Modellfahrzeuge des DDR-Straßenbildes im Maßstab 1/87
Wir haben die Nutzungsbedingungen geändert und die Pflicht zur Nutzung von Klarnamen eingeführt.

Neuanmeldungen werden nur noch bei Angabe von Vor- und Zunamen akzeptiert. Alle anderen Anmeldungen auch mit verfälschten Namen inkl.. @ usw. werden ohne Rückmeldung gelöscht.

Der Klarname besteht aus dem Vor- und Zunamen, getrennt durch ein Leerzeichen (kein @ oder dgl.).

Danke, Eure Admins und Moderatoren






We have changed the terms of use and introduced the obligation to use clear names.
New registrations will only be accepted with first and last name. All other registrations also with falsified names incl.. @ etc. will be deleted without feedback.
The clear name consists of the first name and surname, separated by a space (no @ or the like).

Thank you, your admins and moderators


Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

Modellfahrzeuge des DDR-Straßenbildes im Maßstab 1/87
Wir haben die Nutzungsbedingungen geändert und die Pflicht zur Nutzung von Klarnamen eingeführt.

Neuanmeldungen werden nur noch bei Angabe von Vor- und Zunamen akzeptiert. Alle anderen Anmeldungen auch mit verfälschten Namen inkl.. @ usw. werden ohne Rückmeldung gelöscht.

Der Klarname besteht aus dem Vor- und Zunamen, getrennt durch ein Leerzeichen (kein @ oder dgl.).

Danke, Eure Admins und Moderatoren






We have changed the terms of use and introduced the obligation to use clear names.
New registrations will only be accepted with first and last name. All other registrations also with falsified names incl.. @ etc. will be deleted without feedback.
The clear name consists of the first name and surname, separated by a space (no @ or the like).

Thank you, your admins and moderators
Modellfahrzeuge des DDR-Straßenbildes im Maßstab 1/87
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Fragen von Ry

+23
Wolfram Erler
Thomas Ballerstaedt
Ronny Garbe
Andreas Thiele
Detlef Dux
danieljerke
Mike.Ditscher
Jens Mattheß
Udo Bischof
Peter Pichl
Stefan Hinrichs
Rico Seifert
Mirko Pfund
_Nico_
Friedrich Czogalla
Michael Noack
ronald beyer
Uwe Menzel
Steffen Thiel
Jochen Dressel
Max01
Mathias Bengsch
Lutz Dinger
27 verfasser

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  ronald beyer 26/9/2016, 22:46

Hallo !
Hab den Bus mit Painta Cleen(also dem Bodensatz der letzten Jahre ) und hochverdünntem Revell 383 malträtiert.
Mal sehen wie es duchgetrocknet ausschaut. Im Wettringer Modellbau Forum war von einer Woche Trocken Zeit für Eding die Rede. Egal,mit nass in nass hab ich nicht nur negative Erfahrungen gemacht , (war manchmal die pure Verzweiflung ).
Bild ist im Faden Bastel & Fragentisch ,noch nass ,eingestellt.
Gruß Ronald
ronald beyer
ronald beyer

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  Friedrich Czogalla 27/9/2016, 09:27

Eding eine Woche? Da haben bestimmt Spaßvögel die Finger auf der Tastatur gehabt....
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7008
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Anhänger für Traktor und /oder Pferd

Beitrag  ronald beyer 11/1/2017, 18:35

Hallo !
Fünfzehn Bilder,keins scharf Suspect ,deshalb hier.
Bis Mitte der Siebziger wahren Pferdefuhrwerke unterwegs. Keine Hochzeitskutschen, sondern als Specki und für "Sonstiges" ! Die Deichsel war in einigen Fällen sowohl für Traktor ,alsauch auch für 2 Pferde geeignet. Mit einem Pferd ging das zwar auch zu bewegen,aber nicht gut für's Tier.
Frage : Gibt's im Moment Pferde mit Schirrzeug als Bausatz ? In Preiser 16597 sind drei im "Winterbetrieb " ,also mit Decke.(Die Anderen haben einen Sattel). Etwas kleiner, aus DDR Produktion, hab ich auch noch,aber nur Linkslaufende ,( die mit dem Loch im Bauch ,wo die Verbindung zur mittig liegenden Zugstange eingreifen sollte ). Bei Bespannung mit einem (oder auch drei ) Pferden , war eine Stange rechts und links üblich. Dann wird mit dem Schirrzeug gelenkt und gebremst.
Sollte ich da etwas falsch verstanden haben : Finger in die Wunde !
Danke schonmal ! ! !
Gruß Ronald
ronald beyer
ronald beyer

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  Thomas Ballerstaedt 11/1/2017, 19:41

Sry, aber dazu wirst Du doch selbst in der Lage sein, oder Question --- > [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Thomas Ballerstaedt
Thomas Ballerstaedt

Anzahl der Beiträge : 1631
Anmeldedatum : 14.09.10
Ort : wo der W50 gebaut wurde... :)

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  ronald beyer 11/1/2017, 20:02

War vielleicht die Hoffnung das Jemand den Beutel mit den gezeumten rechten Pferden erwischt hat. Danke auf alle Fälle für den Link. Crying or Very sad
Gruß Ronald
ronald beyer
ronald beyer

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  ronald beyer 8/2/2017, 09:47

Hallo !
Sitze wieder sehr nah am Funkloch confused
Serverfehler, kein Netz etc..
Mangels Verbindung & Suchfuktion finde ich den Eintrag nicht .
Sinngemäß " Belarus mit Scheinwerfern in der Kühlermaske zu DDR zeiten nicht Zulassungsfähig ". (Neuheit)
Famulus und wieder" aufgebauter", mischmasch Belarus mit diesen Lampen sind bei uns rum gegurkt. Mit selbstbau Schutzblechen und " Positionslampen" drauf.
Gab es da auch schon Bestandsschutz, oder ein anderes Hintertürchen?
Gruß Ronald
ronald beyer
ronald beyer

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  ronald beyer 27/2/2017, 22:50

Hallo !
Seit einer Weile ist zwischen "sym" und Leertaste (alles virtuell ,da Tablett) eine "Smiely"  Taste. Da ist "Daumen hoch" oder das Taucherzeichen  "Alles Top" vorhanden. Bis jetzt ist es mir nicht gelungen das anzuwenden !? scratch
Gruß Ronald
Der Umweg über die Bilderwiedergabe, scratch Geht nicht, einiges läßt sich nicht "sreenshotten "

PS.: Bei'm sortieren der SES Basteltüte ist mir ein Spritzling untergekommen den ich nicht zuordnen kann.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das könnten Spurstangen und Umlenkhebel sein, dass Runde und die beiden viereckigen Teile kann ich nicht zuordnen.  scratch Den Basteltüten liegt ein Zettel bei. Es ist möglich einzelne Spritzlinge zu bestellen . Beim stöbern drauf gestoßen ,da gibt's auch Achsen und Rädersätze !


Zuletzt von ronaldbeyer am 21/3/2017, 10:33 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
ronald beyer
ronald beyer

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  ronald beyer 17/5/2017, 11:00

Hallo !
Hab da Grad bei Panzerfux etwas entdeckt.
Z&Z -F87141. Ein T150K. In "Groß" steht Fertigmodell, in Beschreibung steht Bausatz . scratch Preis~34 Euronen. Hat da Wer 'ne Kennung ? Hat ein Gewicht hinten drauf,auf den Bildern.
Gruß "Der Dorfschmied ", Ry
ronald beyer
ronald beyer

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  Wolfram Erler 21/5/2017, 07:27

ronaldbeyer schrieb:Hallo !

PS.: Bei'm sortieren der SES Basteltüte ist mir ein Spritzling untergekommen den ich nicht zuordnen kann.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das könnten Spurstangen und Umlenkhebel sein, dass Runde und die beiden viereckigen Teile kann ich nicht zuordnen.  scratch Den Basteltüten liegt ein Zettel bei. Es ist möglich einzelne Spritzlinge zu bestellen . Beim stöbern drauf gestoßen ,da gibt's auch Achsen und Rädersätze !

Hallo ronaldbeyer,

bei diesem Spritzling handelt es sich um Kleinteile für das Gelenk des Ikarus 280.
Hier ein Beispiel am Bausatz von s.e.s: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
und hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das größere rechteckige Teil ist für die Trolleybus-Varianten der Ikarus 260 T und 280 T, siehe z.B. hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
und hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Viele Grüße
Wolfram
Wolfram Erler
Wolfram Erler

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : Werdau

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  ronald beyer 21/5/2017, 11:49

@ Wolfram !
Danke für die Auflösung des Rätsels.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Recht zeitnah nach erscheinen des Ikarus 260 paar Schlenkie's verbrochen. Das Gelenk war der Schwachpunkt. Umgezogen sind sie und warten auf Restaurierung. Embarassed

Gruß Ronald
ronald beyer
ronald beyer

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  Mirko Pfund 21/5/2017, 15:33

Hallo Dorfschmied Ry,
also der T 150K den du bei Panzerfux gesichtet hast ist ein Kleinserienmodell aus Russland. Er hat im Heckbereich ein Gewicht drauf. Aber sonst ist er relativ einfach gehalten. Soweit mir bekannt ist war es das erste im Maßstab 1:87.
Gruß Mirko
Mirko Pfund
Mirko Pfund

Anzahl der Beiträge : 1841
Anmeldedatum : 31.01.11
Alter : 60
Ort : Dreetz

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  ronald beyer 22/5/2017, 21:20

Danke für die Info !
Da muss ich das Problem wohl anders lösen.
Gruß Ronald
ronald beyer
ronald beyer

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  Robert Schacht 31/5/2017, 20:15

Trabant 601 schrieb:
Das größere rechteckige Teil ist für die Trolleybus-Varianten der Ikarus 260 T und 280 T, siehe z.B. hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
und hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das sind die Bremswiderstände mit dem Rahmen drumherum. Hier natürlich nur sehr grob dargestellt.
Robert Schacht
Robert Schacht

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 16.11.15

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  Wolfram Erler 11/6/2017, 10:59

Hallo Ronald,
falls Du noch für Deine Ikarus 280 Faltenbälge suchst bietet hier einer bei Ebay solche an:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Eine andere Lösung wäre eine direkte Anfrage bei Modelltec / s.e.s, Wenn sie helfen können haben sie mir immer geholfen, zwar nicht zum Nulltarif, aber zu (meiner Meinung nach)akzeptablen Preisen.

viele Grüße
Wolfram
Wolfram Erler
Wolfram Erler

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : Werdau

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  ronald beyer 11/6/2017, 15:15

Hallo Wolfram !
Danke für den Tipp !
Ne SES Bestellung bin ich am zusammensuchen, damit der Räder- und Achsen Notstand endlich ein Ende hat.
Gruß Ronald
ronald beyer
ronald beyer

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Sommerrätzel

Beitrag  ronald beyer 17/6/2017, 08:37

Hallo !
Zum Anfang eine Katastrophe
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Was da drauf steht war der orginal Bausatz
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Bei dem Exotischen Lenkkonzept werd ich wohl nicht um einen Teilabriss rum kommen. pale Da waren hinten noch 4 Achsen. confused Mein (derzeitiger)Avatar gibt einen Hinweis auf den Hersteller (und ist noch 15 Jahre länger im Bau Embarassed .
Gruß Ronald
ronald beyer
ronald beyer

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty TLF 16 auf W50 L und LA

Beitrag  ronald beyer 21/7/2017, 00:00

Hallo !
Die Aufbauten sind so unterschiedlich ,daß sie entweder von verschiedenen Herstellern stammen oder zeitlich weit auseinander liegen (bei den Orginalen ). Bei dem L fehlt definitiv einiges ,beim LA sind hoffentlich nur Farbkorrekturen nötig , (abwechselnd Tritt rot ,dann schwarz und wider rot  scratch ).
Ein Nachtbild erstmal[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Durchschleifen von Cam  nach Rechner und dann  auf Tablett . . . .
Noch Bilder mit Tageslichtanteil
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Am L muss die Löschkanone und ne Reling am Aufbau ergänzt werden .Wär die "Randbegrenzung" in Alu/Metall Regelkonform ? Ein bißchen Glanz soll er ja haben ! Die Türgriffe sind ja schwarz (wahrscheinlich einige aus den Plasteteilen wie sie zum Schluss verbaut wurden )  Basketball  
Gruß Ronald


Zuletzt von ronaldbeyer am 23/7/2017, 18:16 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Bilder hat etwas gedauert)
ronald beyer
ronald beyer

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Haspel / Schläuche

Beitrag  ronald beyer 16/9/2017, 10:16

Hallo !
Zu den Farben der Schläuche gab's ja schon nen " Faden" .
Schwarze oder grüne auf der Haspel ,gab's das ?
Gruß Ronald
ronald beyer
ronald beyer

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  Friedrich Czogalla 16/9/2017, 15:19

Hallo Ronald,

da hast du dir ja wieder eine Aufgabe gestellt.... Very Happy .

Beide Modelle kommen aus unterschiedlichen Schmieden (ESPEWE und vom Großen Bruder) und haben beide so kleine Abweichungen vom Original. Vor allem gibt es geringe Abweichungen in den Maßen. Ich habe die russischen Modelle aus der Vitrine verbannt, sie sind aus heutiger Sicht zu grob geschnitzt. Und das TLF 16 ist immer ein Allradfahrzeug !

Wenn du als Randbegrenzung die Regenleisten meinst, dann ist Alu erlaubt - ansonsten nur als Schutz unter den beiden heckseitigen Aufstiegsleitern.
Die Türgriffe waren in den ersten Jahren aus Alu, erst später wurden die schwarzen DDR-Standardgriffe verbaut. Instandsetzungen bei älteren Fahrzeugen führten oftmals zum Fahrerhauswechsel mit den schwarzen Griffen usw. ....

Einfacher ist die Frage mit den Schläuchen zu beantworten. Werkseitig wurden am W50 LF16 immer die roten Schläuche auf der Haspel verwendet. Grüne und auch gelbe Schläuche gabs erst so ab 1995/96. Man wollte die Erkennung in der Nacht verbessern und auch Verwechslungen beim Einsatz unterschiedlicher Wehren an einem Einsatzort ausschließen. So gelesen in einem Prospekt eines FW-Fahrzeuganbieters.

Also viel Spaß und wir erwarten Bilder vom fertigen Modell...

Gruß Friedrich
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7008
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  Andre Junghans 16/9/2017, 18:51

Mal ne Ergänzung zu den Schläuchen. Grüne kenne ich keine aber dafür weiß solange diese unbenutzt waren.

Gruß der Drehleiterfahrer
Andre Junghans
Andre Junghans

Anzahl der Beiträge : 1344
Anmeldedatum : 11.09.12
Ort : im Erzgebirge

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  Ronny Garbe 16/9/2017, 19:53

Hallo Ronald,
beim russischen Modell der"W50 L" stimmt fast gar nichts wenn man das Modell mit dem Vorbild vergleicht.

Beispiel was sofort ins Auge fällt sind die überflüssigen Türen oben im Aufbauheck seitlich. Diese gibt es da nur beim Löschgruppenfahrzeug. Beim Tanklöschfahrzeug befindet sich da oben im Aufbau der Schaummmitteltank. Ebenfalls ist die ganze Fahrzeugsilhouette stark abweichend.

Zu den Schläuchen, zu DDR Zeiten hatte dieses Tanklöschfahrzeug rote Druckschläuche und einen schwarzen 30m als Schnellangriffseinrichtung im Aufbau. Zusätzlich befanden sich noch schwarze Saugschläuche im Aufbau.

Ronny Garbe
Ronny Garbe

Anzahl der Beiträge : 2103
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 42
Ort : Beeskow an der schönen Spree

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  ronald beyer 17/9/2017, 01:44

Danke Leute für die Unterstützung !
Erstmal Teile neu sortiert pale  1 Haspel & Druckschlauch ; 2 Leitern ; 3 Trümmer & Kleinteile ; 4 Busch 1076 ( da ist einiges drin was ich nicht definiert kriege).

Die Aussage" Holzhaspel war im Krieg schon Auslaufmodell "  ,weil zu anfällig , und die Existenz von Holzhaspeln an Nachkriegsfahrzeugen krieg ich nich zusammen. Embarassed  Bis in die 70iger gab's Stellmacher die Holzrädern bauen ,oder wenigstens reparieren konnten . Reicht die Traditionspflege so weit, daß man sich die Schinderei mit Eisenbereiften Holzrädern antut ,obwohl es Gummibereiftes gäbe affraid  ? Räder für Blechhaspeln  hab ich einige Versionen ,läuft nicht besser als Holzhaspel ,ist aber beschussresistenter.
Den Unterschied ,der Laufeigenschaften von Holz und Gummirad auf Kopfsteinpflaster ,hab ich sehr deutlich erlebt .
Gruß Ronald
Eine graue und eine grüne Blechhaspel sind angedacht. Tauschbar unter den Fahrzeugen die ich Grad in der Mache habe.(Ford Findling , G5 "Wasserbau")
ronald beyer
ronald beyer

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 02.05.14
Ort : ex Merseburg

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  Friedrich Czogalla 17/9/2017, 10:46

Hallo Ronald,

du machst es vor allem der älteren Generation schwer! Du schmeißt uns Brocken hin und wir sollen sortieren.... da kommen doch nur halbe Antworten heraus.
Bitte: Formuliere deine Fragen etwas verständlicher - da kann man dann auch zuordnen in welcher Epoche oder zu welchem Fahrzeug die Antwort erfolgen soll.

Die Problematik mit den "Holzhaspeln" ist schon interessant, ist aber mit "Auslaufmodell" alleine nicht zu beantworten.
Aus Holz waren lediglich die Haspelräder, die Haspeln selbst waren schon recht früh aus Metall.
Die Holzräder hat man recht lange ( in der DDR bis 1980 ) gebaut. Aufgrund des Durchmessers konnten große Mengen an Schlauch transportiert werden und man nahm die schlechteren Rolleigenschaften in Kauf. Zudem waren sie sehr haltbar und auch schnell zu reparieren. Die Frage bezüglich"Beschußressistent" kann ich nicht beantworden. Eine Holzspeiche mußt du erst einmal treffen!Ich glaube da war das Feuerwehrfahrzeug aufgrund der Größe etwas mehr gefährdeter.
Die Haspeln mit gummibereiften Metall- oder Speichenrädern gab es schon in den vierziger Jahren ( habe ich irgendwo mal gelesen, ??? ), haben sich aber nicht im praktischen Einsatz durchgesetzt. Erst mit dem Vorhandensein von brauchbaren und preislich vertretbaren Rädern und Reifen haben sie sich durchgesetzt. Und der Mangel an Stellmachern. Sicherlich gibt es noch mehr Argumente und Gründe, bin aber kein Feuerwehrmann und habe nie eine Schlauchhaspel über eine kopfsteingepflasterte Straße ziehen müssen....... und jetzt nimmt mich keine Feuerwehr mehr!

Gruß Friedrich
Friedrich Czogalla
Friedrich Czogalla
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7008
Anmeldedatum : 10.09.10
Ort : Verschlafene Ostseegemeinde mit Bahnanschluß

http://www.friedrich-feuerwehr.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  Dietmar Feustel 17/9/2017, 11:49

Friedrich, die Feuerwehren brauchen doch immer Nachwuchs Very Happy Laughing

Das mit dem Fragen verstehen geht nicht nur dir so, ist nicht immer einfach.

Gruß, Dietmar
Dietmar Feustel
Dietmar Feustel

Anzahl der Beiträge : 1764
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Waldheim Sa.

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  Andre Junghans 17/9/2017, 12:43

Wie jetzt Nachwuchs , dachte es gibt nur eine Bambinofeuerwehr und keine R.... Evil or Very Mad

Bin schon weg de Drehleiter nuff
Andre Junghans
Andre Junghans

Anzahl der Beiträge : 1344
Anmeldedatum : 11.09.12
Ort : im Erzgebirge

Nach oben Nach unten

Fragen von Ry - Seite 5 Empty Re: Fragen von Ry

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten