Modellfahrzeuge des DDR-Straßenbildes im Maßstab 1/87
Wir haben die Nutzungsbedingungen geändert und die Pflicht zur Nutzung von Klarnamen eingeführt.

Neuanmeldungen werden nur noch bei Angabe von Vor- und Zunamen akzeptiert. Alle anderen Anmeldungen auch mit verfälschten Namen inkl.. @ usw. werden ohne Rückmeldung gelöscht.

Der Klarname besteht aus dem Vor- und Zunamen, getrennt durch ein Leerzeichen (kein @ oder dgl.).

Danke, Eure Admins und Moderatoren






We have changed the terms of use and introduced the obligation to use clear names.
New registrations will only be accepted with first and last name. All other registrations also with falsified names incl.. @ etc. will be deleted without feedback.
The clear name consists of the first name and surname, separated by a space (no @ or the like).

Thank you, your admins and moderators


Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

Modellfahrzeuge des DDR-Straßenbildes im Maßstab 1/87
Wir haben die Nutzungsbedingungen geändert und die Pflicht zur Nutzung von Klarnamen eingeführt.

Neuanmeldungen werden nur noch bei Angabe von Vor- und Zunamen akzeptiert. Alle anderen Anmeldungen auch mit verfälschten Namen inkl.. @ usw. werden ohne Rückmeldung gelöscht.

Der Klarname besteht aus dem Vor- und Zunamen, getrennt durch ein Leerzeichen (kein @ oder dgl.).

Danke, Eure Admins und Moderatoren






We have changed the terms of use and introduced the obligation to use clear names.
New registrations will only be accepted with first and last name. All other registrations also with falsified names incl.. @ etc. will be deleted without feedback.
The clear name consists of the first name and surname, separated by a space (no @ or the like).

Thank you, your admins and moderators
Modellfahrzeuge des DDR-Straßenbildes im Maßstab 1/87
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Ein ungewöhnlicher ZT 323

4 posters

Nach unten

Ein ungewöhnlicher ZT 323 Empty Ein ungewöhnlicher ZT 323

Beitrag  Jens Bergner Sa Mai 01, 2021 5:07 am

Hallo!

In welche Kategorie er nun gehört weiß ich gar nicht recht, die Admins bitte ich es zu richten falls ich hier nicht im passenden Thema bin.

Normalerweise wäre das Tagesprogramm heute der traditionelle Tag der offenen Tür in unserer Feuerwache, alles was nun dazu zu sagen wäre ist jedem bekannt.
Daher nutze ich die Zeit um Euch hier mal einen ganz besonderen „Fang“ aus den tiefen der digitalen Geschäftswelt zu zeigen.

Vorab, das war kein bewusster Kauf sondern nur ein Bauchgefühl, welches sich mal wieder als völlig richtig erwiesen hat.

Das Copyright für alle Bilder liegt, wie auch das Modell  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] , bei mir.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Im, grob überschlagenen, Maßstab 1 : 50 ist ein Schönebecker ZT 323 wiedergegeben. Es handelt sich nicht um ein Spielzeug bzw. klassisches Fahrzeugmodell. Zu viele Eigenschaften aus dieser Richtung fehlen, sei es die Rollfähigkeit, zu öffnenden oder funktionsfähige Bauteile, wie eine Anhängerkupplung, und die ganze Fülle der „kleinen“ Details. Es sind fast keine Strukturen der Fahrzeugtechnik wiedergegeben, keine Nieten, Muttern, Griffe, ja noch nicht ein mal eine angedeutete Inneneinrichtung, auch Blinker oder Kennzeichen sucht man vergebens. Das Modell besteht nahezu ausschließlich aus geometrischen Formen in ihrem Gesamtpaket als „ZT 323“ und einigen, sehr typischen und die Gesamtform nachhaltig beeinflussenden, Eigenheiten wie der Frontmaske mit Lamellen und den beiden Hauptscheinwerfern sowie den darunter angebrachten Ballastgewichten, den Kotflügeln mit langen Winterblechen, der, über die Frontscheibe weit überhängenden, vorderen Dachkante und dem Auspuff auf der Motorhaube. Auch das Heck mit angedeutetem Kraftheber, Anhängerkupplung und der weit nach hinten reichenden Heckscheibe, alles eingefasst von den Rädern im Profil, den Kotflügeln darüber mit ihren beiden runden Rücklichtern, zeigt eindeutig einen ZT 323. Ohne das dazu an irgendeiner Stelle des Modells irgendwelche Beschriftungen, Logos oder Kennzeichen angebracht wären.
Für Fans technischer Details bietet das Modell nichts. Weder vom Antriebsaggregat noch vom Antriebsstrang sind irgendwelche Teile sichtbar, selbst die Achsen brauchen, für eine Verbindung mit dem Vorbild, viel Phantasie.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das, in Verbindung mit dem später beschriebenen Materialmix, bringt mich der Vermutung nahe, es handelt sich um ein Muster, hergestellt in einer Werkstatt für Musterbau. Das Modell zeigt keinerlei Funktionen des Originals, es lässt sich damit nicht erforschen, welche technische Ausführung in welchen Details die bessere Lösung wäre. Aber es visualisiert hervorragend die zweidimensionalen Plänen der Designer und techn. Zeichner zu einem dreidimensionalen Objekt. Wie es wozu verwendet wurde, das bleibt Spekulativ. In der Entwicklung des Traktors allgemein, als Farb- oder Designmuster, als Vorankündigung auf Messen oder in einer Lehranstalt zur Anschauung, alles möglich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das Modell besteht aus Kunststoff(Polystrol?)blöcken, -platten und -stäben, Glas, Draht sowie Blech. Alles ist in feinster Qualität verarbeitet, erscheint wie aus einem Guss, es gibt nahezu keinerlei sichtbare Bearbeitungsspuren. Dazu trägt natürlich die makellose Lackierung bei, keine Einschlüsse, Schlieren, Blasen oder Pinselspuren. Einfach wahrlich perfekt. Die hinteren Kotflügel bestehen aus  einem abgekanteten Blech, darauf sitzt die Kabine, ein Vollteil aus Glas. Die Blechteile der Kabine sind auflackiert, ebenso der Zierstreifen über die Motorhaube. Aufgebaut ist alles, wie im Original, auf einem durchgehenden Grundrahmen, hier eine einfache Platte. Neben dieser Platte ist die Motorhaube das größte Kunststoffteil, ebenfalls ein Block. Das Dach der Kabine ist keine einfache Platte, sondern links und rechts in Fahrtrichtung über die Kabinenränder gebogen. Ob das durch thermische Verformung so erreicht wurde oder aus einer Platte herausgearbeitet kann ich nicht sagen. Die Räder sind mutmaßlich aus Stäben gedreht, ebenso die Druckluftkessel, welche an den beiden Seiten vorbildgerecht gewölbt sind. Mir fällt auf, um das Modell zu erstellen wurden keinerlei Bauteile aus dem Regal des klassischen Modellbaus verwendet. Gerade für Reifen und Räder, techn. Details und Griffe, oder einen Feuerlöscher oder die Inneneinrichtung hätte sich ja in der Republik evtl. etwas "aus einem Bausatz" gefunden. Wenn man es hätte gewollt ... . Auf bestimmte Details wurde viel Wert gelegt, das trägt ungemein zur wertigen Erscheinung bei.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Alles in allem macht das Modell jedem Urmodell eines Modellspielwarenherstellers alle Ehre.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Spuren zeigen es deutlich, das Modell war einst, und sicher ursprünglich, worauf auch immer montiert. Ein Sockel kommt in Betracht, ein Schaukasten oder ein Bauteil als Transportsicherung. Natürlich gibt es da sicher noch viele andere Möglichkeiten. Wie auch die Historie und Herkunft betreffend, das ist mir natürlich völlig Bewusst.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zur Herkunft kann ich bisher nur zwei Fixpunkte nennen. In der Reihe seiner Vorbesitzer findet sich ein ehemaliger Mitarbeiter des Traktorenwerkes in Schönebeck, diese Information stammt direkt vom Absender des Paketes, das ebenfalls aus dieser schönen Stadt kam.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Tja, so weit, so gut. Ich hoffe, Bilder und Text haben Euch gefallen, gibt es weitere Fragen fragt, ansonsten freue ich mich über Eure Ideen und Erinnerungen. Kann ja sein, der eine oder andere hat derartiges schon gesehen oder besitzt es gar selbst.

Mit besten Grüßen, Jens.
Jens Bergner
Jens Bergner

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 25.07.11
Alter : 45
Ort : Glauchau

Friedrich Czogalla, Horst Höhl, Jan Kusch, Torsten Kiel, Ralf Braun und René Dittmann mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ein ungewöhnlicher ZT 323 Empty Re: Ein ungewöhnlicher ZT 323

Beitrag  Horst Höhl Sa Mai 01, 2021 6:54 am

Moin Jens,
na da hast du ja was ganz tolles in die Hände bekommen.
Schlicht, aber gut gemacht.
Ich vermute mal, es könnte sich um ein Modell zur Darstellung von Produktionslinien der Landwirtschaft handeln.
Die Größe des Modells spräche dafür.
Interessante Sache, der man mal nachgehen sollte.
Horst Höhl
Horst Höhl

Anzahl der Beiträge : 1512
Anmeldedatum : 02.01.11
Alter : 62
Ort : Röckwitz

Nach oben Nach unten

Ein ungewöhnlicher ZT 323 Empty Re: Ein ungewöhnlicher ZT 323

Beitrag  Rene Simon So Mai 02, 2021 5:15 am

Hallo Jens,
die Schönebecker Traktorenbauer hatten einen großen Musterbau in dem auch Designstudien in 3D-Modelle zur optischen Visualisierung umgesetzt wurden. Vielleicht hast Du da einen großartigen Fang gemacht... Dafür würden mehrere Punkte sprechen: die Herkunft aus der Schönebecker Region, der Maßstab 1:50 der dabei sehr üblich war und auch das nicht ausdetailliert sein.

Rene Simon

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 11.04.17
Alter : 49
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Ein ungewöhnlicher ZT 323 Empty Danke

Beitrag  Jens Bergner So Mai 02, 2021 6:37 am

Hallo Horst, hallo Rene!

Vielen Dank für Eure Hinweise!

Horst, was sind "Produktionslinien in der Landwirtschaft" und wie bzw. wozu wurden diese dargestellt? Es fragt ein gelernter Briefträger ... alien

Rene, gibt es irgendwo Bilder von Produkten dieses Musterbaus? Fotos von Messen oder in Chroniken?

Mit besten Grüßen, Jens.
Jens Bergner
Jens Bergner

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 25.07.11
Alter : 45
Ort : Glauchau

Nach oben Nach unten

Ein ungewöhnlicher ZT 323 Empty Re: Ein ungewöhnlicher ZT 323

Beitrag  Horst Höhl So Mai 02, 2021 8:33 am

Hi Jens,
eine Produktionslinie ist die Abfolge landwirtschaftlicher Arbeiten wie der Bearbeitung des Bodens,
der Pflege und Ernte von Kulturen, der Weiterbearbeitung nach der Ernte  usw.
Die Modelldarstellungen solcher Abläufe wurden neben Ausstellungen auf Messen auch
bei der Ausbildung zur Veranschaulichung der einzelnen Verfahren usw. genutzt.
Horst Höhl
Horst Höhl

Anzahl der Beiträge : 1512
Anmeldedatum : 02.01.11
Alter : 62
Ort : Röckwitz

Wilfried Wieczorek mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ein ungewöhnlicher ZT 323 Empty Re: Ein ungewöhnlicher ZT 323

Beitrag  Rene Simon Mo Mai 03, 2021 9:29 pm

Hallo Jens,
direkt von den Modellen habe ich keine Bilder.
Jedoch anbei zwei Bilder von einem Freund der im Traktorenwerk gearbeitet hat und dort an einer Wand diese Bilder abfotografiert hat.
Er erzählte mir auch, dass Modelle wie auch die Fotos noch einige Zeit nach der Schließung vorhanden waren.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Viele Grüße
René

Rene Simon

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 11.04.17
Alter : 49
Ort : Dresden

Horst Höhl, Mirko Pfund, René Dittmann, Michael Torges, Martin Paries und Wilfried Wieczorek mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ein ungewöhnlicher ZT 323 Empty Re: Ein ungewöhnlicher ZT 323

Beitrag  Mirko Pfund Di Mai 04, 2021 7:36 am

Hallo Jens,
schau doch mal im Agra Museum Blankenhain. Denke da wirst du noch einige Bilder von Modellen finden wie dein ZT.
Gruß Mirko
Mirko Pfund
Mirko Pfund

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 31.01.11
Alter : 57
Ort : Dreetz

Nach oben Nach unten

Ein ungewöhnlicher ZT 323 Empty Re: Ein ungewöhnlicher ZT 323

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten