Modellfahrzeuge des DDR-Straßenbildes im Maßstab 1/87
Wir haben ja kürzlich die Nutzungsbedingungen inklusive der Pflicht zur Nutzung von Klarnamen geändert.

Neuanmeldungen werden nur noch bei Angabe von Vor- und Zunamen akzeptiert. Alle anderen Anmeldungen auch mit verfälschten Namen inkl.. @ usw. werden ohne Rückmeldung gelöscht.

Wer schon Mitglied im Forum ist, bitte nutzt dieses Login und stellt Eure Namen bis Ende November auf Klarnamen um.

Der Klarname besteht aus dem Vor- und Zunamen, getrennt durch ein Leerzeichen (kein @ oder dgl.).

Danke, Eure Admins und Moderatoren
Modellfahrzeuge des DDR-Straßenbildes im Maßstab 1/87
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Frage zum T55

Nach unten

Frage zum T55 Empty Frage zum T55

Beitrag  christian schulz am 21/7/2020, 16:07

Moin,

den gelungen Artitec Bausatz hatte ich schon gezeogt.
Beim Bau stellte sich mir die Frage zu den Ätzteilen: wohin mit den Klappen?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Sie als geschlossene Klappen zu montieren macht keinen Sinn.
Da sind die am Modell vorhandenen ausreichend detailiert.
Geöffnet darstellen?
Das ginge, sind doch die geätzten Teile mit der Klappeninnenstruktur versehen.
Aber ich meine mich zu erinnern, dass dann bei geöffneten Klappen ein Gitter zu sehen war?!
Danke.
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3218
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Frage zum T55 Empty Re: Frage zum T55

Beitrag  Udo Bischof am 21/7/2020, 20:00

Hallo Christian,

ich selbst habe davon zu wenig Ahnung.
Aber eventuell sind die gezeigten Modelle eine kleine Hilfe: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Viele Grüße
Udo aus der Prignitz
Udo Bischof
Udo Bischof

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 09.10.11
Alter : 65
Ort : ubw aus 19322 Wittenberge

Nach oben Nach unten

Frage zum T55 Empty Re: Frage zum T55

Beitrag  Frank Fröbel am 21/7/2020, 20:07

Hallo!

Bei Artitec sieht das so aus

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Im Original sieht das so aus

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wobei das noch kein T-55A ist. Der hatte noch keine Klappen für die UF.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich finde auf die Schnelle kein Foto eines T-55A mit geöffneten Klappen. :-(

Frank Fröbel

Anzahl der Beiträge : 390
Anmeldedatum : 07.04.11
Ort : Sangerhausen

https://www.pioniertechnik.de

Nach oben Nach unten

Frage zum T55 Empty Re: Frage zum T55

Beitrag  christian schulz am 21/7/2020, 20:52

Moin,

@Frank: bei meinem Artitec ist ja eben kein Gitter!
Scheint da wohl 2 Modellversionen zu geben.
Also Klappen zu und gut! Laughing
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3218
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Frage zum T55 Empty Re: Frage zum T55

Beitrag  Siegfried Künzel am 21/7/2020, 22:25

Hallo,

wenn der T 55 fahrend dargestellt werden soll, muss zumindest die Klappe 6, in Fahrtrichtung rechts hinten, geöffnet sein. Darunter sitzt der Schaufelradventilator (Kühlerlüfter). Die Klappe war nur bei Unterwasserfahrt geschlossen. Daneben, unter der Klappe 5, befindet sich der Ölkühler. Unter den anderen Klappen, der Wasserkühler. Im Betrieb dauerte es nicht lange, dann waren alle Klappen auf.

Gruß

Siggi von mkc
Siegfried Künzel
Siegfried Künzel

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 01.02.11
Ort : Chemnitz

Karsten Engel mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Frage zum T55 Empty Re: Frage zum T55

Beitrag  Frank Fröbel am 21/7/2020, 23:09

@ Christian

machst einen Schnorchel dran, alle Luken zu, am Auspuff das Flatterventil und lässt ihn ins Wasser fahren. Wäre wieder ein cooles Dio. :-)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Der wird gerade rausgezogen.

Frank Fröbel

Anzahl der Beiträge : 390
Anmeldedatum : 07.04.11
Ort : Sangerhausen

https://www.pioniertechnik.de

Friedrich Czogalla und Dietrich Friedel mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Frage zum T55 Empty Re: Frage zum T55

Beitrag  christian schulz am 22/7/2020, 09:17

Moin,

Danke Siggi und Frank.
Also Klappen zu und Panzer im Stand, gut.
Wasserfarben ist auch reizvoll....
Waren die Fässer dabei immer ab?
Das Mg ja wohl ja, oder?
Die UF Ausrüstung gibt es nicht als Modell denke ich.
Na evtl. packe ich das Modell auf einen Flachwagen, mal schauen.
Danke nochmals. Very Happy
christian schulz
christian schulz

Anzahl der Beiträge : 3218
Anmeldedatum : 24.09.10

Nach oben Nach unten

Frage zum T55 Empty Re: Frage zum T55

Beitrag  Frank Fröbel am 26/7/2020, 20:41

Hallo,

Zubehör für die UF wird es nicht geben. Ein großer Teil ist ja an deinem Modell schon dran. :-) Die Klappen waren ja normalerweise in der Kiste links vorn am Turm. Es gibt einen Lehrfilm der NVA zur UF. Wenn es dich interessiert lade ich den mal hoch.

Gruß
Frank

Frank Fröbel

Anzahl der Beiträge : 390
Anmeldedatum : 07.04.11
Ort : Sangerhausen

https://www.pioniertechnik.de

Nach oben Nach unten

Frage zum T55 Empty Re: Frage zum T55

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten