:43?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  fleischerbus am 24/5/2011, 12:12

Hallo Miteinander !!!
Bei der suche nach eigendlich ganz was anderen auf mein Hausdachboden ist mir dieses Multicar Modell unter die Finger gekommen. Bin mir nicht sicher welcher Maßstab 1:43 oder grösser ??? Wenn Ich mich richtig erinnere habe Ich es von ein Mitarbeiter des Städtischen Bauhofs bekommen in den 90iger Jahren sieht wie ein Multicar Werbemodell aus ???
Die Winterdienstausrüstung ist abnehmbar sowie das Fahrerhaus kippbar und Pritsche und die Vorderachse ist Lenkbar. Konnte auf dem Modell keinerlei Hersteller Hinweis finden Material ist Metall/Plaste. Verpackung Klarsichtbox mit dem im Hintergrud der Fotos beiliegenden Kärtchen.
" />
" />
" />
" />
avatar
fleischerbus

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 06.09.10
Ort : Unser werter Freund und Modellbaukollege verstarb am 21.04.2012.

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  Michael Kunkel am 24/5/2011, 12:18

hay micha

das nenne ich ja wirklich einen dachbodenfund. kann ich bei dir auch mal kramen kommen? auch wenn es ein 26'er ist, ist das ein tolles modell. wer weiss ob das mal in serie gefertigt wurde.von den bildern her sieht die verarbeitung jedensfalls nicht billig aus. da hast was schönes gefunden. was machstn jetzt damit?

_________________
Modellbauer haben Klebstoff im Blut.  
avatar
Michael Kunkel
Webmaster
Webmaster

Anzahl der Beiträge : 2168
Anmeldedatum : 05.08.10
Ort : Zossen

http://ddr-modellbau.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  fleischerbus am 24/5/2011, 14:28

Hallo Miteinander !!!
@ MiKun Ich hab es nach dem ablichten wieder dort abgelegt wo es schon einige Jahre zugebracht hat. Und trennen werd Ich mich davon nicht was bei mir erstmal gestrandet ist verlässt so schnell nicht mehr mein Umfeld.
Hab hier noch was aus der Wunderkiste ein ZT 300 in 1:50 von Techno Modell (Ing. Gerhard Walter) hab Ich mal vom Ortsansässigen ex KFL bekommen wo dieser aufgelöst wurde. In einer alten Modelleisenbahner Zeitschrift war auch mal ein Foto von den Modell in der Farbgebung. Aber der hier wird wohl schon ein Nachwende Produkt sein oder ??? Die Vorderachse und das linke Vorderrad haben sich schon gelöst die klebeverbindung war zu wenig dran gewesen. Die Qualität ist super hintere Radgewichte sind zur Selbstmontage beigelegt. Ich glaube diese ZT 300 Modelle gibt es immer noch auf der HP von Beka Dresden zu kaufen.
[img][/img]
[img][/img]
avatar
fleischerbus

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 06.09.10
Ort : Unser werter Freund und Modellbaukollege verstarb am 21.04.2012.

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  Einspunktdrei am 24/5/2011, 16:27

Der Multicar ist von Conrad (http://www.conrad-modelle.de/), gab es etwa Mitte der Neunziger als Werbemodell, ist wie der ZT im beliebten Maßstab 1:50

Einspunktdrei

Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 11.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  Michael Kunkel am 24/5/2011, 16:43

oar sag bloß der ZT verschwindet auch wieder da hin? ja BEKA hat diesen ZT auch im Programm. man man man wenn ich sowas finden würde, würde das irgendwo in die Vitrine fahren. du hast ein tollen schatz auf dem boden micha. der ZT gefällt mir richtig gut.

_________________
Modellbauer haben Klebstoff im Blut.  
avatar
Michael Kunkel
Webmaster
Webmaster

Anzahl der Beiträge : 2168
Anmeldedatum : 05.08.10
Ort : Zossen

http://ddr-modellbau.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  fleischerbus am 24/5/2011, 18:07

Hallo Miteinander !!!
Ja der ZT 300 ist schon wieder an sein angestammten Platz. Habe auch keine möglichkeit bzw. konnte meine bessere Hälfte nocht nicht überzeugen Schauvitrinen aufzustellen.
Hier ein weiteres Modell/Spielzeug aus der Wunderkiste. Ein Blech/Weichplaste H3A/S4000 Müllwagen. Das Wort Maßstab scheint nur im beisein des Modells gefallen sein. Aber von der Ansicht und der Zeit wo es entstanden ist sieht es ganz gut aus. An so ein Müllaufbau auf H3A/S4000 oder gar Zeitgenössische Fotos kann Ich mich gar nicht erinnern ist halt nur ein Kinderspielzeug ohne konkretes Vorbild. Das Fahrerhaus hat Türen die Reichen bis zum ende der vorderen Radkästen. Das Grill ist gestanztes Blech mit dem Sachsenringzeichen. Die Peilstangen hatte Ich mal gebaut aus Messinglot und auch die Bemalung der Stoßstange ist von mir. Fahrbetrieb war mit ein Aufzugswerk möglich. Links das Handrad damit konnte man den Aufbau mit entleren dabei öffnete sich der hintere Abschluss des Aufbaus beim Ankippen. Mit dem Handrad am Heck konnte man die Mülltonnen zum Entleren Hochkurbeln dabei öffnete sich das innere zum Entleren. Diese Mülltonne hier ist Eigenbau Tablettenröhrchen. Die Vorderachse ist Lenkbar. Beim damaligen Auffinden fehlte hinten links das Komplette Rad. Auf meiner Mechanikerdrehbank drehte Ich dann eine neue Felge und suchte mir passende Reifen dazu. Auf den Original Reifen steht MSW Metall Spielwaren Werk oder ???
[img][/img]
[img][/img]
[img][/img]
[img][/img]
avatar
fleischerbus

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 06.09.10
Ort : Unser werter Freund und Modellbaukollege verstarb am 21.04.2012.

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  fleischerbus am 24/5/2011, 19:46

Hallo Miteinander !!!
Hier ein weiteres Modellspielzeug aus der Wunderkiste. Der Robur Bus hat an der Vorderachse Schwungradantrieb Karosserie ist Weichplaste und Chassis gestanztes Blech. Maßstab ???? spielt auch keine große Rolle denke Ich von der Ansicht her und den Proprtionen her sehr stimmig.Habe da noch ein Rotfarbigen der aber nicht mehr so gut aussieht vor allem die Verglasung. Problem war bei den Modellen das das Schwungradgetriebe sehr dicht an der Frontscheibe sitzt und daher bei den Modellen die Ich bis jetzt gesehen habe die Frontscheiben alle geplatzt sind. Es gab da auch Robur Fischmaul LKWs in der Machart mit verschiedenen Aufbauten mit Schwungradantrieb.
Irgendwie hat meine Kamera die Heckfotos von dem Modell verschluckt ist ja ein Skandal !!! Na ja die meissten wissen ja wie das Heck von ein Robur Bus aussieht. Hersteller MSW ??? oder ???
[img][/img]
[img][/img]
avatar
fleischerbus

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 06.09.10
Ort : Unser werter Freund und Modellbaukollege verstarb am 21.04.2012.

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund

Beitrag  Maik Blumenthal am 24/5/2011, 20:30

Hy Micha (fleischerbus),

da haste aber schöne Fahrzeuge hervor gezaubert. Du Micha geh mal auf folgende Internetseite www.ddrtete.de, da findest Du unter der Rubrik Fahrzeuge mit und ohne Schwungrad auch die anderen Robur-Fahrzeuge. Leider steht da nichts vom Hersteller und welcher Maßstab das sein soll. Aber die Preise liegen bei 39,- bis 50,- ; Dein Bus ist bestimmt noch mehr wert. Den würde ich an Deiner Stelle schön ein packen und wieder auf dem Dachboden deponieren.

Smile Smile MfG der Maik (H0-Modellbauer) aus Rostock.
avatar
Maik Blumenthal

Anzahl der Beiträge : 525
Anmeldedatum : 12.11.10
Alter : 47
Ort : 18055 Rostock-OT Brinckmansdorf

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  Michael Noack am 24/5/2011, 21:08

Uiii, da hast Du ja feine Sachen auf Deinen Dachboden.

So nen ZT wollte ich früher immer haben, hatte mal versucht einen aus dem Verkehrsmuseum zu bekommen, aber die gaben nichts ab Sad
Den Müllwagen hatte ich auch, aber auf Skoda aufgebaut, war ein tolles Spielzeug
Beim Roburbus gab es meiner Ansicht nach ne ganze Serie, Bus , Kipper und Pritsche.

_________________
Gruß Micha
---------------------------
www.modellmicha.de
avatar
Michael Noack
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2584
Anmeldedatum : 18.08.10
Alter : 58
Ort : Modellmicha aus Wilthen

http://www.modellmicha.de

Nach oben Nach unten

Re

Beitrag  Weißer_Mann am 24/5/2011, 23:17

Hallo Freunde,

bei dem H3A/S-4000 gab es noch 3 weitere Fahrzeuge,einen STW,einen Kipper und
einen NVA LKW Hochbordwand.Ich kann mich deshalb daran erinnern,da in diese Fahrzeuge die damaligen Elastolinsoldaten (nicht diese späteren "Gummisoldaten,Indianer,Tiere",waren wie vor 1945 aus dieser tonartigen Masse mit Drahtgestell,lösten sich im Wasserkontakt auf,aber es gab ein größeres Sortiment als
später bei diesen Gummifiguren) nicht hinein passten.....,und dann im Sandhaufen
oder anderen Örtlichkeiten "zerspielt "worden.Wer denkt noch an die erst batterie-
getriebene Blechraupe, bevor das ferngesteuerte (Kabel)Spielzeug in den Handel kam?Ich hatte sogar Ende der 50iger einen Blech Lanz Bulldog mit Hänger und etwas später gab so eine Art Brockenhexe mit Anhänger (Blech).Leider hat man alles nicht aufgehoben......Es gab ja auch für die größere Eisenbahnspur 0 bzw
Aufzieheisenbahn,in der DDR ,Fahrzeuge als Zubehör.
Ansonsten sind heute die Modelle ,die beim Kauf eines Nutzfahrzeuges/Baumaschine dabei sind,immer im Maßstab 1/50,schaut mal bei
Eurem Baumaschinen- oder Nutzfahrzeughändlern vorbei.Gleich nach der Wende
haben manche aus der DDR stammenden Händler viele dieser Modell fast "verschenkt" weil sie nichts damit anzufangen wußten,bzw.wenn man nach Prospektmaterial gefragt hat und sich etwas für Fahrzeuge interessiert hat.
Heute bezahlt man Mondpreise ,wenn die Händler sie überhaupt abgeben.....
Aber auch im kleinen Maßstab gab und gibt es zu jedem richtigen Fahrzeug das
entsprechende Modell,so gab es für jeden neuen Großraumstraba Zug,das Modell
mit Originalbeschriftung von 1-20,lange bevor diese Modelle in den Handel kamen,
trifft auf die Busse und diese Regiosprinter auch zu.
Aus der CSSR hatte ich mal einen großen batteriegetrieben Karosabus (sehr detailgetreu)für meinen Sohn mitgebracht-ist auch nach fast 30 Jahren den "Weg
alles Irdischen" gegangen,weil er zerspielt wurde und nicht mehr zu reparieren war.
WM

avatar
Weißer_Mann

Anzahl der Beiträge : 1149
Anmeldedatum : 31.08.10
Alter : 64
Ort : mit Leib und Seele Weißenfelser,trotz! 38 jähriger Verbannung im nördlichen Landeshauptdorf

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  fleischerbus am 25/5/2011, 11:54

Hallo Miteinander !!!
Was es so von der -Dunkelen Seite der Macht - bzw. Grün Zeugs gab interessierte mich nicht weder im Modell noch im Original. Bei einer Ausstellung in Berlin habe Ich den H3A/S4000 auch mal als Feuerwehr Drehleiter, Pritsche, Tankwagen gesehen gar als Baussatz mit auswechelbaren Aufbauten. Auch diese Robur Schwungrad Modelle als Kranwagen, Koffer, Tankaufbau, Pritsche usw. gab es dort zu sehen und vieles mehr was man gar nicht so zu DDR Zeiten gesehen hat bzw. die Zeit fehlte sich damit zu beschäftigen. Sehr schön fand Ich auch die Ferngesteuerten Modelle vor allen die PKWs.
Nun gut das was sich hier in meiner Wunderkiste angesammelt hat ist das was sich ergeben hat bzw. ohne die Seele dafür herzugeben. Denke auch nicht daran was davon zu verkaufen wollte es nur mal zeigen.
Hier noch ein B1000 Bus Schwungradmodell glaube 1:24 seht drauf Hersteller Anker. Leider hinten links fehlt das Rücklicht und der Dachgepäckträger gehört glaube Ich nicht darauf der ist von was anderen aber passt gut zu dem Modell. Ein B1000 Pritschenwagen habe Ich auch irgendwo aber schlechter Zustand.
[img][/img]
[img][/img]
[img][/img]
[img][/img]
avatar
fleischerbus

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 06.09.10
Ort : Unser werter Freund und Modellbaukollege verstarb am 21.04.2012.

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  tomcat14 am 25/5/2011, 17:50

Hallo Micha,

Der Hersteller des Müllwagens ist nicht MSW sondern MSB=Mechanische Spielwaren Brandenburg. MSB war vor dem Krieg Ernst Paul Lehmann und hatte dadurch eine große Tradition was Blechspielzeug angeht. Der Müllwagen stammt aus den 50gern und dürfte im Maßstab ca 1:30 sein. Später bekam er verschiedene Frontlenker Hütten. Spannend ist ja welche Funktionen die Modelle damals hatten. Da konnte man ne Mülltonne darin entlehren und den Inhalt auch wieder auskippen. Heute verdreht man die Räder und es kommt ein Roboter dabei heraus.

Gruß Mario

tomcat14

Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 16.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  fleischerbus am 25/5/2011, 20:26

Hallo Miteinander !!!
Hier noch was aus der Wunderkiste ein CZ Modell Karosa SL 11 LUX Ferngesteuert aber leider ohne Fernsteuerung. Diese soll es auch Batteriebetrieben gegeben haben ohne Fernsteuerung. Hersteller ist ITES Material Plaste innen der Motor und ein Teil der Fernsteuerungsseele ist noch vorhanden und funktionsfähig. Die Steurung muss wohl jemand mal mit ein Seitenschneider gekappt haben. Wie Ich dazu gekommen bin ???
Im Original gab es den Karosa SL 11 nur 1x in der DDR . War mal ein Geschenk an den FDJ Zentralrat der DDR von einer CZ Schwesterorgarnisation. Der lief dann bei der Fahrbereitschaft der Organisationen der DDR in Berlin. Später nach der Ausmusterung hatte ihn ein Privater Busunternemer aus Cottbus erworben bzw. übern Materialkontingent der DDR angeboten bekommen. War ein exter Exot in der DDR habe ihn selber nur zweimal auf der Autobahn nahe Spreewald Dreieck gesehen. Zur Wende wurde er nach Bulgarien verkauft und lief noch viele Jahre bei Sofia bei ein Privaten Busunternemen. Nachforschungen des ex DDR Besitzers haben ergeben das er ca. 2003 verkauft wurde und dann wahrscheinlich ein Ende auf ein Bahnübergang fand wo er in seine Einzelteile Zerlegt wurde.
[img][/img]
[img][/img]
[img][/img]
[img][/img]
avatar
fleischerbus

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 06.09.10
Ort : Unser werter Freund und Modellbaukollege verstarb am 21.04.2012.

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  Friedrich Czogalla am 25/5/2011, 20:40

Hallo Micha,
ich verfolge als FW-Freak immer Deine interessanten Berichte über die Busse usw. Langsam stellt sich mir folgende Frage:
WAS ist Dir nicht bekannt / kann nicht mit technischen Informationen unterlegt werden? Hut ab und mach weiter so. Danke.
Gruß Friedrich
avatar
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 5175
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  oele am 25/5/2011, 20:57

Hallo Fleischerbus, deine Geschichte interessiert mich sehr, ich hab ein Farbfoto aus DDR-Zeiten als er in Cottbus lief. Hatte mich schon gewundert was es damit auf sich hat, da mir eine Existenz des SL11 in der DDR auch nicht bekannt war.

Gruß Kai

_________________
avatar
oele
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 1001
Anmeldedatum : 20.08.10
Ort : Jena

http://www.ddr-modelle.com

Nach oben Nach unten

Re Fleischerbus-Karosa Modell

Beitrag  Weißer_Mann am 25/5/2011, 22:10

Hallo Fleischerbus,

genau dieses Busmodell meinte ich in meinem Beitrag.Das in den 80igern für
meinen Sohn gekaufte CSSR Modell des Karosabus war batteriegetrieben
(ich glaube 2x 4,5V Flachbatterien oder die dicken R?,jedenfalls sehr batterieintensiv).
Unterhalb des Busses war ein kleiner Hebel für vorwärts-halt-rückwärts und die
Vordeachse war lenkbar.So langsam kehrt die Erinnerung zurück.......
Übrigens habe ich als schulischer Mentor, 1986,den Studenten unserer/meiner Ing.Schule ,wo ich als Fachschulelehrer tätig war,die Ingenieurarbeit für das im
VEB Hydraulik Parchim (Konsumgüterproduktion)gefertigte "größere" Blechmodell
des Ford Pickup (Colt Seevers Auto-wer West TV gesehen hat)betreut-war aber eine Fehlinvestion des Betriebes,da das Ding relativ teuer war.
Vom Betrieb habe ich aber ein Fahrzeug aus 0 Serie bekommen,stabil waren sie!!,da heute noch meine Enkel damit spielen (Farbe war nicht von so großer Qualität,kein Gütezeichen Q....)
Hier noch mal der Tipp zum Kauf von DDR Spielzeug http://www.ddrtete.de/

WM

avatar
Weißer_Mann

Anzahl der Beiträge : 1149
Anmeldedatum : 31.08.10
Alter : 64
Ort : mit Leib und Seele Weißenfelser,trotz! 38 jähriger Verbannung im nördlichen Landeshauptdorf

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  fleischerbus am 25/5/2011, 22:38

Hallo Miteinander !!!
@ oele :
Ich kenn den ex Besitzer gut der hat mir das erzählt und einige Fotos von diesen SL 11 LUX Überlassen. Also die Geschichte ist wahr und nicht frei erfunden. Zu DDR Zeiten sprach sich so was unter den Busfahrern rum meistens waren es Enten um wichtig zu erscheinen aber einiges hat sich doch als wahrheit herausgestellt. Weil Ich den drang hatte oder versuchen wollte so viel wie möglich über DDR Bus Exoten rauszubekommen und einige Tausend Kilometer verfahren habe um mit den Besitzern kontakt auzunehmen bin Ich durch Zufall auf diesen Herrn gestoßen. Muß dazu sagen damals gab es noch kein www nicht so wie jetzt wo jeder was sucht im www und komischer weise mitunter frei Haus geliefert bekommt weil es auch nur irgendwo aufgegriffen ist oder gar geklaut.

@ Friedrich112
Ich hab zu DDR Zeiten nur mein Job gemacht was auch gleichzeitig mein Hobby ist und bin sozusagen mit der DDR Bustechnik groß geworden also live dabei gewesen. Als Fahrer in mein kleinen Betrieb war man auch der eigene Schlosser und unterwegs gab es kein der alles gemacht hat. Nur wer sein Fahrzeug beherrschte und mit über Jahre umgehen konnte ist auch wieder ins Ziel gerollt. Es gab zu meiner Zeit weder Handy oder Funk nur wer sich selber helfen konnte ist weiter gekommen wer das nicht konnte kommt Heute genauso wenig vom Fleck.
avatar
fleischerbus

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 06.09.10
Ort : Unser werter Freund und Modellbaukollege verstarb am 21.04.2012.

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  Einspunktdrei am 26/5/2011, 13:29

Weißer_Mann schrieb:Hallo Fleischerbus,

genau dieses Busmodell meinte ich in meinem Beitrag.Das in den 80igern für
meinen Sohn gekaufte CSSR Modell des Karosabus war batteriegetrieben
(ich glaube 2x 4,5V Flachbatterien oder die dicken R?,jedenfalls sehr batterieintensiv).
Unterhalb des Busses war ein kleiner Hebel für vorwärts-halt-rückwärts und die
Vordeachse war lenkbar.So langsam kehrt die Erinnerung zurück.......
Übrigens habe ich als schulischer Mentor, 1986,den Studenten unserer/meiner Ing.Schule ,wo ich als Fachschulelehrer tätig war,die Ingenieurarbeit für das im
VEB Hydraulik Parchim (Konsumgüterproduktion)gefertigte "größere" Blechmodell
des Ford Pickup (Colt Seevers Auto-wer West TV gesehen hat)betreut-war aber eine Fehlinvestion des Betriebes,da das Ding relativ teuer war.
Vom Betrieb habe ich aber ein Fahrzeug aus 0 Serie bekommen,stabil waren sie!!,da heute noch meine Enkel damit spielen (Farbe war nicht von so großer Qualität,kein Gütezeichen Q....)
Hier noch mal der Tipp zum Kauf von DDR Spielzeug http://www.ddrtete.de/

WM


Hallo,
sehr interessant! Der Pick Up ("ZIM Car") hatte doch sein Vorbild bei Tonka, oder? Die Herstellerangabe auf der OVP war auch etwas zu lang...
Einen davon abgewandelten Anhänger gabs später auch noch.
Grüße
David

Einspunktdrei

Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 11.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  fleischerbus am 26/5/2011, 22:43

Hallo Mieinander !!!
Hier noch ein Ferngesteuerter Blechbus aus der Wunderkiste. Der Hersteller ist ITES CZ leider die Fernsteuerung zur Hälfte auch gekappt. Aber Motor und Antrieb mit Lenkung noch funktionsfähig. Das Modell soll ein Skoda 706 RTO LUX der ersten Bauserien darstellen zu erkennen an der Glaskuppel übern Fahrer und Beifahrerplatz. Der Brüller ist es nicht aber der wiedererkennungswert ist da.
[img][/img]
[img][/img]
[img][/img]
[img][/img]
avatar
fleischerbus

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 06.09.10
Ort : Unser werter Freund und Modellbaukollege verstarb am 21.04.2012.

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  fleischerbus am 27/5/2011, 11:44

Hallo Miteinander !!!
Hier erstmal das letzte gerade noch so zeigenswerte aus der Wunderkiste wo natürlich noch etwas da wäre aber meist nur Fragmente die nicht so sehenswert sind. Das Wartburg 311 Cabrio war bestimmt im kompletten Zusatand ein schönes Modell. Die Fersteuerung fehlt aber Motor,Licht und Hupe noch funktionstüchtig. Die lenkbare Vorderachse ist zerbrochen aber mit Geschick und Neuanfertigung eines Achsschenkel wieder Funktionstüchtig.
[img][/img]
[img][/img]

Wollte die Sachen hier nur mal zeigen die ohne einen Plan sich so im laufe der Jahre angesammelt haben. Meist nur weil es mir gefallen hat und will auf keinen Fall den Anschein erwecken die Sachen hier zu Höchstpreisen loszuschlagen dazu hänge Ich zu sehr dran und Materielle Werte sind für mich nicht so erstrebenswert. Deshalb ist die Kiste auch wieder zu und steht brav auf mein Hausboden.
avatar
fleischerbus

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 06.09.10
Ort : Unser werter Freund und Modellbaukollege verstarb am 21.04.2012.

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  Klaus Dörfer am 27/5/2011, 13:53

Bei mir stammen die "großen" Autos zwar nicht vom Dachboden, sondern aus dem Regal (da ich diese Sachen auch sammele)
Mal als Beispiel ein Bagger von Plaho Steinach, Maßstab ca. 1:24:


Kann gerne noch mehr zeigen, wenn gewünscht

Gruß Klaus

Klaus Dörfer

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 04.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  Mario Lietz am 27/5/2011, 15:20

Ja, ist gewünscht! Her damit Very Happy


Mario
avatar
Mario Lietz

Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 06.04.11
Alter : 48
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  Klaus Dörfer am 27/5/2011, 16:04

Noch zwei von Plaho:



Klaus Dörfer

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 04.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  Mario Lietz am 27/5/2011, 17:22

Und schon ärgert man sich darüber, was man als Kind so alles klein gekriegt hat...
Schöne Autos!

Mario
avatar
Mario Lietz

Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 06.04.11
Alter : 48
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  Jan Helle am 26/6/2016, 08:08

Klaus Dörfer schrieb:Bei mir stammen die "großen" Autos zwar nicht vom Dachboden, sondern aus dem Regal (da ich diese Sachen auch sammele)
Mal als Beispiel ein Bagger von Plaho Steinach, Maßstab ca. 1:24:


Kann gerne noch mehr zeigen, wenn gewünscht

Gruß Klaus

Das Baggerauto! Damit habe ich Ende der 70er/Anfang der 80er quadratmeterweise den Zingster Sandstrand umgegraben...
Tolle Erinnerung!

MfG Jan
avatar
Jan Helle

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 20.03.11

Nach oben Nach unten

Re: Dachbodenfund in 1:43?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten